LG plant noch in die­sem Jahr LG OLED als Stan­dard am TV-Markt zu eta­blie­ren. Mit einem Vier-Punk­te-Plan, möch­te LG einen OLED TV pro Sekun­de ver­kau­fen und so die Füh­rungs­po­si­ti­on im Markt für Unter­hal­tungs­elek­tro­nik ein­neh­men.


Grö­ßen­wahn oder rea­lis­ti­sches Sze­na­rio? LG möch­te sei­ne OLED Pro­dukt­pa­let­te zum TV-Stan­dard eta­blie­ren. Fünf­mal mehr OLED Fern­se­her mit 4K und Full-HD Auf­lö­sung möch­te der Her­stel­ler aus Süd­ko­rea im zwei­ten Halb­jahr 2015 ver­kau­fen, das ent­spricht ca. ein OLED TV pro Sekun­de. Neben der Erwei­te­rung der OLED TV-Pro­dukt­pa­let­te gibt es lt. LG noch drei grund­le­gen­de Punk­te für den Erfolg. Eine umfang­rei­che Mar­ke­ting-Kam­pa­gne, der Aus­bau der markt­be­herr­schen­den Posi­ti­on im Geschäft mit Smart-TVs und eine gestei­ger­te Pro­fi­ta­bi­li­tät im Audio-/ Video-Seg­ment.

LGs 4-Punkte Plan im Detail:

Zunächst möch­te LG sei­ne Pro­dukt­pa­let­te im OLED-Sem­gent erwei­tern. Die­sen Punkt kann LG eigent­li­ch schon abha­ken. Nach der Ankün­di­gung der HDR-fähi­gen fla­chen 4K OLED TVs, sowie zwei wei­te­re ultraf­la­che OLEDs mit 4K und Full-HD Auf­lö­sung, ist das Port­fo­lio auf gan­ze 9 Model­le gewach­sen. Kun­den kön­nen sich aus einer brei­ten Palet­te and OLED-Gerä­ten bedie­nen, wel­che teil­wei­se bereits dras­ti­sch im Preis gesenkt wur­den, vor allem die 2014er Model­le. Ein OLED ist aber immer noch teu­rer, als LCD-LED TVs der glei­chen Grö­ße und Aus­stat­tung. LG soll­te wird in Zukunft sicher noch an der Preis­schrau­be dre­hen, spä­tes­tens, wenn LG anfängt die OLED TVs im Druck­ver­fah­ren her­zu­stel­len.

Marketing und Smart-TV

LG setzt seine 4K OLED TV auf der IFA eindrucksvoll in Szene

LG setzt sei­ne 4K OLED TV auf der IFA ein­drucks­voll in Sze­ne

Nichts geht über ein gutes Mar­ke­ting. Eine gute Kam­pa­gne, kann dein Flopp-Gerät zu einem Top-Gerät umwan­deln, man muss nur den Zahn der Zeit tref­fen und glaub­wür­dig wir­ken. LG möch­te z.B. Pro­dukt­vor­stel­lungs­tou­ren auf allen wich­ti­gen Flug­hä­fen welt­weit star­ten und erreicht somit meh­re­re Mil­lio­nen Men­schen pro Tag, teils auch kauf­kräf­ti­ge Kund­schaft. Man wird natür­li­ch auch wei­ter Fach­me­di­en und aner­kann­ten Tes­tern Gerä­te zur Ver­fü­gung stel­len, was dann in Aus­zeich­nun­gen wie „Best High End TV 2015-2016“ mün­det.

Smart TV ist ein extrem wich­ti­ges The­ma in der Unter­hal­tungs­elek­tro­nik. Es wer­den nur noch weni­ge TV-Gerä­te ohne die zusätz­li­chen Funk­tio­na­li­tä­ten der Smart TVs ver­kauft. Rund 70% der 2015 ver­kauf­ten Gerä­te, war in der Lage auf das Inter­net, Apps oder Strea­m­ing-Anbie­ter zuzu­grei­fen. Mit dem gro­ßen Gra­tis-Update auf webOS 2.0 für alle webOS 1.0 Gerä­te geht LG einen ein­zig­ar­ti­gen aber auch sehr guten Weg. Der Kun­de wird mit neus­ten Fea­tures ver­sorgt und hat nach einem Jahr nicht das Gefühl einen „alten TV“ im Wohn­zim­mer ste­hen zu haben.

Verbesserte Profitabilität

LG möch­te auch sei­ne ande­ren Berei­che wie Moni­to­re, Digi­tal Sina­ge stär­ken und somit die Pro­fi­ta­bi­li­tät ver­bes­sern. Mit ultra­dün­nen Bild­schir­men mit weni­ger als 2mm sichert sich LG den Ruf eines Anbie­ters von hoch­wer­ti­gen Dis­play-Lösun­gen und lenkt so auch das Inter­es­se auf sei­ne Pre­mi­um OLED-Dis­plays. Auch die fla­chen und geschwun­ge­nen 21:9 Gerä­te mit 4K Auf­lö­sung möch­te LG nach­drück­li­ch am Markt plat­zie­ren. Zuletzt soll das Ange­bot von Audio­pro­duk­ten wei­ter aus­ge­baut wer­den, wel­ches das TV-Ange­bot natür­li­ch per­fekt ergänzt. Neu­hei­ten wie cur­ved Sound­bars oder trag­ba­re, kabel­lo­se Laut­spre­cher geben hier zukünf­tig den Ton an.

Was denkt ihr. Wird sich OLED irgend­wann zum Stan­dard eta­blie­ren? Oder wird LG sich nie ganz gegen die güns­ti­gen LCD-LED TVs der Mit­be­wer­ber durch­set­zen können?[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

LG OLED soll noch die­ses Jahr zum Stan­dard wer­den
3.8 (76%) 5 Bewertung[en]