Wir haben bereits vom REDRAY 4K Media Play­er berich­tet. Das Abspiel­ge­rät für Ultra HD Inhal­te ist bereits seit meh­re­ren Wochen erhält­li­ch und nun geht auch der 4K Down­load Shop „ODEMAX“ online. Der ers­te Film, der über die­se Platt­form in Ultra HD ver­füg­bar ist, ist ein Kurz­film mit dem Namen „The Bal­lad of Danko Jones“.

Der 30-minü­ti­ge Ide­pen­dent Film wur­de unter der Regie der Dia­mond Bros. pro­du­ziert. Wer noch nichts von der Rock­band Danko Jones gehört hat, dem kom­men viel­leicht eini­ge der Schau­spie­ler bekannt vor. Eli­jah Wood (Fro­do – Herr der Rin­ge), Sel­ma Blair (Liz Sher­man – Hell­boy), Ral­ph Mac­chio (Dani­el LaRus­so – Kara­te Kid) und Jena Malo­ne (Gret­chen Ross – Don­nie Dar­ko).

3 GB Speicherplatz und 1,5 Downloadzeit für 30 Minuten 4K Genuss

Die Sto­ry dreht sich um die Rock­band Danko Jones und einen bösen Wis­sen­schaft­ler und natür­li­ch das Ende der Welt! Die Glück­li­chen, die bereits im Besitz eines REDRAY 4K Media Play­ers sind kön­nen sich den Film bereits mit 3.840 x 2.160 Pixel auf ihren hoch­auf­lö­sen­den Bild­schir­men anse­hen. Die Datei hat „gera­de ein­mal“ 3 GB und benö­tigt ca. 1,5 Stun­den um es sich auf der 1 TB gro­ßen Fest­plat­te des REDRAY bequem zu machen.

Der Dienst befin­det sich immer noch im Beta-Sta­di­um, doch der Down­load-Shop ist bereits voll funk­ti­ons­fä­hig. In den nächs­ten Wochen und Mona­ten wird das Ange­bot kon­ti­nu­ier­li­ch aus­ge­baut. Man wird auch die Mög­lich­keit haben einen Film aus­zu­lei­hen.

Alles drin für 1.750 Dollar – keine Einschränkungen

Der REDRAY 4K Play­er ist mit 1.750 Dol­lar nicht gera­de güns­tig, aber ver­fügt im Gegen­satz zum Sony FMP-X1 4K Play­er mit 699 Dol­lar doch über zwei gro­ße Vor­tei­le. Ers­tens ist der REDRAY mit allen 4K-fähi­gen Wie­der­ga­be­ge­rä­te kom­pa­ti­bel und zwei­tens wird der ODEMAX Ser­vice wird wohl auch welt­weit ver­füg­bar sein.

Natür­li­ch ist der Otto­nor­mal­ver­die­ner nicht die Ziel­grup­pe für RED, son­dern eher Leu­te aus der Bran­che und Heim­ki­no Enthu­si­as­ten, trotz­dem ist es schön zu sehen, dass jemand die Bedürf­nis­se der Nut­zer ern­st nimmt und nicht nur dar­an denkt das Gerät in irgend­ei­ner Wei­se ein­zu­schrän­ken um wei­te­re Gerä­te­ver­käu­fe zu erzeu­gen.

Via: electronichouse.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel