Doch nicht so ange­staubt das Zwei­te? Das ZDF hat bereits mit der Pro­duk­ti­on von hoch­auf­lö­sen­den 4K / Ultra HD Mate­ri­al begon­nen. Die Doku­men­ta­ti­on „Geheim­nis Wolfs­kind“ wir mit neus­ter Tech­nik in 4K Auf­lö­sung und mit 360° Auf­nah­men pro­du­ziert. 


Erst­mals wird eine Doku­men­ta­ti­on der „Ter­ra X“-Reihe in bes­ter 4K Qua­li­tät pro­du­ziert. Aus den wagen Ankün­di­gun­gen der letz­ten Mona­te ist end­li­ch ein kon­kre­tes Pro­jekt ent­stan­den. In der neu­en Pro­duk­ti­on möch­te man dem Mythos „Wolfs­kind“ unter die Lupe neh­men. Klein­kin­der die unter wil­den Tie­ren wie Wöl­fen oder Bären auf­wuch­sen und somit auch deren Ver­hal­ten über­nah­men. Es wer­den auch kon­kre­te Schick­sa­le in der Doku durch­leuch­tet, wie z.B. die Geschich­te der Schwes­tern Ama­la und Kama­la, die in den 1920er Jah­ren von Wöl­fen groß­ge­zo­gen wur­den, oder des „Affen­jun­gen“ John Sse­bun­ya, der Ugan­da sogar bei den Spe­cial Olym­pics ver­trat.

Luftaufnahmen und 360° Videos

Die Pla­nungs­pha­se des Pro­jekts „Geheim­nis Wolfs­kind“ wur­de schon längst abge­schlos­sen und ers­tes Mate­ri­al wur­de bereits in Ugan­da digi­tal ver­ewigt. Mit­te Novem­ber gehen die Dreh­ar­bei­ten in Rumä­ni­en wei­ter. Die fer­ti­ge Doku­men­ta­ti­on soll dann Mit­te 2016 in HD-Auf­lö­sung im Fern­se­hen und Online in 4K Auf­lö­sung erfol­gen. Bei der Pro­duk­ti­on der hoch­auf­lö­sen­den Bil­der wer­den auch soge­nann­te Droh­nen (Qua­dro­c­op­ter) zum Ein­satz kom­men. Für den Online-Bereich wird es zudem noch 360° Videos geben, die man ent­we­der am PC oder mit spe­zi­el­len Vir­tual-Rea­li­ty-Bril­len anse­hen kann. Mit einer Kopf­be­we­gung ver­än­dert sich der Bild­aus­schnitt und die Blick­rich­tung und man hat das Gefühl wirk­li­ch mit­ten im Film zu sein. Ein ähn­li­cher 360° Clip wur­de bereits auf terra-x.zdf.de ver­öf­fent­licht. Die­ser ent­führt den Zuschau in die Mit­te eines akti­ven Vul­kans.

4K Blu-ray und UHD Übertragung via Satellit?

Mit der Doku­men­ta­ti­on „Geheim­nis Wolfs­kin­der“ betritt der ZDF sicher­li­ch tech­ni­sches Neu­land. Man schaut aber bereits jetzt über den Tel­ler­rand, und möch­te neben der Pro­duk­ti­on in Ultra HD für Vir­tual Rea­li­ty (VR) und 360° noch wei­te­re neue Tech­no­lo­gi­en für das Pro­jekt „Wolfs­kin­der“ nut­zen. Die­ses Fall­bei­spiel für die neu­en Pro­duk­ti­ons­pro­zes­se soll dabei so alle neu­en Stan­dards und Tech­no­lo­gi­en abde­cken. Auch ein Release als 4K Blu-ray, HD-Über­tra­gung via HbbTV sowie eine 4K-Über­tra­gung über Satel­lit sind wohl im Gespräch. Eine neue Tech­no­lo­gie für immer­si­ven 3D-Ton am Smart­pho­ne von Fraun­ho­fer Insti­tut mit dem Namen „Cin­go“ steht eben­falls auf der Agen­da.

Bild­quel­le: ZDF/ Jens Monath[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

ZDF pro­du­ziert erst­mals in 4K / Ultra HD
4 (80%) 4 Bewertung[en]