Sony Pic­tures Home Enter­tain­ment star­tet sei­nen eige­nen 4K-Strea­m­ing-Ser­vice „Ultra“ am 04. April 2016 in den USA. Fil­me ste­hen in UHD-Auf­lö­sung (3.840 x 2.160 Pixel) und teil­wei­se in HDR (High Dyna­mic Ran­ge) zur Ver­fü­gung. 


Sony Pic­tures Home Enter­tain­ment hält vehe­ment am Modell „Strea­m­ing“ für sei­ne hoch­auf­lö­sen­den Inhal­te fest. Bereits im 2014 brach­te Sony einen 4K Strea­m­ing-Play­er auf den Markt, mit dem sich UHD-Inhal­te aus dem Sony-Lin­eup her­un­ter­la­den und wie­der­ge­ben lie­ßen. Der neue „Ultra“ Strea­m­ing Ser­vice bie­tet neben hoch­auf­lö­sen­den Inhal­ten nun auch Fil­me die mit der High Dyna­mic Ran­ge-Tech­nik auf­ge­zeich­net wur­den. Kom­pa­ti­ble TV-Gerä­te geben die Fil­me mit einem erhöh­ten Kon­trast und natür­li­che­ren Far­ben wieder.“Ultra“ ver­zich­tet auf exter­ne Hard­ware und soll direkt über Sonys eige­ne 4K-Fern­se­her lau­fen. Wer sich einen neu­en UHD-TV in die­sem Som­mer zulegt, bekommt in den USA zudem vier Fil­me in UHD-Qua­li­tät gra­tis!

Ultra“ leider nicht in Deutschland

Noch sind von Sony kei­ne Plä­ne bekannt, ob der 4K-Strea­m­ing-Ser­vice auch in Deutsch­land zur Ver­fü­gung ste­hen wird. Bekannt ist hin­ge­gen, dass zum Start der neu­en Platt­form meh­re­re aktu­el­le Fil­me wie „Con­cus­sion“ (Erschüt­tern­de Wahr­heit), „The Night Befo­re“ (Die Hei­li­gen drei Köni­ge) und „The Walk“ zum Abruf bereit ste­hen. Die Fil­me sind mit 30 Dol­lar US pro Titel rela­tiv teu­er und kön­nen nur gekauft, nicht aber zum klei­ne­ren Preis aus­ge­lie­hen wer­den. Wer aber bereits im Besitz der HD-Ver­si­on der aus­ge­wähl­ten Titel ist, z.B. bereits akti­viert über Ultra­Vio­let, kann die Fil­me zu einem gerin­ge­ren Preis auf 4K „upgraden“

Scha­de das sich Sony nicht dazu durch­rin­gen kann, die neue 4K Blu-ray zu unter­stüt­zen. Nicht ein­mal ein 4K Blu-ray Play­er wur­de vom japa­ni­schen Elek­tro­nik­her­stel­ler ange­kün­digt. Man war­te ab, möch­te aber bis März 2017 einen UHD-Blu-ray Play­er auf den Markt brin­gen. Bis dahin wird Sony ver­su­chen sei­ne Platt­form „Ultra“ best­mög­li­ch an den Start zu brin­gen.


Via: hdguru.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel