Sony prä­sen­tiert den neu­en Home Cine­ma 4K Bea­mer VPL-VW500ES im Rah­men der IFA 2013. Damit hat sich unse­re Ver­mu­tung bestä­tigt – ledig­li­ch der Name des klei­nen Bru­ders vom VW1000ES hat sich geän­dert.

Zwar ist der dyna­mi­sche Kon­trast mit 200.000 zu 1 etwas schwä­cher als zunächst ange­nom­men – dafür bie­tet der Bea­mer stol­ze 1.700 Lumen an Licht­stär­ke. Wie ver­mu­tet, ensteht die Cine­ma 4K-Dar­stel­lung (Auf­lö­sung 4.096 x 2.160 Pixel) mit Hil­fe eines neu­en 4K-SXRD-Chips. Eine flie­ßen­de Dar­stel­lung der 4K-Inhal­te ist mit­tels des brand­neu­en HDMI 2.0-Standards mög­li­ch, der die Bil­der mit einer Fre­quenz von 60 Hz ruckel­frei über­trägt. Dies geschieht sogar draht­los, sodass auf lan­ge HDMI-Kabel ver­zich­tet wer­den kann.

Sony VPL-VW500ES Trilluminos

Dank 4K-Ups­ca­ling-Funk­ti­on ist die Wie­der­ga­be von „Mas­te­red in 4K“-BluRays, auf Wunsch auch in 3D, mög­li­ch. Doch selbst Full-HD-Inhal­te wer­den durch Sonys exklu­si­ven Kon­ver­ter „Rea­li­ty Crea­ti­on“ deut­li­ch ver­bes­sert dar­ge­stellt. Die Farb­pa­let­te ist dank TRILUMINOS Dis­play-Tech­no­lo­gie breit auf­ge­stellt und wird mit Hil­fe auto­ma­ti­scher Kali­brie­rungs­funk­tio­nen ide­al dar­ge­stellt.

    Features:

  • 4K (4.096 x 2.160)
  • 4K-Ups­ca­ling-Funk­ti­on
  • 1.700 Lumen
  • 200.000 zu 1 dyn. Kon­trast
  • 3D Rea­dy
  • Rea­li­ty Crea­ti­on
  • Voll moto­ri­sier­te Optik
  • 2.06-facher Zoom
  • auto­ma­ti­sche Kali­brie­rung
  • HDMI 2.0
  • wire­less HDMI
  • Moti­on­flow-Tech­no­lo­gie

Dies kann der Kun­de aber auch mit­tels manu­el­ler Kor­rek­tur hin­sicht­li­ch Kon­trast, Far­be, Hel­lig­keit, Ton etc. nach eige­nen Wün­schen anpas­sen. Dabei stellt die Moti­on­flow-Tech­no­lo­gie sicher, dass stets kla­re und flüs­si­ge Bild­fol­gen gezeigt wer­den.

Wie der „gro­ße Bru­der“ VW1000ES ist auch hier der Lüf­ter an der Front­sei­te ver­baut. Zudem ver­fügt das Objek­tiv über 2,06-fachen Zoom, einen gro­ßen Shift-Bereich und ein star­kes WLAN-Signal, sodass sich die Plat­zie­rung im Raum ein­fa­cher gestal­tet.

Auch preis­li­ch lagen wir mit unse­rer Schät­zung in etwa rich­tig: Mit einem Ein­füh­rungs­preis von 9.900 Euro liegt der Bea­mer gera­de noch im vier­stel­li­gen Bereich. Ab Novem­ber soll Sonys neu­es High­light zu erwer­ben sein.

Via: areadvd.de

Bewer­te die­sen Arti­kel