Sonys KD-55X9305C 4K Fern­se­her soll in den nächs­ten Tagen in den Han­del kom­men. Höchs­te Zeit um einen Bli­ck auf Sonys neue High­light-Serie zu wer­fen. Kann es der Sonys KD-55X9305C mit den Gerä­ten der Kon­kur­renz auf­neh­men? Die­se Fra­ge kann nur ein aus­führ­li­cher Test klä­ren.


Die Aus­lie­fe­rung von Sonys 2015er-Lin­eup hat sich leicht ver­zö­gert. Grund hier­für könn­te die Inte­gra­ti­on von Googles Andro­id TV Platt­form sein. In den nächs­ten Tagen und Wochen möch­te Sony end­li­ch lie­fern, was den Kun­den auf der CES 2015 ver­spro­chen wur­de. Der KD-55X9305C stammt aus der X93C Serie, wel­che auch als 65 Zoll Vari­an­te erhält­li­ch ist (KD-65X9305C). Die X93 Rei­he ist als Nach­fol­ge­mo­dell der X9005B-Modell­rei­he zu sehen. Dar­über gibt es nur noch die X94C-Modell­rei­he, wel­che aber nur mit 75 Zoll aus­ge­lie­fert wird (KD-75X9405C). Zu neu­en High­light-Fea­tures zählt unter ande­rem der X1 Video Pro­zes­sor, High-Res Audio Wie­der­ga­be und das Andro­id TV Sys­tem sowie HDR-Unter­stüt­zung (Nach Firm­ware-Update).

Das Design

Vorjahresmodell KD-55X9005B (links) im Vergleich mit dem KD-55X9305C

Vor­jah­res­mo­dell KD-55X9005B (links) im Ver­gleich mit dem KD-55X9305C

Wer den KD-55X9305C neben das Vor­jah­res-Modell KD-55X9005B stellt erkennt auf einen Bli­ck die gro­ßen Gemein­sam­kei­ten. Am auf­fal­lends­ten sind wohl die Fer­rof­luid-Laut­spre­cher die für einen beson­ders sat­ten Klang sor­gen und jetzt sogar High-Res Audio­for­ma­te wie FLAC 24-bit/96kHz wie­der­ge­ben. Auch das Wed­ge-Desi­gn, also die Keil­form wur­de bei­be­hal­ten wel­che an den Sei­ten mit einer spie­geln­den Chro­me-Schicht abschließt. Der KD-X9305C ist etwas schlan­ker und wirkt nicht mehr so „klo­big“ wie der Vor­gän­ger. Ein schö­nes TV-Set, wel­ches, vor allem auf­grund der seit­li­ch abste­hen­den Laut­spre­cher, immer wie­der ger­ne dis­ku­tiert wird.

Anschlüsse

Der KD-55X9305C ist mit vier HDMI 2.0 Anschlüs­sen aus­ge­stat­tet, alle­samt unter­stüt­zen HDCP 2.2 kopier­ge­schütz­te Inhal­te. Die vol­le 4:4:4 Farb­ab­tas­tung wird lei­der nicht unter­stützt. Die HDMI 2.0 Anschlüs­se haben eine Über­tra­gungs­ra­te von bis zu 3 Gbit/s und geben somit nur 8-Bit 4:2:0 Inhal­te ab. Zwei Com­po­si­te, ein Kom­po­nent Video­ein­gang, ein digi­ta­ler und ein ana­lo­ger Audio­aus­gang sowie ein Aus­gang für den Sub­woo­fer geben dem Nut­zer genug Anschluss­mög­lich­kei­ten. Ein CI+ Slot und ein Ether­net-Ein­gang umrah­men die wich­tigs­ten Anschlüs­se. Für den Emp­fang des Fern­seh­si­gnals steht ein Tri­ple-Tun­er mit DVB-T/-T2/-C/-S/-S2 zur Ver­fü­gung. Ein Twin-Tun­er ist selbst­ver­ständ­li­ch ver­baut, auch wenn die­ser nicht expli­zit auf in den tech­ni­schen Details auf der Sony-Home­page aus­ge­lobt wird.

Kalibrierung mit Android TV

Mit Andro­id TV ver­ab­schie­det sich Sony von sei­ner gewohn­ten Menüo­ber­flä­che und über­rascht mit einem gelun­ge­nen „Make­over“. Sehr inter­es­sant sind die neu­en Pic­tu­re Modes wie „Cine­ma Pro“ wel­che die bes­te Kon­trast- und Farb­wie­der­ga­be bei Fil­men lie­fert, sowie einen Game-Modus, wel­cher den Input-Lag für PC und Kon­so­len-Spie­ler ver­rin­gert. Im Bild-Sub­me­nü gibt es aus­führ­li­che Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten wel­che in „Hel­lig­keit“, „Far­be“, „Detail­ge­nau­ig­keit“, „Bewe­gung“ unter­teilt ist. Sony ver­ab­schie­det sich auch von den irre­füh­ren­den Bezeich­nun­gen und nutzt z.B. „Hel­lig­keit“ anstatt „Back­light“ wel­ches frü­her auch für den Menü­punkt „Schwarz­wert“ genutzt wur­de. Erst­mals gibt es ein erwei­ter­tes Farb­ma­nage­ment (CMS) und ein 10-Punkt Grau­stu­fen-Ein­stel­lung. Dies erlaubt es pro­fes­sio­nel­len Nut­zern den KD-X9305C „per­fekt“ zu kali­brie­ren. Die Farb­wie­der­ga­be nach der Grau­stu­fen-Kali­brie­rung ist schon sehr gut. Nur in den hohen Sät­ti­gun­gen lie­gen die Wer­te bei der Grün- und Rot-Wie­der­ga­be etwas dane­ben. Nach einer zusätz­li­chen Farb­ka­li­brie­rung lie­gen die Wer­te im Farb-Che­cker-Test alle sehr gut:

