Sony denkt womög­li­ch über eine „über­ar­bei­te­te“ Play­sta­ti­on 4 mit 4K Blu-ray Lauf­werk nach. Die Kon­so­le wäre auch in der Lage Dol­by Atmos Sur­round-Sound und High Dyna­mic Ran­ge Inhal­te wie­der­zu­ge­ben. Ein neu­er Pro­zes­sor soll zudem die Gesamt­per­for­man­ce ver­bes­sern.


In einem Inter­view mit dem Gaming-Maga­zin „4Ga­mer“ hat sich Sony Com­pu­ter Enter­tain­ments Vize­prä­si­dent Masa­ya­su Ito über die Zukunft der Play­sta­ti­on 4 aus­ge­las­sen. Seit der Markt­ein­füh­rung der PS4 im Novem­ber 2013 hat sich viel im Bereich der Unter­hal­tungs­elek­tro­nik getan. Die größ­ten Ver­än­de­run­gen sind hier sicher­li­ch der spe­zi­fi­zier­te Ultra HD Stan­dard, sowie die 4K Blu-ray, wel­che in Euro­pa im ers­ten Quar­tal 2016 ein­ge­führt wer­den soll. Die aktu­el­le PS4 Gene­ra­ti­on ist bis­her nicht in der Lage 4K Inhal­te zu strea­men oder die neue Ultra HD Blu-ray wie­der­zu­ge­ben. Eine „Play­sta­ti­on 4K“ könn­te den Absatz von Ultra HD Fern­se­hern und der Ultra HD Blu-ray maß­geb­li­ch beein­flus­sen.

Bei der „PS 4K“ kommt es auf die Wirtschaftlichkeit an

Wie bei so vie­len Berei­chen der Unter­hal­tungs­elek­tro­nik kommt es nicht dar­auf an, ob es Spaß macht und dem Kun­den gefal­len könn­te, son­dern ob das Pro­dukt wirt­schaft­li­ch ist. Unter dem Strich muss ein Gewinn beim erwei­ter­ten Play­sta­ti­on 4 Modell ste­hen. Das ist zum aktu­el­len Zeit­punkt sicher­li­ch noch nicht gege­ben. 4K Fern­se­her sind noch nicht der Stan­dard und die 4K Blu-ray wird in die­sem Jahr nur in Japan ein­ge­führt. Der Umstieg auf die X86-Archi­tek­tur bei der Play­sta­ti­on 4 bie­tet aber bereits bes­te Vor­aus­set­zun­gen für ein Hard­ware-Upgrade. Neue Fea­tures wie 4K Strea­m­ing oder UHD-Blu-ray Wie­der­ga­be mit HDR und Dol­by Atmos wären so ein­fach zu imple­men­tie­ren.

Bessere Grafik und 4K Upscaling?

Auch die Gaming-Com­mu­ni­ty könn­te von der stär­ke­ren Hard­ware pro­fi­tie­ren. PS4 Spie­le könn­ten mit höhe­ren Bild­wie­der­ho­lungs­ra­ten und Auf­lö­sun­gen lau­fen. Eine Inte­gra­ti­on von Sonys X-Rea­li­ty Pro Tech­no­lo­gie wäre zudem in der Lage alle Spie­le, Fil­me und Seri­en auf 4K Auf­lö­sung hoch­rech­nen. Sony hat die­se Tech­nik bereits bei sei­nem Smart­pho­ne-Flagg­schiff Xpe­ria Z5 Pre­mi­um inte­griert. Eine Nut­zung der haus­ei­ge­nen Tech­no­lo­gie in der über­ar­bei­te­ten Play­sta­ti­on 4 wäre also gar nicht so abwe­gig. Auch eine bild­ver­bes­sern­de Tech­nik wel­che nur zusam­men mit einem  Sony Bra­via 4K Fern­se­her genutzt wer­den kann wäre ein Opti­on und wür­de Kun­den viel­leicht zum Kauf eines Sony UHD TVs ani­mie­ren.

Ankündigung in 2016 eher unwahrscheinlich

Wir sind gespannt in wel­che Rich­tung die inter­nen Gesprä­che bei Sony ver­lau­fen. An eine Ankün­di­gung zur CES 2016 oder E3 2016 glau­ben wir aber noch nicht. Der nächs­te gro­ße Schritt wird womög­li­ch erst im Früh­jahr 2016 mit der Ein­füh­rung der Ultra HD Blu-ray kommen.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Neue Play­sta­ti­on 4 mit 4K Blu-ray Lauf­werk, Dol­by Atmos & HDR?
5 (100%) 5 Bewertung[en]