Eine bana­le Idee ging mir ein­fach nicht mehr aus dem Kopf. Wie wür­de für mich der per­fek­te 4K Fern­se­her aus­se­hen? In Gedan­ken setz­te ich mir einen Fan­ta­sie-Fern­se­her aus den bes­ten Kom­po­nen­ten ver­schie­de­ner Her­stel­ler zusam­men. Was dabei her­aus­ge­kom­men ist lest ihr in nach­fol­gen­dem Bei­trag.


Manch­mal über­rascht einem das eige­ne Gehirn. Ich glau­be es war vor dem Gemü­se­re­gal beim Ein­kau­fen. Wäh­rend mein Bli­ck über die Gur­ken, Kohl­ra­bi, Salat­köp­fe usw. wan­der­te, kam mir auf ein­mal der Gedanke:“wie wür­de sich eigent­li­ch mein per­fek­ter 4K Fern­se­her aus­se­hen“? Wäh­rend ich die Ein­kaufs­lis­te abar­bei­te­te, setz­te sich in mei­nem Kopf ein UHD Fern­se­her aus ver­schie­dens­ten Tech­no­lo­gi­en und Fea­tures diver­ser Her­stel­ler zusam­men. Und wie beim Kauf eines ganz nor­ma­len 4K Fern­se­hers, war es eben­falls schwer für mich bei mei­nem Fan­ta­sie-4K-TV zu ent­schei­den. Wel­ches Panel wür­de ich neh­men LCD oder OLED? Wel­ches Desi­gn gefällt mir am bes­ten? Nach reich­li­cher Über­le­gung habe ich mich für fol­gen­de Kom­po­nen­ten ent­schie­den.

Der perfekte 4K Fernseher:

1. Ein 4K OLED Panel von LG

Noch nicht angekündigt und schon erfolgreich. Der neue LG 4K OLED TV mit 77 Zoll gewann einen CES Innovations Award.

Der neue LG 4K OLED TV mit 77 Zoll gewann einen CES Inno­va­ti­ons Award.

Die ers­te Ent­schei­dung, LCD oder OLED fällt den meis­ten nicht schwer, vor allem wenn man kein rea­les Geld auf den Tisch legen muss. In die­sem Fall habe ich mich für ein 77 Zoll 4K OLED Panel von LG Dis­play ent­schie­den. Das 10-bit Panel deckt 99% des DCI P3-Farb­rau­mes ab und hat eine maxi­ma­le Hel­lig­keit von über 540 nits. Die 3D-Dar­stel­lung mit den pas­si­ven Poli­fil­ter­bril­len kommt mir eben­falls gele­gen, da die 3D Dar­stel­lung auf dem extrem reak­ti­ons­schnel­len OLED-Panel als sehr gut ein­ge­stuft wird. Die Dis­kus­si­on ob flach oder gebo­ge­nes Dis­play umge­he ich gekonnt und ent­schei­de mich für ein fle­xi­bles Panel, wie es bereit von LG und Samsung vor­ge­stellt wur­de.

2. Bildverbesserungs-Technologien von Panasonic

Panasonic Studio Master HCX+ Prozessor sorgen für die beste Bildwiedergabe

Pana­so­nic Stu­dio Mas­ter HCX+ Pro­zes­sor sor­gen für die bes­te Bild­wie­der­ga­be

Wenn es dar­um geht das best­mög­li­che Bild aus einem Panel zu holen, wür­de ich ger­ne auf die fach­män­ni­sche Exper­ti­se von Pana­so­nic zurück­grei­fen. Der 4K Stu­dio Mas­ter HCX+ Pro­zes­sor (Hol­ly­wood Cine­ma eXpe­ri­en­ce plus) ver­eint jah­re­lan­ges Know-How wel­ches bereits bei den Refe­renz-Plas­ma­fern­se­hern zum Ein­satz gekom­men ist. Die Tech­nik lie­fert far­ben­präch­ti­ge, detail- und kon­trast­rei­che Bil­der. Bes­tes Bei­spiel ist hier der TX-65CZW954, wel­cher in Tests oft als bes­ter 4K OLED Fern­se­her aus 2015 aus­ge­lobt wird.

