App­le und LG koope­rie­ren angeb­li­ch bei der Ent­wick­lung eines neu­en Thun­der­bolt Moni­tors mit 5K Auf­lö­sung. Par­al­lel dazu sol­len auch die 5K Dis­plays im iMac ein „Upgrade“ erhal­ten. Hat App­le das Dis­play-Geschäft noch nicht ganz auf­ge­ge­ben?


Erst im Juni die­ses Jah­res bestä­tig­te ein Spre­cher von App­le, dass es zukünf­tig kei­ne wei­te­ren Thun­der­bolt Dis­plays mehr geben wird. Dem State­ment waren Gerücht vor­aus­ge­gan­gen, App­le arbei­te an neu­en 5K Thun­der­bolt Dis­play mit inte­grier­ter Gra­fi­k­lö­sung, damit die Moni­to­re auch am Macbook oder iMac Mini pro­blem­los betrie­ben wer­den kön­nen. Jetzt soll App­le die Arbei­ten an einem hoch­auf­lö­sen­den 5K Dis­play wie­der auf­ge­nom­men haben. Als Tech­nik-Part­ner ist LG mit an Bord. Die Fra­ge bleibt offen, ob es sich um ein App­le gebran­de­tes Gerät han­deln wird, oder ob der Moni­tor unter der Mar­ke LG in den Han­del kommt.

5K Thunderbolt Display mit DCI-P3 Farbraum

Vor allem in der pro­fes­sio­nel­len Video­be­ar­bei­tung, unter ande­rem auch mit hoch­auf­lö­sen­dem 4K / Ultra HD Mate­ri­al hat ein 5K Dis­play mit 5.120 x 2.880 Bild­punk­ten sei­ne Vor­tei­le. Die Video­vor­schau kann in vol­ler Grö­ße erfol­gen, wäh­rend Bedien­ele­men­te der Video­be­ar­bei­tungs-Soft­ware wei­ter­hin sicht­bar sind. Die ers­te Gene­ra­ti­on des 5K iMac war noch nicht wirk­li­ch für pro­fes­sio­nel­le Arbei­ten geeig­net, da der Farb­raum nicht dem DCI-P3 Stan­dard (Kino­stan­dard) ent­sprach. Erst in der zwei­ten Gene­ra­ti­on, erhielt der 5K iMac eine voll­wer­ti­ge DCI-P3 Unter­stüt­zung. Lt. Mark Gur­man von Bloom­berg, soll das neue 5K Thun­der­bolt Dis­play den DCI-P3 Farb­raum kom­plett abde­cken kön­nen. LG woll­te sich auf Nach­fra­ge der Bloom­berg-Redak­ti­on nicht zu dem The­ma äußern.

Vorstellung bereits am 07. September?

Das 5K Thun­der­bolt Dis­play könn­te bereits auf dem App­le Herbst-Event, wel­ches am 07. Sep­tem­ber 2016 statt­fin­det, vor­ge­stellt wer­den. Da kann Sony nur hof­fen, dass die Ankün­di­gung der neu­en Play­sta­ti­on 4 Neo nicht unter­geht, die am sel­ben Tag in einem eige­nen Event vor­ge­stellt wer­den soll.

Via: flatpanelshd.dk[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel