Sony wird mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit die heiß dis­ku­tier­te Play­sta­ti­on 4 Neo bei einer Ver­an­stal­tung in New York am 07. Sep­tem­ber 2016 vor­stel­len. Damit sichert sich Sony noch das Momen­tum der IFA 2016, die am sel­bi­gen Tag endet. 


Bald soll es soweit sein. Sony prä­sen­tiert die über­ar­bei­te­te Ver­si­on sei­ner Play­sta­ti­on 4. Im Sep­tem­ber die­ses Jah­res, soll es bereits mög­li­ch sein, die „Play­sta­ti­on 4K“ vor­zu­be­stel­len. Die­se Infor­ma­tio­nen stam­men vom US-Maga­zin Vice mit Bezug auf anony­me Quel­len. Der Zeit­punkt wäre per­fekt gewählt, könn­te man so die neue Kon­so­le eine Woche spä­ter in Sonys Hei­mat­markt Japan auf der Tokio Game Show prä­sen­tie­ren. Die­se fin­det näm­li­ch nur eine Woche spä­ter statt. Es wird berich­tet, dass Sony mit der Über­ar­bei­tung mit der Kon­kur­renz-Kon­so­le Xbox ONE S gleich­zie­hen möch­te. Die PS4K soll eben­falls ein 4K Blu-ray-Lauf­werk erhal­ten und in punc­to Gra­fik­per­for­man­ce noch eine gan­ze Schip­pe drauf­le­gen. Fast die vier­fa­che Anzahl von Ter­ra­flops wür­de der Kon­so­le anspruchs­vol­le Spie­le­gra­fi­ken in 4K Auf­lö­sung ermög­li­chen. Ob die Pro­gram­mie­rer wirk­li­ch auf die erhöh­te Auf­lö­sung set­zen, oder die gestei­ger­te Per­for­man­ce lie­ber in stabile/erhöhte Bild­wie­der­ho­lungs­ra­ten oder HDR-Gaming „anle­gen“, wer­den wir wohl erst im Sep­tem­ber erfah­ren.

Playstation VR könnte von „NEO“ profitieren

Fest steht, dass auch Spie­le für die Vir­tual Rea­li­ty Bril­le „Play­sta­ti­on VR“ von der neu­en Tech­nik pro­fi­tie­ren könn­te. Um eine immer­si­ve und glaub­wür­di­ge VR-Erfah­rung abzu­lie­fern, sind sta­bi­le Frame­ra­tes unab­ding­bar. Das Play­sta­ti­on VR Head­set ist bereits ab dem 13. Okto­ber 2016 ver­füg­bar. Ein zeit­na­her Release der Play­sta­ti­on 4 Neo, viel­leicht sogar im Bund­le, wäre sicher­li­ch ein belieb­tes Weih­nachts­ge­schenk.

Übri­gens: der Name „Neo“ wur­de der Kon­so­le von der Com­mu­ni­ty ver­lie­hen. Der Name ist eine Refe­renz auf die Matrix-Tri­lo­gie. Die Play­sta­ti­on VR wur­de näm­li­ch damals fir­men­in­tern „Pro­ject Mor­pheus“ genannt Bleibt nur noch die Fra­ge, neh­men wir die blaue oder rote Pille?[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Play­sta­ti­on 4 Neo bereits im Sep­tem­ber vor­be­stell­bar?
5 (100%) 1 Bewertung[en]