Es gibt neue Infor­ma­tio­nen zu Pana­so­nics Ultra HD Pre­mi­um Serie DXW904, wel­che erst­mals auf der CES 2016 ange­kün­digt wur­de. Wer mehr über den TX-65DXW904 und TX-58DXW904 erfah­ren möch­te und Infos zu den Prei­sen und Ver­füg­bar­kei­ten sucht ist hier gen­au rich­tig.


Pana­so­nic war fast schon zurück­hal­tend auf der CES 2016. Auf der welt­weit größ­ten Mes­se für Con­su­mer Elec­tro­nics, wur­den die zwei Top-4K-Fern­se­her der DXW904 Serie vor­ge­stellt. Im Lau­fe des Jah­res wird Pana­so­nic natür­li­ch wei­te­re UHD TVs in der mitt­le­ren Preis- und Aus­stat­tungs­ka­te­go­rie ankün­di­gen. Doch wir möch­ten uns erst ein­mal auf die Model­le TX-65DXW904 und TX-58DXW904 kon­zen­trie­ren. Die Neu­zu­gän­ge in der Pana­so­nic-Refe­ren­ce-Serie haben Medi­en­ver­tre­ter und Händ­ler auf der CES 2016 ins Stau­nen ver­setzt. Der Auf­takt für 2016 ist Pana­so­nic auf jeden Fall gelun­gen und das ist auch wich­tig, denn die größ­ten Kon­kur­ren­ten Samsung, LG, Sony und Hisen­se schla­fen nicht. Pana­so­nic muss sich vor allem mit LG mes­sen, die mit ihren beein­dru­cken­den 4K OLED Fern­se­hern der G6 und E6 Serie meh­re­re CES Awards gewin­nen konn­ten.

Preis und Verfügbarkeit der DXW904 Modelle:

Die Prei­se des TX-65DXW904 (65 Zoll / 165 cm) und TX-58DXW904 (58 Zoll / 147 cm) sind vor kur­zem im Shop des Fach­händ­lers Tho­mas Elek­tro­nic auf­ge­taucht. Das gro­ße Modell mit 65 Zoll Dia­go­na­le soll gan­ze 4.999 Euro kos­ten, der 58 Zöl­ler schlägt mit 3.999 Euro zu Buche. Die Prei­se wur­den aber bereits von Pana­so­nic bestä­tigt. Hier befin­den wir uns bereits auf dem Preis-Niveau eines LG 4K OLED Fern­se­hers aus 2015. Das der ver­an­schlag­te UVP aber durch­aus gerecht­fer­tigt ist, zei­gen ers­te Hands-On-Berich­te sowie die aus­führ­li­chen Infor­ma­tio­nen der DXW904 Refe­ren­ce-Serie. Pana­so­nic nutzt sei­ne jah­re­lan­gen Exper­ti­se und Inno­va­ti­ons­stär­ke und zeigt, dass die LCD-Tech­nik immer noch nicht am Ende ist. Dabei setzt man nicht nur auf eine neue Bild­ver­ar­bei­tung, son­dern auch auf tech­ni­sche Neue­run­gen im Bereich Beleuch­tungs­tech­nik. Die neu­en 4K Fern­se­her von Pana­so­nic sol­len im Zeit­raum März bis Mai 2016 in den Han­del kom­men.

4K Studio Master HCX+ und Honeycomb-LED-Backlight

Die Basis für eine gute und vor allem feh­ler­freue Bild­wie­der­ga­be bil­det der 4K Stu­dio Mas­ter HCX+ Pro­zes­sor. HCX steht für „Hol­ly­wood Cine­ma eXpe­ri­en­ce“ und macht sei­nem Namen anschei­nend alle Ehre. Die­ser soll noch weit prä­zi­ser als der 4K Stu­dio Mas­ter Pro­zes­sor der 2014 und 2015er Model­le arbei­ten und die Bild­qua­li­tät jeg­li­cher Signal­quel­le ver­bes­sern. Dabei ist es egal, wel­che Auf­lö­sung das Mate­ri­al hat, oder ob es sich um SDR oder HDR-Videos han­delt.

Nach­dem die Basis gesetzt war, hat sich Pana­so­nic mit sei­nem neu­en LCD-LED-Panel wie­der ein­mal selbst über­trof­fen. Das fla­che Panel des TX-65DXW904 (EAN: 5025232824946) und TX-58DXW904 (EAN: 5025232824953) ver­fügt ein FALD (Full Array Local Dim­ming) mit einer Bie­nen­wa­ben-Struk­tur (Honey­comb). Die Local Dim­ming Ultra Tech­no­lo­gie wird mit 3000Hz BMR ange­ge­ben und soll Zugriff auf 512 indi­vi­du­ell und von­ein­an­der iso­lier­te Beleuch­tungs­zo­nen ver­fü­gen! Die Dim­ming Zonen sind immer noch recht­eckig, das Licht trifft auf­grund der Waben­struk­tur, wel­che über der LED ange­bracht ist mit gleich­mä­ßi­ger Hel­lig­keit auf die LCD und Local Dim­ming-Schicht. Das Licht­feld wirkt dabei eher rund. Das soll den Schwarz­wert und den Kon­trast deut­li­ch ver­bes­sern und den soge­nann­ten Halo-Effekt bei ein­zel­nen hel­len Bild­ab­schnit­ten auf dunk­len Hin­ter­grund ver­bes­sern. Wie die neue Bie­nen­wa­ben-LED-Hin­ter­grund­be­leuch­tung arbei­tet, könnt ihr auf fol­gen­den Bil­dern sehen:

HDR und aktive 3D-Wiedergabe

Die Ultra HD Pre­mi­um und THX-Zer­ti­fi­zie­rung beschei­nigt dem TV eine extrem gute Bild­qua­li­tät, wie man sie auch im Kino vor­fin­den wür­de. Auch HDR-Inhal­te (HDR-10) wer­den unter­stützt und kön­nen über einen der vier HDMI 2.0a Anschlüs­se mit HDCP 2.2 zuge­spielt wer­den. Das Panel hat eine maxi­ma­le Hel­lig­keit von 1000 nits oder höher und kann 10-bit Inhal­te ver­ar­bei­ten und wie­der­ge­ben. Der TX-65DXW904 und TX58DXW904 unter­stützt auch die Wie­der­ga­be von 3D-Fil­men mit akti­ven Shut­ter-Bril­len. Somit trifft die kürz­li­ch kur­sie­ren­de Aus­sa­ge „3D ist tot“ zumin­dest nicht auf Pana­so­nics High­light-Serie zu. Und ja – zwei 3D Bril­len wer­den dem Lie­fer­um­fang bei­lie­gen.

Firefox OS 2.5 und jede Menge neue Features

Pana­so­nics DXW904 Gerä­te sind die ers­ten SmartTVs, die das neue Fire­fox OS 2.5 nut­zen wer­den. Das Update wird aber erst im Lau­fe des Jah­res den Nut­zern gra­tis zur Ver­fü­gung gestellt. Die intui­ti­ve Steue­rung und der anpass­ba­re Home-Screen bleibt natür­li­ch auch in der neu­en Ver­si­on erhal­ten. Auch die Haupt-Fea­tures wie Strea­m­ing über Net­flix (4K), Ama­zon Video (4K), Max­do­me, Wat­che­ver usw., die USB-Auf­nah­me­funk­ti­on und das Tei­len und Emp­fan­gen von Inhal­ten auf mobi­len End­ge­rä­ten sind wie­der mit dabei. In der neu­en Fire­fox OS-Ver­si­on wird es zudem mög­li­ch sein Web­in­hal­te, Book­marks usw. mit ande­ren Fire­fox-Gerä­ten zu syn­chro­ni­sie­ren, so, dass man auf allen Gerä­ten den glei­chen Stand vor­fin­det. Die Aus­wahl von der Fire­fox-opti­mier­ten Web-Apps wird zudem wei­ter aus­ge­baut.

Video Firefox OS 2.5:

Quad Twin Tuner mit TV IP Client & Server

Wer ein TV-Pro­gramm ver­fol­gen und ein wei­te­res auf­zeich­nen möch­te, darf sich auf den Quad Twin Tun­er freu­en. Die­ser bie­tet je zwei Tun­er für DVB-T2, DVB-S2 und DVB-C. Der DVB-S2 und DVB-T2 Tun­er unter­stüt­zen natür­li­ch den HEVC-Codec und sind damit in der Lage Inhal­te in Full-HD und 4K Auf­lö­sung zu emp­fan­gen. Auch zwei CI+ Slots für Pay-TV-Sen­der ste­hen zur Ver­fü­gung. Ein Sat>IP Cli­ent & Ser­ver ist zudem in der Lage das lau­fen­de TV-Pro­gramm ins Heim­netz­werk zu über­tra­gen oder emp­fan­gen zu kön­nen.

Der bester 4K LCD TV 2016?

Was Pana­so­nic auf der CES 2016 prä­sen­tiert hat ist schon sehr beein­dru­ckend. Man hat das Gefühl, dass sich Pana­so­nic am wenigs­ten in tech­ni­schen Begrif­fen ver­liert son­dern ganz kla­re Aus­sa­gen über sei­ne DXW904 Serie trifft. Pana­so­nic fer­tigt seit Jah­ren TV-Pro­duk­te für den ambi­tio­nier­ten Nut­zer und möch­te auch nicht von die­sem Weg abkom­men. Natür­li­ch wird es in die­sem Jahr noch wei­te­re Modell­rei­hen für klei­ne­res Geld geben, die Aus­stat­tung und Bild­qua­li­tät dürf­te aber auch hier über­zeu­gen.

Die Gerä­te der DXW904 Serie sind hei­ße Anwär­ter für den Titel „Bes­ter 4K LCD TV 2016“. Dar­über zu ent­schei­den wäre aber noch zu früh, denn die meis­ten Her­stel­ler haben ihre Top-Gerä­te für 2016 noch gar nicht ange­kün­digt und auch ehe­ma­li­ge „Bud­get-Her­stel­ler“ wie Hisen­se und TCL bie­ten mitt­ler­wei­le umfang­rei­che Fea­tures und eine gute Bild­wie­der­ga­be zu einem ange­mes­se­nen Preis an. Wir freu­en uns bald von der Qua­li­tät von Pana­so­nics DXW904 Serie per­sön­li­ch über­zeu­gen zu kön­nen.

Tech­ni­sche Details des TX-65DXW904: Down­load (pdf)
Tech­ni­sche Details des TX-58DXW904: Down­load (pdf)[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Pana­so­nic DXW904: Prei­se, Ver­füg­bar­keit und aus­führ­li­che Infos
3.63 (72.5%) 16 Bewertung[en]