3. Signature-Design von LG

Das superschlanke Design des G6 verbindet das 4K OLED Panel mit einer Glasscheibe

Das super­schlan­ke Desi­gn des G6 ver­bin­det das 4K OLED Panel mit einer Glas­schei­be

Wenn der per­fek­te 4K Fern­se­her nicht im Betrieb ist, soll die­ser trotz­dem die Bli­cke auf sich zie­hen kön­nen. Was ist da beein­dru­cken­der als ein super­fla­ches Panel wel­ches auf einer Glas­schei­be ruht? Die­se schlan­ke Bau­wei­se des G6 Signa­tu­re 4K OLED TVs ist sogar Mit­tel­punkt des neu­en LG Wer­be­spots, wel­cher wäh­rend des Super­bowls aus­ge­strahlt wird. Die Basis mit den tech­ni­schen Kom­po­nen­ten, Anschlüs­sen und Laut­spre­chern wür­de ich viel­leicht etwas anders gestal­ten. Hier gefällt mir das „Küh­ler­grill“ Desi­gn nicht so gut. Wie ich den tech­ni­schen Stand­fuß gestal­ten wür­de, hängt vor allem vom nächs­ten Punkt ab.

Anzei­ge:


4. Ferrofluid-Lautsprecher von Sony

Ferrofluid Lautsprecher wie sie z.B. bei der Sony X93 Serie zum Einsatz kommen

Fer­rof­luid Laut­spre­cher wie sie z.B. bei der Sony X93 Serie zum Ein­satz kom­men

Mein 4K Fern­se­her soll­te bereits „Out of the Box einen guten Sound lie­fern. Die Fer­rof­luid-Laut­spre­cher (magne­ti­sche Flüs­sig­kei­ten) dürf­ten die­se Auf­ga­be gut erfül­len. Die letz­ten Model­le, die die­se spe­zi­el­len Laut­spre­cher ver­baut hat­ten, war die X93C Serie. Der per­fek­te 4K Fern­se­her soll­te nicht auf eine exter­ne Sound­an­la­ge ange­wie­sen sein. Mit nach unten aus­ge­rich­te­ten oder von hin­ten abstrah­len­den Laut­spre­chern, bekommt man lei­der kei­nen so kräf­ti­gen Klang, als wenn die Hoch- und Tief­tö­ner direkt in die Rich­tung des Zuschau­ers zei­gen. Viel­leicht wür­de ich die Laut­spre­cher aber ähn­li­ch wie bei TCLs S88 Serie anord­nen und hin­ter einer dün­nen Stoff­be­span­nung ver­ste­cken.

5. Ambilux Ambilight von Philips

Philips Ambilux Ambilight

Phi­lips Ambi­lux Ambi­light

Das neue Ambi­lux Ambi­light von Phi­lips wel­ches erst­mals auf der IFA 2015 vor­ge­stellt wur­de, darf natür­li­ch nicht feh­len. Das Bild wirkt durch die Ambi­light-Tech­nik noch leben­di­ger und ist nicht mehr so „ein­ge­schos­sen“ im Bild­rah­men. Bei Ambi­lux kom­men kei­ne LEDs auf der Rück­sei­te des TV-Gerä­tes zum Ein­satz, son­dern meh­re­re Pico-Pro­jek­to­ren wel­che in einem Halb­kreis hin­ter dem TV ange­ord­net sind. Somit wer­den nicht nur die Far­ben, son­dern auch die For­men des Bil­des über den Rah­men des Panels hin­aus­ge­führt. Zudem kann die Pro­jek­ti­on auch unter­bro­chen wer­den, damit dunkle Stel­len auch nicht aus­ge­leuch­tet wer­den. Ambi­light kann natür­li­ch je nach belie­ben akti­viert oder deak­ti­viert wer­den.

6. Betriebssystem webOS

LG webOS Bedienoberfläche

LG webOS 1.0 war Inspi­ra­ti­on für vie­le TV-Menüo­ber­flä­chen

Bereits mit dem ers­ten Ein­satz der webOS Ober­flä­che sorg­te LG mit einer klei­nen Revo­lu­ti­on im Bereich Smart TV. Die Menü­füh­rung und die Aus­wahl der ver­schie­de­nen Appli­ka­tio­nen, Video­quel­len und VOD-Anbie­tern war auf ein­mal ganz ein­fach. Der Launch­bar am unte­ren Rand des Bild­schir­mes wur­de dabei von vie­len ande­ren Her­stel­lern über­nom­men z.B. bei Samsungs Tizen OS Betriebs­sys­tem. LG konn­te sich gut in die Situa­ti­on des Nut­zers ver­set­zen und schuf mit „Bean­bird“ einen vir­tu­el­len Beglei­ter, wel­cher nicht nur hilf­rei­che Tipps gibt, son­dern den Nut­zer auch durch die Menüs, Funk­tio­nen und die Erst­in­stal­la­ti­on führt.

7. One Connect Box bringt Zukunftssicherheit

So sollte das finale Design der One Connect Box 2015 aussehen.

One Con­nect Box SEK-3500U

Das Evo­lu­ti­on Kon­zept von Samsung ist eines der Allein­stel­lungs­merk­ma­le des Her­stel­lers. Smart-TVs ver­fü­gen über Schnitt­stel­len, an denen soge­nann­te Evo­lu­ti­on-Kits ange­schlos­sen wer­den kön­nen. Die­se erwei­tern die TV-Gerä­te um neue Stan­dards, Funk­tio­nen und kön­nen sogar neue Hard­ware beinhal­ten, wie z.B. einen neu­en Anschluss oder einen stär­ke­ren Bild­pro­zes­sor. Wäh­rend es sich bei den Full-HD Gerä­ten von Samsung meis­tens um eine klei­ne Box han­delt, wel­che auf der Rück­sei­te des Fern­se­hers ange­schlos­sen wird, steht bei 4K Fern­se­hern die One Con­nect Box vor, hin­ter oder neben dem Gerät. Die­se Anschluss­box erwei­tert in der neus­ten Ver­si­on (SEK-3500U) die 4K Fern­se­her um HDMI 2.0 Schnitt­stel­len mit HDCP 2.2, HEVC, den VP9 Codec für Youtube-Videos in 4K, das Tizen OS Betriebs­sys­tem und einen star­ken 8-Kern Pro­zes­sor. Alles was man dafür tun muss, ist die Box an die Ser­vice-Schnitt­stel­le an der Rück­sei­te des Fern­se­hers anzu­schlie­ßen und den Update-Anwei­sun­gen am Bild­schirm zu fol­gen. In 2016 wird es wohl kei­ne neue One Con­nect Box geben, da die­se bereits alle aktu­ells­ten Stan­dards und Anschlüs­se unter­stützt, dafür soll mit einem gro­ßen Firm­ware-Update die neue K-Ober­flä­che des Tizen Betriebs­sys­te­mes auf­ge­spielt wer­den. Mit die­ser Box an mei­nem „Traum-TV“ muss man nicht hin­ter dem TV „her­um­klet­tern“ um neue Per­e­phe­rie oder einen USB-Stick anzu­schlie­ßen. Somit kann der TV auch mit einem sta­bi­len Stand­fuß an sei­nem Platz ste­hen blei­ben und muss nicht immer ver­scho­ben wer­den.

Wie sieht euer perfekter 4K Fernseher aus?

Auch wenn bei die­sem Bei­trag sehr viel Fan­ta­sie benutzt wur­de, kann man erken­nen, dass es bei jedem Her­stel­ler Vor- und Nach­tei­le gibt. Ein per­fek­tes Zusam­men­spiel von Bild­qua­li­tät, Fea­tures, Zukunfts­si­cher­heit und Desi­gn bie­tet eigent­li­ch kein Her­stel­ler. Wir wür­den ger­ne wis­sen, aus wel­chen Kom­po­nen­ten wür­de sich euer per­fek­ter 4K Fern­se­her zusam­men­set­zen? Wir freu­en uns über Kom­men­ta­re unter­halb die­ses Arti­kels. Ger­ne könnt ihr auch Vor­schlä­ge zur Ver­bes­se­rung unse­res 4K TVs machen.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Der per­fek­te 4K Fern­se­her
3.11 (62.11%) 38 Bewertung[en]