Der KS9500 ist Samsungs ers­ter Able­ger sei­ner 2016 SUHD 4K Fern­se­her. Die neu­en SUHD Model­le haben wie die Vor­gän­ger aus 2015 ein gebogenes/curved Dis­play und erfül­len alle Ultra HD Pre­mi­um Spe­zi­fi­ka­tio­nen.


Vie­le Samsung Fans haben auf die­sen Augen­bli­ck hin­ge­fie­bert: Samsung prä­sen­tiert sei­ne neu­en SUHD 4K Fern­se­her auf der CES 2016. Wer die Auf­lis­tung eines kom­plet­ten Lin­eu­ps ver­schie­dens­ter Model­le und Preis­klas­sen erwar­tet wird aber lei­der ent­täuscht. KS9500 ist die ein­zi­ge Modell­rei­he wel­che auf der Pres­se­kon­fe­renz von Samsung vor­ge­stellt wur­de. Einen gro­ßen Teil der Prä­sen­ta­ti­on nahm auch die Vor­stel­lung der IoT-Funk­tio­na­li­tä­ten der neu­en Samsungs 2016er SUHD TVs in Anspruch. Neben einer ver­bes­ser­ten Bild­qua­li­tät, darf man vor allem einen erwei­ter­ten Funk­ti­ons­um­fang erwar­ten. Im Zuge der KS9500-Vor­stel­lung wur­den auch meh­re­re Worte über den UBD-K8500 4K Blu-ray Play­er ver­lo­ren, wel­cher ab März vor­be­stellt wer­den kann.

(UPDATE): KS9090 Serie mit 49-, 55-, 65- und 78-Zoll

Die auf der CES 2016 vor­ge­stell­ten SUHD Model­le  wer­den im deut­schen Han­del die Bezeich­nung KS9090 erhal­ten, dürf­ten also damit, folgt man Samsungs Modell­na­men-Logik aus 2015 (JS9090), nicht das abso­lu­te Top-Modell für 2016 dar­stel­len. Die KS9090 SUHD TVs sol­len bereits im März 2016 in den deut­schen Han­del gelan­gen und sind mit Grö­ßen von 49-, 55-, 65- und 78 Zoll erhält­li­ch. Auch die Aus­füh­rung in 49- und 55- Zoll las­sen ver­mu­ten, dass es noch eine bes­ser aus­ge­stat­te­te SUHD Serie gibt wel­che erst ab Grö­ßen von 65 Zoll erhält­li­ch sind.

Das wäre auch wün­schens­wert, denn wie hdtvtest.co.uk berich­tet, ver­fügt die KS9090 Serie nur über ein EDGE-LED-Dis­play. Wür­de die KS9090 die Top-Serie von Samsung bil­den, wäre das eher ein Schritt zurück, da eine direk­te LED Hin­ter­grund­be­leuch­tung einen weit­aus bes­se­ren Kon­trast lie­fert. Auf der ande­ren Sei­te sehr beein­dru­ckend, dass Samsung aus der EDGE-LED-Beleuch­tung eine maxi­ma­le Hel­lig­keit von 1000 nits bekommt.

Mit die­sen Infor­ma­tio­nen geht das Raten um das zusätz­li­che SUHD Lin­eup wei­ter und die Hoff­nung auf einen 4K OLED TV von Samsung ist noch nicht gestor­ben (auch wenn die Chan­ce wei­ter­hin gering ist).

KS9500 curved SUHD TV für 2016

Aber zuer­st zurück zur KS9500 Serie. Das welt­weit ers­te rah­men­lo­se cur­ved Desi­gn (naja ganz so rah­men­los ist der SUHD TV lei­der nicht) soll den Ver­brau­cher aus jedem Blick­win­kel begeis­tern und die vol­le Auf­merk­sam­keit auf das Quan­tum Dot Dis­play len­ken. Die­ses welt­weit ers­te Kadi­um-freie 10-bit Quan­tum-Dot-Dis­play, ver­spricht eine lebens­ech­te Bild­qua­li­tät mit beein­dru­cken­der Spit­zen­hel­lig­keit einen aus­er­ge­wöhn­li­ch guten Kon­trast und eine extrem akku­ra­te Farb­wie­der­ga­be. Vie­le die­ser Aus­sa­gen dürf­ten uns nicht mehr über­ra­schen, wis­sen wir doch, dass alle SUHD Fern­se­her aus 2016 den Ultra HD Pre­mi­um Stan­dard erfül­len.

Weniger Reflektionen und 1000 nits Spitzenhelligkeit

Ein Vor­teil gegen­über LGs OLED Fern­se­her möch­te Samsugn mit Zah­len bele­gen. Der Groß­teil der Ver­brau­cher (86% wochen­tags und 85% am Wochen­en­de) sehen Fern wäh­rend min­des­tens ein Licht an ist. Die rest­li­chen 14-15% sehen sich in kom­plet­ter Dun­kel­heit einen Film oder Serie an. Da soll die Maxi­mal-Hel­lig­keit von über 1.000 nits natür­li­ch hel­fen, die Kon­tras­te der KS9500 SUHD TVs zu bewah­ren und für HDR-Inhal­te ein brei­tes Kon­trast­feld bereit­zu­stel­len. Zudem hat sich Samsung etwas von Mut­ter Natur abge­schaut. Basie­rend auf einer neu­en Tech­no­lo­gie, wel­che von den Augen der Mot­te inspi­riert wur­de, wer­den natür­li­che Licht­ein­flüs­se mini­miert und stö­ren­de Reflek­tio­nen wer­den deut­li­ch redu­ziert. Die­se Tech­no­lo­gie nennt Samsung „New Ultra Black“. 

Bestes Entertainment mit nur einer Fernbedienung

KS9500 2016 SUHD TV wurde auf der CES 2016 vorgestellt

KS9500 2016 SUHD TV wur­de auf der CES 2016 vor­ge­stellt

Wie auch die 2015er Model­le setzt Samsung auch wei­ter auf sein Tizen OS Betriebs­sys­tem. Die­ses wird natür­li­ch noch­mals ange­passt. Die Bedie­nung im neu­en Smart Hub wur­de noch­mals ver­bes­sert und die belieb­tes­ten Inhal­te sol­len noch schnel­ler gefun­den und wie­der­ge­ge­ben wer­den kön­nen. Das wohl bes­te neue Fea­ture ist „Samsung Smart Con­trol Remo­te“. Samsungs Smart TV erkennt alle ange­schlos­se­nen exter­nen Gerä­te, egal ob Spie­le­kon­so­le, Recei­ver oder Strea­m­ing-Play­er und ermög­licht die Steue­rung mit der mit­ge­lie­fer­ten Smart-Fern­be­die­nung. Dafür sol­len kei­ne Ein­stel­lun­gen nötig sein. Wer also z.B. auf sei­nen Ama­zon Fire TV zugreift, kann die­sen nach der Aus­wahl direkt mit der Samsung Remo­te steu­ern. Das klingt eigent­li­ch nach einer bana­len Idee, die­se aber per­fekt umzu­set­zen wird aber sicher­li­ch nicht ein­fach wer­den. Alles was die Anzahl der Fern­be­die­nun­gen auf unse­rem Wohn­zim­mer­ti­sch redu­ziert ist uns will­kom­men (aktu­ell sind es sie­ben).

EXTRA Service und Playstation Now

Du ver­folgst gera­de ein Fuß­ball­spiel auf dei­nem neu­en KS9500 SUHD TV und möch­test ger­ne wis­sen wie dei­ne Lieb­lings­mann­schaft eigent­li­ch in der Tabel­le steht? Ein kli­ck auf den „EXTRA“-Button und schon bekommt du inter­es­san­te Zusatz­in­for­ma­tio­nen, egal wel­che Inhal­te du gera­de auf dem Fern­se­her wie­der­gib­st. In wie­weit die­se wirk­li­ch für den Ver­brau­cher inter­es­sant sind, hängt natür­li­ch auch davon ab wel­che Daten Samsung her­an­zieht, oder ob der Dienst vor­er­st nur für die USA gestar­tet wird.

Für Gamer wer­den über 500 Spie­le zur Ver­fü­gung ste­hen. Alles was man dafür benö­tigt, ist ein Play­sta­ti­on Con­trol­ler und eine Play­sta­ti­on Now Mit­glied­schaft. Mit einer ent­spre­chen­den Inter­net­ver­bin­dung kann man Spie­le wie Assas­sins Creed III, Bat­man: Ark­ham Orig­ins oder The Lego Movie zocken ohne sich dafür eine Kon­so­le anschaf­fen zu müs­sen.

KS9500 SUHD TV und UBD-K8500 4K Blu-ray Player

Ein Dream­team in Sachen Unter­hal­tung soll der KS9500 SUHD Fern­se­her und der UBD-K8500 4K Blu-ray Play­er bil­den. Ab März 2016 kann der UBD-K8500 in den USA vor­be­stellt wer­den. Ein Release im Früh­ling ist somit womög­li­ch erst ein­mal vom Tisch. Trotz­dem dür­fen sich die Käu­fer freu­en, wenn sie den UHD Blu-ray Play­er end­li­ch über HDMI 2.0a anschlie­ßen kön­nen. Fil­me in HDR-Qua­li­tät, erwei­ter­tes 4K-Ups­ca­ling nor­ma­ler Blu-rays und DVDs und CD-Wie­der­ga­be machen den UBD-K8500 zum Enter­tain­ment-Zen­trum im Haus­halt. Samsung arbei­tet auch mit meh­re­ren Hol­ly­wood-Stu­di­os zusam­men um sicher­zu­stel­len, das eine brei­te Selek­ti­on von Ultra HD Blu-rays (mit und ohne HDR) zum Markt­start zur Ver­fü­gung ste­hen. 20th Cen­tu­ry Fox wird lt. Samsung über hun­dert 4K Blu-rays mit HDR allein in die­sem Jahr ver­öf­fent­li­chen.

Offene Fragen zu Ausstattung, Preis und Termin

Anga­ben zu Preis, Lie­fer­zeit­raum oder aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen wur­den von Samsung lei­der noch nicht gemacht. Auch sehr selt­sam, dass Samsung kei­ne Infor­ma­ti­on zur neu­en One Con­nect Box ver­öf­fent­licht hat. Das Kon­zept einer exter­nen Anschluss­box , wel­che auch als Upgrade für Vor­gän­ger-Model­le fun­giert, war doch ein inter­es­san­tes Fea­ture und eines der größ­ten Allein­stel­lungs­merk­ma­le von Samsung. Wäre scha­de, wenn wir zukünf­tig wie­der hin­ter dem Samsung TV her­um­krab­beln müss­ten um unse­re exter­nen Gerä­te anzu­schlie­ßen. Wir sind aber zuver­sicht­li­ch, dass die Prä­sen­ta­ti­on der KS9500 SUHD Fern­se­her erst der Anfang einen span­nen­den Jah­res wird.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

KS9500: Infos zu Samsungs 2016 SUHD TV Lin­eup (UPDATE)
3.55 (71%) 20 Bewertung[en]