Samsung hat in Zusam­men­ar­beit mit dem Schau­spie­ler und Regis­seur Jose­ph Gor­don-Levitt den Kurz­film „Yvon­ne“ pro­du­ziert. Der Film ist ein gutes Bei­spiel für die groß­ar­ti­ge 4K-Auf­nah­me­funk­ti­on der NX1 Sys­tem­ka­me­ra.

Yvon­ne ist Haus­frau und Mut­ter und mit der „Gesamt­si­tua­ti­on unzu­frie­den“. Eines Tages ent­schei­det sie sich ein neu­es Leben zu begin­nen, in ihrem Kühl­schrank! Die rech­te Sei­te ihres Dop­pel-Kühl­schranks ist geräu­mi­ger als gedacht und Yvon­ne ver­spürt wie­der Freu­de. Doch wird Yvon­ne bis ans Ende ihrer Tage im Kühl­schrank woh­nen? Wer über einen Moni­tor oder Fern­se­her in 4K Auf­lö­sung ver­fügt, kann sich selbst von den tech­ni­schen Fähig­kei­ten der NX1 über­zeu­gen.

9 Minuten Kurzfilm + Behind the Scenes Material

Das 9-minü­ti­ge Video basiert auf einer Sto­ry von von Ste­ven Row­ley und wur­de mit der Schau­spie­le­rin und Award-Gewin­ne­rin Jaret Wino­kur rea­li­siert. Zusätz­li­ch zum 4K Kurz­film gibt es noch zwei Clips mit „Behind the Sce­nes“ und „Behind the Tech­no­lo­gy“ Mate­ri­al. In letz­te­rem wer­den die tech­ni­schen Aspek­te der NX1 näher durch­leuch­tet. Obwohl die Auf­nah­men sehr klar und detail­reich sind, fällt doch auf, dass die Kame­ra meist einen fes­ten Fokus hat und so gut wie kei­ne Kame­ra­schwenks ver­wen­det wur­den. Womög­li­ch per­formt die Sys­tem­ka­me­ra bei beweg­ten Bil­dern schlech­ter als eine voll­wer­ti­ge 4K Video­cam.

Samsung NX1 für ambitionierte Filmemacher

Die Samsung NX1 ist sicher­li­ch eine Sys­tem­ka­me­ra für ambi­tio­nier­te Foto­gra­fen und fort­ge­schrit­te­ne Fil­me­ma­cher. Mit einem Preis von 1.699 Euro ist es auch nicht der güns­tigs­te Ein­stieg in die 4K-Welt. Güns­ti­ger ist hier die 

NX500 Kom­pakt­ka­me­ra , wel­che eben­falls Videos in Ultra HD Auf­lö­sung auf­zeich­net.

https://www.youtube.com/watch?v=JZmPC7bImJI

Bewer­te die­sen Arti­kel