Opto­ma prä­sen­tiert auf der Info­Comm in Las Vegas sei­nen neu­en 4K DLP-Kurz­dis­tanz-Pro­jek­tor mit Laser-Phos­phor-Licht­quel­le (Abbil­dung zeigt ZU510T 1080p Pro­je­tor). Der neue 4K Bea­mer hat noch kei­ne offi­zi­el­le Modell­be­zeich­nung soll aber eine unglaub­li­ch detail­rei­ches Bild ablie­fern. 


Mit einem Pro­jek­ti­ons­ver­hält­nis von 0.18:1 zau­bert der Ultra Short Trow (UST) Pro­jek­tor aus 5 cm Ent­fer­nung ein Bild mit 2.5 Meter Dia­go­na­le gegen die Wand oder Lein­wand. Der bis­her namen­lo­se Pro­jek­tor löst mit 3.840 x 2.160 Bild­punk­ten auf und soll auf unzäh­li­ge Bild­ver­bes­se­rungs-Tech­no­lo­gi­en von Opto­ma zugrei­fen. Die Laser Phos­phor Licht­quel­le schafft 3.300 Lumen  und ist damit weit­aus hel­ler als die 4K Pro­jek­to­ren von Sony, die maxi­mal 1.800 Lumen besit­zen. Ein gro­ßer Vor­teil der Laser Phos­phor Tech­no­lo­gie: Es müs­sen kei­ne Lam­pen oder Fil­ter getauscht wer­den und der Kun­de darf sich auf 20.00 Stun­den zuver­läs­si­ge Betriebs­zeit freu­en.

4K Laser-Projektor mit Android

Der UST-4k-Pro­jek­tor unter­stützt die Wie­der­ga­be von HEVC (h.265) Videos, läuft mit dem Andro­id 5.0 Lol­li­pop Betriebs­sys­tem und soll im 1. Quar­tal 2017 in den Han­del kom­men. Opto­ma bekräf­tigt noch­mals, dass der Pro­jek­tor sich für Digi­tal Sina­ge-Lösun­gen sowie den Heim­ki­no-Gebrauch eig­net. Auf der Info­Comm führt Opto­ma auch einen Lam­pen-basier­ten 4K Pro­jek­tor vor. Die­ses Modell, sowie der 4K 1-Chip DLP-UHD Pro­jek­tor wel­cher bereits auf der ISE 2016 vor­ge­stellt wur­de, sol­len noch in die­sem Jahr in den Han­del kom­men.

Full-HD Beamer ZU510T mit 5.500 Lumen

Par­al­lel zur Ankün­di­gung der neu­en 4K Pro­jek­to­ren, prä­sen­tiert Opto­ma auch einen sehr inter­es­san­ten Heim­ki­no-Pro­jek­tor mit WUX­GA-Auf­lö­sung (1.920 x 1.080). Der ZU510T (Abbil­dung) greift eben­falls auf die viel­ver­spre­chen­de Laser-Phos­phor-Licht­quel­le zu und schafft bis zu 5.500 Lumen. Das Modell hat eine fixier­te Lin­se mit hori­zon­ta­lem und ver­ti­ka­lem Lens-Shift mit einem ein­zig­ar­ti­gem Pro­jek­ti­ons­ver­hält­nis von 1.2:1 bis 2.16:1 und einem digi­ta­len Zoom von 1.8x. Der ZU510T ver­fügt über zwei inte­grier­te 10 Watt Laut­spre­cher, zwei HDMI- sowie einen HDBa­seT Ein­gang über den sich AV-Inhal­te über ein CAT5 Kabel über­tra­gen las­sen. Der ZU510T wird um die 4.500 bis 5.500 $US kos­ten.

Via: Pres­se­mit­tei­lung[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Opto­ma: 4K Laser-Kurz­dis­tanz-Pro­jek­tor mit 3.300 Lumen
5 (100%) 5 Bewertung[en]