Die neu­en 4K Moni­to­re mit dem Brand Sei­ki Pro, wer­den wohl erst im 2. Quar­tal 2015 auf den Markt kom­men. Das gab der TV- und Moni­tor-Her­stel­ler im Rah­men der CES 2015 bekannt. An der Aus­stat­tung und dem Fea­ture-Umfang der 4K Moni­to­re mit Grö­ßen von 28 bis 40 Zoll soll sich nichts ändern.


Bereits auf der IFA 2014 konn­ten wir die 4K Dis­plays der Sei­ki Pro Serie in Augen­schein neh­men. Bereits damals hieß es, die Moni­to­re mit einer Auf­lö­sung von 3.840 x 2.160 Pixel wer­den die neu­en Stan­dards HDMI 2.o und Dis­play­port 1.3 unter­stüt­zen. Zusätz­li­ch wer­den die neu­en Model­le über MHL 3.0, einen DVI und einen VGA Anschluss ver­fü­gen.  Ob die neu­en Anschlüs­se bereits bei den Aus­stel­lungs­stü­cken ver­baut waren, konn­ten wir nicht in Erfah­rung brin­gen. Das „Super VA“ LED Panel soll 12-bit Farb­tie­fe und 14-bit Gam­ma wie­der­ge­ben kön­nen. Drei Model­le wer­den mit 28-, 32- und 40 Zoll auf den Markt kom­men.

Displays mit HDMI 1.4 und DP 1.2 ab März 2015

Noch in die­sem Quar­tal möch­te Sei­ki zwei 4K Moni­to­re mit 32 (SM32UNP) und 40-Zoll (SM40UNP) in den Han­del brin­gen. Dabei han­delt es sich wohl um „abge­speck­te“ Vor­ab-Model­le. Anstatt HDMI 2.0 und Dis­play­port 1.3 kom­men die aktu­el­len Stan­dards HDMI 1.4a und Dis­play­port 1.2 zum Ein­satz. Der Rest der Spe­zi­fi­ka­tio­nen bleibt gleich. Sei­ki wird ver­su­chen, sei­ne Model­le so güns­tig wie mög­li­ch auf den Markt zu brin­gen. Ein Retail-Preis für die bei­den Model­le wird aber erst bekannt gege­ben, wenn das Release­da­tum näher rückt.

Die 4K Moni­to­re von Sei­ki könn­ten auch in Deutsch­land auf den Markt kom­men. Erst jüngst hat Sei­ki ange­kün­digt, TV-Gerä­te in den deut­schen Han­del brin­gen zu wol­len.

Via: prnewswire.com

Wei­te­re Links: 4Kmonitore.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Sei­ki 4K Moni­to­re ver­schie­ben sich auf das 2. Quar­tal 2015
5 (100%) 3 Bewertung[en]