RGB-Balance und Graustufen nach der Kalibrierung

RGB-Balan­ce und Grau­stu­fen nach der Kali­brie­rung

Farbwiedergabe nach Graustufen-Kalibrierung KD-55X9305C

Farb­wie­der­ga­be nach Grau­stu­fen-Kali­brie­rung

Nach Farbkalibrierung. Ein sehr gutes Ergebnis

Nach Farb­ka­li­brie­rung. Ein sehr gutes Ergeb­nis

Bildqualität des KD-55X9305C

Als ers­tes wird das „Pseu­do Local Dim­ming“ näher durch­leuch­tet. Da der KD-55X9305C nur über eine Edge-LED-Hin­ter­grund­be­leuch­tung ver­fügt, müs­sen ein­zel­ne Berei­che über die Durch­läs­sig­keit des LCD-Dis­plays gesteu­ert wer­den. 55 Zonen kön­nen so unab­hän­gig von­ein­an­der mit ver­schie­de­nen Hel­lig­keits­in­for­ma­tio­nen ver­sorgt wer­den. Im Gegen­satz zu einer Direkt-LED-Hin­ter­grund­be­leuch­tung, gibt es hier natür­li­ch immer eine „Res­t­hel­lig­keit“ wel­che bei einem schwar­zen Bild zum Vor­schein kommt. Die­se bewegt sich beim KD-55X9305C in einem sehr nied­ri­gen Bereich. Der Nied­rigs­te Hel­lig­keits­wert bei einem nor­ma­len Bild wur­de mit 120 cd/m² gemes­sen. Der höchs­te Wert liegt bei 555 cd/m². Nicht zu ver­glei­che mit einem Direkt-LED-Dis­play oder einem OLED. Für die Wie­der­ga­be von HDR-Inhal­ten reicht die­se Ran­ge anschei­nend aus. Zumin­dest konn­te die Redak­ti­on kei­ne Cloud-Effek­te oder zuneh­men­de Hel­lig­keit am Bild­rand fest­stel­len, wel­ches den Kon­trast beein­flus­sen könn­te.

SD & HD Inhalte

Die Bild­wie­der­ga­be von nied­rig auf­ge­lös­ten Inhal­ten, z.B. Fern­seh­über­tra­gun­gen, DVD oder Blu-ray ist im All­ge­mei­nen sehr gut. Das Hoch­s­ka­lie­ren auf 4K Auf­lö­sung gelingt dem KD-55X9305C gen­au so gut, wie den Kon­kur­renz­ge­rä­ten von Samsung und Pana­so­nic. Mit dem neu­en X1 Pro­zes­sor konn­te Sony sich sogar etwas ver­bes­sern. Bei SD-TV-Über­tra­gun­gen greift das 4K-Ups­ca­ling, aber hier kommt der Sony wie so ziem­li­ch jeder 4K-Fern­se­her an sei­ne Gren­zen. Ein „auf­ge­weich­tes“ Bild mit Rau­schen machen auf Dau­er wenig Spaß. Bei DVDs, HD-Über­tra­gun­gen und Blu-rays arbei­tet das 4K Ups­ca­ling viel bes­ser, da mehr Bild­da­ten zur Ver­fü­gung ste­hen. Zu erwäh­nen wäre die per­fek­te Wie­der­ga­be von 1080p/24p Video­in­hal­ten, wie auch schon bei den frü­he­ren Sony Bra­via Model­len.

4K / Ultra HD Inhalte

Nati­ve 4K Inhal­te, egal ob über den TV-Test­ka­nal, direkt über einen exter­nen Zuspie­ler oder das 4K Strea­m­ing von Net­flix und Ama­zon wer­den fast per­fekt wie­der­ge­ge­ben. Hier über­zeu­gen die Details, Kon­tras­te und die wun­der­ba­ren Far­ben. Die Farb­wie­der­ga­be deckt auch ohne Quan­tum Dot Tech­no­lo­gie (Wel­che in den 2013er Model­len der W9 und X9 Serie zum Ein­satz kam) rund 91% des DCI-P3 Stan­dards ab. Iro­ni­scher­wei­se erreicht der KD-55X9305C nur einen Wert von 89% mit den „Farbraum“-Voreinstellungen. In der Königs­dis­zi­plin muss der KD-55X9305C lei­der Federn las­sen. Sonys 4K Fern­se­her unter­stüt­zen immer noch kei­ne 4:4:4 Farb­ab­tas­tung, nicht ein­mal 4:2:2 bei 4K Auf­lö­sung mit 60 Bil­dern pro Sekun­de. Grund hier­für ist der feh­len­de HDMI 2.0 Level A Ein­gang mit vol­len 18 Gbit/s Band­brei­te. Die Gerä­te der Mit­be­wer­ber LG, Pana­so­nic und Samsung unter­stüt­zen 4:4:4 Chro­ma, wel­ches vor allem für Video-Pro­fes­sio­nals inter­es­sant ist, bereits seit 2014. Die­ses Man­ko, wird aber nur einen ganz klei­nen Teil von Nut­zern stö­ren.

Bildergalerie KD-55X9305C

3D-Wiedergabe

Der KD-55X9305C wird mit zwei akti­ven Shut­ter-3D-Bril­len aus­ge­lie­fert, was man Sony als Plus anrech­nen muss. Pana­so­nic und Samsung legen nicht ein­mal mehr ihren High-End-Model­len 3D-Bril­len bei. Ein selbst-erstell­tes Test­vi­deo bestä­tigt vol­le Full-HD Auf­lö­sung bei der Wie­der­ga­be von 3D-Inhal­ten. In der Stan­dard-Ein­stel­lung liegt die 3D-Per­for­man­ce etwas unter der der Kon­kur­renz. Um eine gute 3D-Wie­der­ga­be zu erhal­ten, muss der Nut­zer vor­ab die „Mutionflow“-Einstellung deak­ti­vie­ren. Die Ein­stel­lun­gen wer­den näm­li­ch bis auf ein paar Aus­nah­men kom­plett von den 2D-Eine­stel­lun­gen über­nom­men. Nach die­ser klei­nen Kor­rek­tur, wer­den 3D-Inhal­te mit 24-, 50- und 60-fps sehr weich ohne Ruckeln oder Ghos­ting-Effek­ten dar­ge­stellt.

Gaming – Zocken auf dem KD-55X9305C

Sony macht nicht nur groß­ar­ti­ge TV-Gerä­te, son­dern ist vor allem für sei­ne Spie­le­kon­so­le Play­sta­ti­on bekannt. Daher soll­te es nahe lie­gen, dass der KD-55X9305C eine klas­se Gaming-Per­for­man­ce ablie­fert. Samsung hat mit sei­nen 2015er Model­len hier lei­der noch die Oben­hand. Die SUHD TVs schaf­fen nied­ri­ge Input-Wer­te von bis zu 21.1 ms. Der Sony 4K TV liegt mit 36.1 ms dar­über, was aber für Gamer immer noch ver­kraf­tet wer­den kann. Im Game-Mode sind immer noch vie­le Bild­ein­stel­lun­gen wie „Local Dim­ming“ oder „Black Frame Inser­ti­on“ (BFI) aus­wähl­bar. So kann der Gamer zwi­schen nied­ri­gem Input-Lag und Bild­qua­li­tät wäh­len. Bei Samsung wer­den vie­le Bild­ver­bes­se­run­gen im Game Modus kom­plett deak­ti­viert, was in einem gerin­ge­ren Input-Lag resul­tiert, dafür ein etwas schlech­te­res Bild lie­fert.

Das Fazit – KD-55X9305C

Der KD-55X9305C über­trifft die Vor­jah­res-Serie X9005B in vie­len Belan­gen, obwohl das Vor­jah­res-Modell bereits eine sehr gute Bild- und Ton­per­for­man­ce abge­lie­fert hat. Vor allem die Ein­füh­rung der 10-Punkt Grau­stu­fen-Kali­brie­rung hilft bei der pro­fes­sio­nel­len Ein­stel­lung des 4K Fern­se­hers. Auch die aus­ge­wei­te­ten Ein­stel­lungs­mög­lich­kei­ten es „Pseu­do Local Dim­mings“ gehö­ren zu einen der Bes­ten in der Bran­che. Das 4K Ups­ca­ling des X1-Pro­zes­sors ist viel­leicht eine der bes­ten am Markt. Mit dem kom­men­den Firm­ware-Update sol­len zudem HDR-Inhal­te unter­stützt wer­den. Dar­auf sind wir schon gespannt.

Auf der ande­ren Sei­te ist das Andro­id TV Betriebs­sys­tem noch nicht ganz aus­ge­reift. Hier muss Sony auf jeden Fall nach­bes­sern. Bei bestimm­ten Tests ist das Sys­tem sogar abge­stürzt. Die feh­len­de 4:4:4 Farb­ab­tas­tung ist kein Kri­te­ri­um, wes­we­gen er nicht eine aus­ge­spro­che­ne Emp­feh­lung ver­dient. Doch Sony lässt sich noch Luft nach oben und wird mit dem Top-Modell KD-75X9405C mit direk­te LED Hin­ter­grund­be­leuch­tung sicher­li­ch noch einen drauf set­zen.

Via: hdtvtest.co.uk[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Sony KD-55X9305C 4K Fern­se­her im aus­führ­li­chen Test
4.13 (82.67%) 15 Bewertung[en]