Hisense möchte auf der IFA 2014 im September erstmals seinen neuen 4K Fernseher 55XT900 mit ULED vorstellen. Das Modell ist das Steckenpferd der neuen XT900 Serie, die mit der Hisense ULED TV-Technologie ausgestattet ist. ULED wird für Hisense auf jeden Fall im Mittelpunkt der Messe stehen.


Der 55XT900 4K Fernseher mit 55 Zoll ist bereits seit längerer Zeit in China erhältlich. Nachdem uns die XT880 Serie und das günstigen Einsteiger Modell 42K680 bereits seit mehreren Monaten auf allen Schnäppchenseiten verfolgen, wird es endlich Zeit für die neuen Modelle der XT900 Serie. Lt. Angaben von Hisense wird es die XT900 Serie in Größen von 32 bis 55 Zoll geben. Highlight ist die ULED (Ultra-LED) Technologie, die durch die Optimierung von Hardware und Software eine Bildqualität erzielen soll, die sich mit teureren OLED-Fernsehern messen kann. Dies ist natürlich schwer zu glauben, da Hisense wohl für günstige Preise, aber nicht für herausragende Bildqualität bekannt ist. Andere Hersteller nutzen ebenfalls Engines die Kontrast, Helligkeit und Farben anpassen und somit die Gesamtqualität verbessern. Ob die neue ULED-Technik wirklich überzeugen kann, werden wir auf der IFA 2014 sehen.

Unterstützt der 55XT900 HDMI 2.0 und HEVC?

Für Hisense sollten vor allem die neuen Standards wie HDMI 2.0, HEVC und HDCP 2.2 im Vordergrund stehen. Unterstützen die Modelle der XT900 Serie die neuen Standards nicht, wird es für den Hersteller sicherlich schwer diese auf dem deutschen Markt abzusetzen. Hier wird auch ein günstiges Preisniveau nichts nützen. Wann der 55XT900 und die kleineren Modelle in Deutschland erscheinen ist noch nicht bekannt.

Technische Details XT900 Serie:
Displaygröße 32 bis 55 Zoll
Auflösung 3.840 x 2.160 Pixel
Panel LCD (ULED)
Beleuchtung LED
Helligkeit 800 cd/m²
Kontrast (dynamisch) 1000000:1
Netzwerk Ethernet / integriertes Wifi
Smart-TV-Funktionen Ja
Bewerte diesen Artikel