Der 55EG9209 ist der jüngs­te Neu­zu­gang in LGs 4K OLED Ange­bot. Kann der 55 Zoll UHD-OLED mit gebo­ge­nem (cur­ved) Dis­play die geho­be­nen Erwar­tun­gen an die OLED-Tech­nik erfül­len, oder fehlt es dem 55EG9209 noch am Fein­schliff?


Die AV-Pro­fis von hdtvtest.co.uk haben den 55EG9209 umfas­send mit pro­fes­sio­nel­len Test­ge­rä­te gequält. Der cur­ved 4K OLED, wel­cher auch oft unter der EU-Bezeich­nung 55EG920V zu fin­den ist, wur­de im Vor­feld der IFA 2015 mit einem Full-HD 4K OLED der glei­chen Grö­ße ange­kün­digt. Die Pres­se stürz­te sich erst ein­mal auf das extrem dün­ne Dis­play, wel­ches an der dünns­ten Stel­le gera­de ein­mal 4.8 mm misst (sor­ry Sony). Viel wich­ti­ger ist aber, wie per­formt der OLED-TV im Gegen­satz zu einem High­light LCD und was ist der Unter­schied zum bereits erschie­ne­nen und teu­re­ren (zumin­dest in Deutsch­land) 55EG9609?

Unterschied 55EG9209 & 55EG9609

Der Unterschied liegt wirklich im Detail: 55EG9609 (oben) und 55EG9209 (unten)

Der Unter­schied ist nicht leicht zu erken­nen: 55EG9209 (oben) und 55EG9609 (unten)

Bei­de Gerä­te haben ein cur­ved OLED Dis­play mit 3.840 x 2.160 Bild­punk­ten, doch wo lie­gen die Unter­schie­de zwi­schen dem neu­en Modell 55EG9209 und dem seit län­ge­rer Zeit erhält­li­chen 55EG9609? Der ers­te Unter­schied ist der Preis, zumin­dest auf dem deut­schen Markt. In den USA wur­den die Prei­se der Gerä­te anein­an­der ange­passt und ste­hen aktu­ell bei 2.999 Dol­lar US. Im deutsch­spra­chi­gen Raum kos­tet der 55EG9209 um die 3.700 Euro, wäh­rend der „älte­re“ 55EG9609 noch gute 4.500 Euro kos­tet. Dabei hat der 55EG9209 einen ent­schei­den­den Vor­teil. Die­ser ver­fügt bereits über das HDMI 2.0a Update und kann HDR-Inhal­te, z.B. von einem zukünf­ti­gen 4K Blu-ray Play­er ver­ar­bei­ten. Das Dis­play ist gera­de ein­mal 4.8mm dick und so wird so man­chen Besu­cher ein „WOW“ ent­lo­cken. Auch der Stand­fuß aus Metall ist etwas schö­ner zudem wur­de ein hoch­wer­ti­ges Sound­sys­tem von harman/kardon ver­baut. LG soll­te soll­te die Prei­se für den „Vor­läu­fer“ 55EG9609 schnellst­mög­li­ch anpas­sen. Die­ser Preis­un­ter­schied ist auf­grund der schlech­te­ren Aus­stat­tung eigent­li­ch nicht nach­voll­zieh­bar.

Schwarzwert, Kontrast & Farbe

LG hat die Kali­brie­rungs­mög­lich­kei­ten in den letz­ten Jah­ren ste­tig ver­bes­sert. Die erwei­ter­ten Ein­stel­lun­gen fin­det man vor allem in den „Tie­fen“ des Bild­me­nüs. Das Dis­play kann inner­halb sei­ner Mög­lich­kei­ten fast per­fekt ein­ge­stellt wer­den. Der Schwarz­wert ist wie man erwar­tet per­fekt. Schwarz ist Schwarz, das ist der gro­ße Vor­teil der OLED Tech­no­lo­gie. Jeder Pixel ist sei­ne eige­ne Licht-und Farb­quel­le. Der per­fek­te Schwarz­wert lässt die Bil­der auch viel leben­di­ger wir­ken. LGs Wer­be­slo­gan „Per­fek­tes Schwarz erschafft per­fek­te Far­ben“ fasst den Vor­teil gegen­über der LCD-Dis­play-Tech­nik per­fekt zusam­men. Kon­tras­te und Far­ben sprin­gen den Zuschau­er förm­li­ch an und bie­ten eine ein­zig­ar­ti­ges Seh­er­leb­nis.

Der 55EG9209 macht ist kei­ne Aus­nah­me. Die Far­ben „kra­chen“ auf­grund des hohen Kon­tras­tes und dem 100%igen Schwarz. Die OLED-Tech­nik des 55EG9209 ist aber nicht per­fekt. Hel­lig­keits­le­vel die ganz knapp über dem abso­lu­ten Schwarz­wert lie­gen, wer­den vom Dis­play nicht flä­chen­de­ckend gleich wie­der­ge­ge­ben. Im „Near Black“-Bereich kann man ganz unter­schied­li­che Hel­lig­keits­be­rei­che ein Ver­ti­cal-Ban­ding erken­nen, wel­ches vor allem zu den Sei­ten hin immer dunk­ler wird. Man muss aber fair blei­ben, die­ser nega­ti­ve Effekt, tritt nur bei extrem dunk­len Sze­nen auf, z.B. das Welt­all mit weni­gen hel­len Ster­nen. Wenn die Umge­bungs­be­leuch­tung nicht kom­plett abge­dun­kelt ist, nimmt man die­sen Effekt nicht mehr wahr.

Der erwei­ter­te Farb­raum des 55EG9209 deckt um die 85 Pro­zent des DCI-P3 Farb­rau­mes ab. Die Wie­der­ga­be von blau­en und roten Farb­tö­nen ist dabei sehr gut, schwä­chen zeigt der 4K OLED bei grü­nen Far­ben. Die­ser Wert ist aber immer noch über dem geläu­fi­ger TV-Gerä­te. Blu-rays und das TV-Pro­gramm erstrah­len in ganz neu­en Far­ben.

Der 55EG9209 macht auch im ausgeschalteten Zustand eine gute Figur (nur 4.8mm dick)

Der 55EG9209 macht auch im aus­ge­schal­te­ten Zustand eine gute Figur (nur 4.8mm dick)

Spitzenhelligkeit & HDR

Die Spit­zen­hel­lig­keit des 55EG9209 ist mit ca. 446 cd/m² der höchs­te bei einem OLED-Fern­se­her gemes­se­ner Wert. Das reicht nicht aus um die fina­len HDR-Spe­zi­fi­ka­tio­nen zu erfül­len, bie­tet aber auf­grund des hohen Kon­trast-Wer­tes und der fei­nen Abstu­fun­gen genug Spiel­raum um HDR-Inhal­te sehr gut wie­der­ge­ben zu kön­nen. 4K/HDR Inhal­te kön­nen auf dem 55EG9209 sehr gut aus­se­hen. Das bewei­sen das von LG zur Ver­fü­gung gestell­te HDR-Mate­ri­al. Mit HDR-Videos von ande­ren Machern gab es aber Pro­ble­me, z.B. mit dem Life of Pi Aus­zug wel­cher für Samsungs SUHD Model­le opti­miert wur­de. Die Video­da­tei­en konn­ten pro­blem­los abge­spielt wer­den, die Bild­ver­bes­se­rung durch HDR erfolg­te aber nicht. Der Feh­ler liegt hier sicher­li­ch in den ver­schie­de­nen HDR-Stan­dards, für die sich die Her­stel­ler im Vor­feld des Stan­dards ent­schie­den haben. Daher ist es auch so wich­tig, dass ein fina­ler HDR-Stan­dard so schnell wie mög­li­ch ver­ab­schie­det wird.

webOS 2.0, 3D & Gaming

Die Bedie­nung des LG 55EG9209 ist gewohnt flott und unkom­pli­ziert. Nicht umson­st wur­de LGs webOS 2.0 Nut­zer­ober­flä­che mehr­mals aus­ge­zeich­net. Auch ande­re Her­stel­ler haben sich stark an die­ser Bedie­nungs­ober­flä­che ori­en­tiert, wel­che erst­mals in den 2014er Model­len ein­ge­führt wur­de. Die Instal­la­ti­on des TV-Gerä­tes geht damit genauso leicht von der Hand, wie die täg­li­che Nut­zung und das Umschal­ten zwi­schen ver­schie­de­nen Inhal­ten und Apps. Für Pro­fis gibt es genug Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten um den TV per­fekt an die eige­nen Bedürf­nis­se anzu­pas­sen.

Die 3D Wie­der­ga­be auf dem 55EG9209 ist ein Hoch­ge­nuss. Drei­di­men­sio­na­les Mate­ri­al wird in Full-HD Auf­lö­sung mit pas­si­ven Poli­fil­ter-Bril­len wie­der­ge­ge­ben. Das Bild ist hell und bie­tet ein ruckel­frei­es 3D-Bild bei 24Hz-Fil­men. Kein Fla­ckern, kein Cross­talk, alles arbei­tet har­mo­ni­sch und gibt dem Zuschau­er einen bril­lan­ten Tie­fen­ef­fekt. Man soll­te aber dar­auf ach­ten, dass die Augen­hö­he in der Mit­te des Bild­schir­mes bzw. etwas dar­über liegt. Ist der ver­ti­ka­le Win­kel grö­ßer als 15° zum Fern­se­her, kön­nen Stö­run­gen am Bild auf­tre­ten, die dem pas­si­ven 3D Dis­play geschul­det sind.

Wer sich vom OLED unglaub­li­ch schnel­le Bild­re­ak­ti­ons­zei­ten zum „Zocken“ erhofft, den müs­sen wir brem­sen. Mit einem Input-Lag von ca. 49ms ist der 4K OLED sicher­li­ch zum Zocken geeig­net, bewegt sich aber im Mit­tel­feld des Mög­li­chen. Die­se Reak­ti­ons­zeit wird im Gaming und PC Modus erreicht. Im ISF Expert-Modus steigt die­ser Wert auf ca. 64ms, bei Tru­mo­ti­on sogar auf 132ms.

Fazit

Die OLED Tech­nik ist nicht per­fekt. Das ist sie nicht und das war sie noch nie. Die­se im TV-Bereich noch recht jun­ge Dis­play-Tech­no­lo­gie muss auch erst mit den Jah­ren „rei­fen“. Wer sich für einen 4K OLED TV inter­es­siert soll­te aber auf jeden Fall den 55EG9209 ins Auge fas­sen und die Vor­gän­ger-Ver­si­on 55EG9609 links lie­gen las­sen (schon wegen der Preis­dif­fe­renz). Die HDMI-HDR Wie­der­ga­be ist ein Plus­punkt und auch die Kon­tras­te sind bei der neu­en Serie etwas bes­ser. Wer das Gerät zu einem ange­mes­se­nen Preis ange­bo­ten bekommt darf ohne beden­ken zuschla­gen.


Preisvergleich - LG 55EG9209 günstig einkaufen (Anzeige):


Abruf der Infor­ma­ti­on: 06.12.2016 0:05:51
Pro­dukt­preis*: 2.599,99 EUR 
zzgl. Ver­sand­kos­ten*: n.a.
Preis kann jetzt höher sein. 
Ver­füg­bar­keit*: s. Shop
2.599,99 EUR
* Preis­an­ga­ben Alle hier im Preis­ver­gleich ent­hal­te­nen Arti­kel wer­den durch Web­ser­vices bzw. Online-Schnitt­stel­len unse­rer Part­ner­un­ter­neh­men bereit­ge­stellt. Es ist mög­li­ch, dass ange­ge­be­ne Preis- bzw. Ver­sand­kos­ten seit der letz­ten Aktua­li­sie­rung gestie­gen sind. Maß­geb­li­ch für den Ver­kauf im ange­ge­be­nen Shop sind nicht die hier ange­zeig­ten Prei­se und Ver­sand­kos­ten, son­dern die zum Zeit­punkt des Kaufs auf der Web­sei­te des Anbie­ters (Ver­käu­fers) ange­ge­be­nen Prei­se und Ver­sand­kos­ten.
* Ver­sand­kos­ten Die auf die­ser Web­sei­te ange­zeig­ten Ver­sand­kos­ten ent­spre­chen den Infor­ma­tio­nen, wel­che durch einen berech­tig­ten Ver­tre­ter (Webservices/Online-Schnittstellen) des jewei­li­gen Sho­p­inha­bers an uns über­mit­telt wer­den. Erhal­ten wir kei­ne Infor­ma­tio­nen über die Höhe und die Bedin­gun­gen des Ver­san­des, zei­gen wir hier­zu kei­ne Infor­ma­tio­nen an. Genaue Infor­ma­tio­nen müs­sen in jedem Fall durch den Kun­den auf dem Inter­net­an­ge­bot des Shopinhabers/Verkäufers in Erfah­rung gebracht wer­den.
* Amazon.de Ver­sand­kos­ten Ama­zon lie­fert in der Regel ab einem Bestell­wert von 29,00 EUR ver­sand­kos­ten­frei. Bei Mar­ket­pla­ce Arti­keln und gebrauch­ten Arti­keln kom­men min­des­tens 3,00 Euro Ver­sand­kos­ten hin­zu. Es kön­nen Aus­nah­men exis­tie­ren.
Alle Anga­ben inner­halb die­ses Preis­ver­gleichs sind ohne Gewähr. 
Alle gen­an­ten Prei­se und Ver­sand­kos­ten beinhal­ten die gesetz­li­che Mehr­wert­steu­er (Mwst. inkl.). Mar­ken und Pro­dukt­na­men sind Waren­zei­chen der jewei­li­gen Eigen­tü­mer.

Via: hdtvtest.co.uk

 [/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

55EG9209: LGs neus­ter 4K OLED TV im Pro­fi-Test
3.92 (78.33%) 12 Bewertung[en]