Der LG 65EG9609 schlägt in den Redak­tio­nen der ers­ten Fach­zeit­schrif­ten auf. Ers­te aus­führ­li­che Tests des 65EG9609 sind in der nächs­ten Woche zu erwar­ten. digitalfernsehen.de zieht den direk­ten Ver­gleich mit Samsungs JS9590 LCD-TV und berich­tet in meh­re­ren Tei­len vom Test­ver­lauf.


SUHD oder OLED“? Der Krieg der erwei­ter­ten LCD-Tech­nik mit Quan­tum Dot und OLED wird aktu­ell zwi­schen den zwei größ­ten 4K-TV-Her­stel­lern Samsung und LG aus­ge­foch­ten. Somit ist es natür­li­ch nicht abwä­gig die High­light-Model­le EG9609 von LG und JS9590 von Samsung direkt zu ver­glei­chen. Einen ers­ten Ein­druck und einen sub­jek­ti­ve Ein­schät­zung bie­tet digitalfernsehen.de im ers­ten Teil ihres gro­ßen Tests zum 65EG9609. Wir wer­den alle Infor­ma­tio­nen die wir zu LGs High­light-TV in die­sem Bei­trag sam­meln und ger­ne mit euch dis­ku­tie­ren.

65EG9609: Erster Eindruck und Vergleich mit Samsung JS9590

Der ers­te Ein­druck des 65EG9609 beginnt beim Aus­pa­cken des cur­ved 4K OLED TV. Der Fern­se­her ist mit nur 6mm super­flach und wiegt im Gegen­satz zum JS9590 fast nichts (21 kg, 26 kg mit Stand­fuß). Der Samsung JS9590 ist hier schon schwe­rer und hat ein dicke­res Gehäu­se, was vor allem der Direct-LED Tech­nik geschul­det ist. Die Ver­ar­bei­tung des 65EG9609 ist aber trotz schlan­ker Bau­wei­se sehr hoch­wer­tig. Die OLED-Tech­nik bie­tet auf­grund der schnel­len Schalt­zei­ten von nur tau­sendstel Sekun­den eine flim­mer­freie Dar­stel­lung und könn­te mit einer guten Soft­ware auch extrem gute Bild­re­ak­ti­ons­zei­ten lie­fern. Das könn­te vor allem Gamer freu­en.

Der ers­te Bild­ein­druck wur­de in ein paar Bil­dern ein­ge­fan­gen. In der Front­an­sicht ist das Bild auf dem 65EG9609 nicht so bril­lant wie beim Samsung JS9590, aber sobald man den Blick­win­kel ändert sieht man den Vor­teil der OLED-Tech­nik. Kon­trast­ver­än­de­run­gen durch eine ver­än­der­te Sitz­pos­ti­on gehö­ren mit der EG9609-Serie der Ver­gan­gen­heit an. Die Samsung JS9590 Serie zeigt hier die typi­schen schwä­chen eines LCD-Dis­plays. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum 65EG9609 fol­gen!

Frontansicht Vergleich LG 65EG9609 und Samsung UE65JS9590

In der Front­an­sicht bie­tet die JS9590 Serie von Samsung ein etwas bril­lan­te­res Bild (rechts). Der Farb­un­ter­schied kommt von der Kame­ra. Bild: Auer­bach Ver­lag

Kontraststark aus jedem Winkel zeigt sich der LG 65EG9609. Der Samsung UE65JS9590 hat aus weiteren Blickwinkeln Probleme.

Kon­trast­stark aus jedem Win­kel zeigt sich der LG 65EG9609. Der Samsung UE65JS9590 hat aus wei­te­ren Blick­win­keln Pro­ble­me. Bild: Auer­bach Ver­lag

Kontrast, Farbwiedergabe und HDR

Der 65EG9609 hat im Ver­gleich zum Vor­jah­res-Modell mit Full-HD Dis­play eine höhe­re Spit­zen­hel­lig­keit und schafft es auf­grund des ech­ten Schwarz­wer­tes auch mit einem nor­ma­len Hel­lig­keit­ni­veau ein Bild mit Tie­fen­wir­kung zu gene­rie­ren. Leicht über­trie­be­ne Kon­tras­te wie beim UE65JS9590 sind hier nicht nötig. Ins­ge­samt bie­tet der cur­ved 4K OLED mit 380 cd/m² aber eine gerin­ge­re Hel­lig­keit als der SUHD, wel­cher mit 400 bis 880 cd/m² fast dop­pelt so hell ist. Das ist aber sicher­li­ch kein Nach­teil. Auch in Räu­men mit hoher Licht­ein­strah­lung ver­schafft der ulti­ma­ti­ve Schwarz­wert des 65EG9609 dem OLED einen klei­nen Vor­teil.

Bei der HDR-Unter­stüt­zung (High Dyna­mic Ran­ge), scheint der Samsung UE65JS9590 die Nase vor­ne zu haben. Hier konn­ten die Tes­ter der digitalfernsehen.de-Redak­ti­on die HDR-Fähig­keit mit ent­spre­chen­dem Test­ma­te­ri­al zwei­fels­oh­ne nach­wei­sen. Der LG 4K OLED kann die HDR-Videos nicht feh­ler­frei dar­stel­len, viel­leicht auch auf­grund der etwas zu gerin­gen maxi­ma­len Hel­lig­keit. Auch ein State­ment von LG bezüg­li­ch der HDR-Kom­pa­ti­bi­liät steht noch aus.

Bei den Mess­wer­ten der Farb-, Hel­lig­keits- und Schwarz­dar­stel­lung muss dar­auf hin­ge­wie­sen wer­den, dass die Wer­te beim OLED für jeden ein­zel­nen Bild­punkt gel­ten. Beim SUHD TV von Samsung ist es ein Flä­chen­wert, also bezo­gen auf grö­ße­re Bild­be­rei­che. Bei der Farb­dar­stel­lung gibt es eben­falls einen gro­ßen Unter­schied zwi­schen dem LG 65EG9609 und dem UE65JS9590 von Samsung. Das SUHD Modell deckt einen grö­ße­ren Farb­raum ab und ori­en­tiert sich an der DCI-Norm wel­che einen ca. 25% grö­ße­ren Farb­raum bie­tet als  Rec.709 an dem sich LGs cur­ved OLED 4K Fern­se­her ori­en­tiert. Im maxi­ma­len Sät­ti­gungs­be­reich der Far­ben Rot und Blau sehen die Far­ben beim SUHD etwas über­zo­gen aus. Der OLED hat hier die ange­neh­me­re Farb­wie­der­ga­be. Im Grün-Bereich ist dies aber nicht der Fall. Der erwei­ter­te Farb­raum des UE65JS9590 lohnt sich aber auf jeden Fall. Vor allem die Dar­stel­lung der Blau-Töne ist das bes­te was man auf einem LCD-Dis­play zu sehen bekommt.

Die SUHD-Tech­nik von Samsung ist ein har­ter Kon­kur­rent für LGs 4K OLED. Je nach Bild­in­hal­ten kann die LCD-Serie der dem OLED-TV Paro­li bie­ten. Dafür bleibt der 65EG9609 auch bei seit­li­chem Blick­win­kel kon­trast­stark.

LGs 65EG9609 bietet einen gute Farbbrillanz in Bereich der Rot- und Grüntöne. Der Samsung UE65JS9590 bleibt ein harter Konkurrent, performt bei den Blautönen besser.

LGs 65EG9609 bie­tet einen gute Farb­bril­lanz in Bereich der Rot- und Grün­tö­ne. Der Samsung UE65JS9590 bleibt ein har­ter Kon­kur­rent, per­formt bei den Blau­tö­nen bes­ser. | Bild: Auer­bach Ver­lag

Von der Seite erkennt man wieder auf einen Blick den Vorteil des LG OLEDs

Von der Sei­te erkennt man wie­der auf einen Bli­ck den Vor­teil des LG OLEDs | Bild: Auer­bach Ver­lag

Geringe Verfügbarkeit und Preis-Wirrwarr?

LG hat die Prei­se und Lie­fer­zeit­räu­me der EG9609 Model­le am 06. März 2015 per Pres­se­mit­tei­lung bestä­tigt. Das 55 Zoll Modell 55EG9609 soll dem­nach für 4.999 Euro und das 65 Zoll Modell 65EG9609 für 6.999 Euro ab Ende März 2015 auf dem deut­schen Markt ver­füg­bar sein. Nun ist Ende März bereits vor­bei und die EG9609 Model­le sind nir­gends auf­zu­fin­den. Eine unver­ständ­li­che Preis­kom­mu­ni­ka­ti­on in Wer­be­mit­teln, z.B. von Saturn, ver­un­si­chert zudem die Kun­den. Hier wird er der 65EG9609 für unfass­ba­re 8.799 Euro ange­bo­ten, 1.800 Euro über der unver­bind­li­chen Preis­emp­feh­lung von LG! Das inter­es­san­te dabei ist, dass der Markt in Düs­sel­dorf angeb­li­ch auf Anfra­gen von meh­re­ren Kun­den gar kei­ne 4K OLED TVs von LG gelie­fert bekom­men hat. Ande­re Online-Händ­ler ver­lan­gen nur rund 1.000 Euro mehr wei­sen aber auf die schlech­te Ver­füg­bar­keit hin: „Sehr gerin­ge Stück­zah­len!“

Alle die­se Hin­wei­se las­sen eigent­li­ch dar­auf schlie­ßen, dass vie­les ähn­li­ch ver­läuft wie bei der Ein­füh­rung des 2014er Modells 65EC970V, wel­ches eben­falls mit einem Preis-Wirr­warr und feh­len­den Stück­zah­len glänz­te. Nun ist die Sor­ge der LG-Fans groß, dass zu wenig Stück der EG9609 Model­le am euro­päi­schen Markt ver­füg­bar sind. Die „Wucher­prei­se“ der Tech­nik-Händ­ler ver­un­si­chern nicht nur die Kun­den, son­dern wer­fen auch ein schlech­tes Licht auf LG, auch wenn die­se die Preis­ge­stal­tung nicht direkt beein­flus­sen kön­nen. Wir war­ten noch auf ein State­ment von LG, wel­che über Face­book und über den Kun­den­ser­vice kon­tak­tiert wur­den.

Habt ihr Erfah­run­gen und Geschich­ten rund um die EG9609 Serie? Viel­leicht Pro­spek­te von Händ­lern oder Ange­bo­te von Online-Händ­lern die extrem von den UVPs abwei­chen? Oder habt ihr euch bereits einen LG EG9609 cur­ved 4K OLED TV zum ange­ge­be­nen UVP sichern kön­nen? Schreib uns einen Kom­men­tar!

Via: digitalfernsehen.de

 [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

65EG9609: Ers­ter Test des LG Cur­ved OLED 4K TV (Update)
4.09 (81.82%) 22 Bewertung[en]