HDFu­ry hat sich gegen die Kla­ge von War­ner Bros. und der Intel-Toch­ter „Digi­tal Con­tent Pro­tec­tion“ gewehrt und konn­te einen Teil­er­folg erzie­len. Der HDFu­ry Inte­gral 4K60 bleibt vor­er­st im Sor­ti­ment des Her­stel­lers Legends­ky. 


Der HDCP-Kon­ver­ter „HDFu­ry Inte­gral 4K60“ sorg­te bereits vor meh­re­ren Mona­ten für Wir­bel. Das Gerät soll für die unzäh­li­gen ille­ga­len Kopi­en von 4K Seri­en und Fil­men ver­ant­wort­li­ch sein. Dar­auf hin wur­de der chi­ne­si­sche Her­stel­ler LegendS­ky, der die HDFu­ry Gerä­te ver­treibt von War­ner und Intel ver­klagt, da sie eine unrecht­mä­ßi­ge Über­win­dung des HDCP 2.2 Kopier­schut­zes ver­mu­te­ten. In einem Ver­fah­ren kam es jetzt zu einem Ver­gleich. Drei Pro­duk­te wer­den nach Händ­ler­an­ga­ben nicht mehr im Pro­gramm geführt. Dabei han­delt es sich um Digital/Analog Wand­ler die HDMI-Signa­le ana­log umwan­deln, damit die­se an Com­po­si­te- oder Com­po­nent-Anschlüs­sen ver­ar­bei­tet wer­den kön­nen. Der viel dis­ku­tier­te „Inte­gral 4K60“ bleibt aber zur Freu­de vie­ler Heim­ki­no-Fans im akti­ven Sor­ti­ment.

Integral 4K60 versorgt alte Hardware mit neuen Inhalten

Der HDFu­ry Inte­gral 4K60 ermög­lich­te es, HDCP 2.2 geschütz­te Inhal­te an älte­ren 4K Fern­se­hern oder AV-Recei­vern mit HDCP 1.4 wie­der­zu­ge­ben. Wer sich vor eini­gen Jah­ren ein hoch­wer­ti­ges Wie­der­ga­be­ge­rät gekauft hat, fin­det mit dem „Zau­ber­kas­ten“ also eine Mög­lich­keit, UHD-Blu-rays oder 4K Strea­m­ing-Ange­bo­te zu nut­zen. Vor allem bei High-End AV-Recei­vern oder 4K Heim­ki­no­pro­jek­to­ren, die auch ger­ne über 3.000 Euro kos­ten, ist es sehr ärger­li­ch, wenn die Ton- und Bild­wie­der­ga­be auf­grund des Kopier­schut­zes nicht funk­tio­niert. Das erstel­len von ille­ga­len Kopi­en haben sicher­li­ch die wenigs­ten Nut­zer im Sinn.

Ursprüng­li­ch war der HDFu­ry Inte­gral 4K60 für den Ein­satz in der pro­fes­sio­nel­len Vide­o­ver­ar­bei­tung gedacht. Die Kon­ver­tie­rung eines HDCP 2.2 auf HDCP 1.4 Signal ist näm­li­ch nur eines der nütz­li­chen Fea­tures. Mit dem Inte­gral las­sen sich ver­schie­den­s­te Bild­mo­di tes­ten. So kann man zwi­schen Auf­lö­sun­gen von 1080p bis 2160p mit Bild­fre­quen­zen von 24,30,50,60Hz, SDR, HDR und ver­schie­de­nen Audio­va­ri­an­ten wählen.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

HDFu­ry siegt vor Gericht: Inte­gral 4K60 bleibt im Sor­ti­ment
5 (100%) 5 Bewertung[en]