Das Tizen OS (Betriebs­sys­tem) wird auf allen neu­en Samsung Smart-TVs aus 2015 zum Ein­satz kom­men. Die aktua­li­sier­te Smart-Hub Benut­zer­ober­flä­che wur­de um das Tizen Betriebs­sys­tem her­um auf­ge­baut und bie­tet vor allem Ent­wick­lern ein fle­xi­ble­res und ein­fa­che­res Sys­tem. Der Nut­zer darf sich auf mehr Enter­tain­ment-Optio­nen an sei­nem neu­en Samsung TV freu­en. Die neu­en Model­le mit Tizen OS wer­den auf der CES 2015 vor­ge­stellt.


Tizen – ist wie Andro­id eine Linux-basier­te offe­ne Platt­form wel­che die Ent­wick­lung von Spie­len, Apps und Pro­gram­men auf Samsungs Smart-TVs ein­fa­cher gestal­tet. Die stan­dar­di­sier­te Platt­form ist fle­xi­bler und ver­bes­sert die Kom­pa­ti­bi­li­tät mit neu­en Inhal­ten und Gerä­ten. Der Wech­sel auf das Tizen OS ist für Samsung der Grund­stein für ein noch intel­li­gen­te­res, inte­grier­tes Sys­tem. Der Nut­zer wird wohl weni­ger von dem Wech­sel auf das neue Betriebs­sys­tem mit­be­kom­men. Neben Ände­run­gen an der Smart-Hub Nut­zer­ober­flä­che sol­len zukünf­tig vor allem noch mehr Diens­te im Bereich Strea­m­ing, Sport und Gaming zur Ver­fü­gung ste­hen.

Der „One-Screen-Smart-Hub“

Tizen ist ein gro­ßes The­ma für Samsungs TV-Spar­te. Vor allem die Per­for­man­ce des Smart-Hub und die Kom­pa­ti­bi­li­tät zu neu­en Medi­en und exter­nen Gerä­ten soll mit dem neu­en OS gestei­gert wer­den. Der neue Smart-Hub wird dem Nut­zer ver­traut sein, beschränkt sich aber dies­mal auf eine „One Screen“-Lösung. Alle Inhal­te, Video­quel­len, Apps, Fil­me, Seri­en und Spie­le sol­len von einem Start­bild­schirm aus erreich­bar sein. Somit muss der Nut­zer nicht erst durch die ver­schie­de­ne „Chan­nels“ blät­tern, bis er zum gewünsch­ten Inhalt kommt. Auf der Start­sei­te bekommt der Kun­de natür­li­ch auch sei­nen Lieb­lings-Inhal­te und Emp­feh­lun­gen vom Sys­tem ange­zeigt. Ein wei­te­rer gro­ßer Vor­teil ist die Syn­chro­ni­sa­ti­on zwi­schen mobi­len End­ge­rä­ten und TV via WiFi Direct. Inhal­te kön­nen von einem Smart­pho­ne oder Tablet ohne Pro­ble­me auf den TV über­spielt wer­den und umge­kehrt! Mit Blue­too­th Low Ener­gy (BLE) sucht der Samsung Smart-TV nach unter­stütz­ten mobi­len Gerä­ten in der Umge­bung und ver­bin­det sich zu die­sen. Screen-Sharing, oder TV-Über­tra­gun­gen auf mobi­le Gerä­te ist somit kein Pro­blem mehr. Die­se Opti­on kann aber natür­li­ch auch deak­ti­viert wer­den.

Ein Stück Sony in jedem Samsung Smart-TV

Die Wei­se wie die Nut­zer heut­zu­ta­ge „enter­tai­nen“ las­sen, hat sich 2014 wei­ter geän­dert. Das The­ma „Strea­m­ing“ ist in aller Mun­de und der TV ist von der „Flim­mer­kis­te“ zum Alles­kön­ner mutiert. In Zukunft wer­den wir ver­geb­li­ch nach einer am TV ange­schlos­se­nen Spie­le­kon­so­le suchen, denn auch bei Games ist das The­ma „Strea­m­ing“ ein Gro­ßes. Sony traut sich beim Game-Strea­m­ing als einer der weni­gen auf das Par­kett und bie­tet Sony-TV-Käu­fern in den USA bereits mit sei­nem „Play­Sta­ti­on Now“ Ser­vice die Mög­lich­keit Games über das Inter­net zu strea­men. Der Cloud­gaming-Ser­vice soll 2015 auch auf Samsungs Smart-TVs Ein­zug hal­ten. Nut­zer müs­sen sich ledig­li­ch einen Duals­ho­ck 4 Con­tro­ler zule­gen und kön­nen hun­der­te von Play­sta­ti­on 3 Spie­le direkt am TV zocken – ohne Instal­la­ti­on, ohne lan­ge Lade­zei­ten und immer ver­füg­bar, außer das Inter­net oder das Play­Sta­ti­on Net­work streikt ;).

Samsung Sports Live

Auch ande­re Grö­ßen aus der Games-Bran­che wie Ubi­soft bie­ten mit „Just Dan­ce Now“ neue Gaming-Erleb­nis­se auf Samsungs Smart-TVs. Mit einer Smart-Remo­te oder einem Samsung Smart­pho­ne aus­ge­rüs­tet kön­nen sogar meh­re­re Spie­ler vor dem Fern­se­her um die Wet­te tan­zen. Das The­ma Sport­über­tra­gun­gen soll mit „Samsung Sports Live“ für den Nut­zer noch inter­es­san­ter wer­den. Wäh­rend man Live-Sport­über­tra­gun­gen im TV ver­folgt wer­den auf dem sel­ben Bild­schirm Infor­ma­tio­nen zu ihrem Lieb­lings­ver­ein oder ein­zel­nen Spie­lern ange­zeigt. Ob Samsung auch in Deutsch­land Fuß­ball­über­tra­gun­gen mit inter­es­san­ten Daten wie Live­ta­bel­len oder Sta­tis­ti­ken kom­plet­tie­ren kann bleibt abzu­war­ten.

Der verführerischste Fernseher aller Zeiten“

The­Ver­ge hat ein ers­tes Wer­be­pla­kat für Samsungs neue „S’UHD“ TVs ver­öf­fent­licht. Auf dem Pla­kat liest man „Noch nie zuvor gese­he­ne SMART TIZEN – Die neu­en S‘ UHD TV von Samsung – Der ver­füh­re­rischs­te Fern­se­her aller Zei­ten“. Das Küzel S’UHD steht für Samsung Ultra HD und soll dank „Spek­ta­ku­lä­rer Quan­tum Dot Far­be, sty­li­schem cur­ved Desi­gn, klas­se Ultra High Defi­ni­ti­on Detail, erha­be­ne Hel­lig­keit, Smart Tizen & mehr“ die Pres­se und Kund­schaft über­zeu­gen. Hof­fent­li­ch ist „S’UHD“ kein blei­ben­der Begriff bei Samsung, hört sich doch etwas selt­sam an.

Via: Pressemitteilung[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel