Lei­der hat­te Pana­so­nic auf der dies­jäh­ri­gen IFA kei­nen neu­en OLED-TV mit im Gepäck. Ledig­li­ch ein neu­er 4K OLED Pro­to­typ wird auf dem Mes­se­floor aus­ge­stellt (Sym­bol­bild: Pana­so­nic CZW954).


UPDATE: Lt. Pana­so­nic Spre­cher, prä­sen­tiert man bereits heu­te die nächs­te Gene­ra­ti­on der OLED-Tech­no­lo­gie, die bereits jetzt eine signi­fi­kan­te Ent­wick­lung gemacht hat, spe­zi­ell bei der Wie­der­ga­be von Farb- und Hel­lig­keitsi­for­ma­tio­nen die sich knapp über dem abso­lu­ten Schwarz­wert bewe­gen. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen wer­den wir erst in die­sem Win­ter erhal­ten. Die Ankün­di­gung eines neu­en 4K OLED TVs wird mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit im Rah­men der CES im Früh­jahr 2017 vor­ge­stellt.

Ori­gi­nal­mel­dung: Auf der letzt­jäh­ri­gen IFA über­rasch­te Pana­so­nic das Publi­kum mit sei­nem ers­ten 4K OLED TV TX-65CZW954. Das Modell konn­te sogar Mit­be­wer­ber LG in die Schran­ken wei­sen, obwohl die ver­bau­ten Panels eben­falls von LG Dis­play stamm­ten. Im Pro­fes­sio­nel­len TV- und Kino-Umfeld, war der TX-65CZW954 ger­ne gese­hen und wur­de unter ande­rem bei der Pro­duk­ti­on von „The Jun­gle Book“, „Kubo – der tap­fe­re Samu­rai“, „Obli­vi­on“ oder „Insur­gent“ ein­ge­setzt. Vie­le hoff­ten daher, dass Pana­so­nic die IFA 2016 wie­der als Platt­form für die Ankün­di­gung einer neu­en OLED-Serie nut­zen wür­de. Auf der Pres­se­kon­fe­renz des japa­ni­schen Her­stel­lers wur­de lie­ber die „Ver­gan­gen­heit“ ver­ar­bei­tet und gezeigt, dass Pana­so­nic mit sei­nen TV-Gerä­ten immer den Refe­renz-Sta­tus erreicht hat, egal ob mit Plas­ma, OLED oder LCD.

Der Referenz-Status war Panasonic gerade gut genug, egal ob bei Plasma, LCD oder OLED Fernsehern

Der Refe­renz-Sta­tus war Pana­so­nic gera­de gut genug, egal ob bei Plas­ma, LCD oder OLED Fern­se­hern

Panasonic investiert Zeit

Pana­so­nic möch­te wohl nicht über­stürzt ein wei­te­res Modell auf den Markt brin­gen, son­dern die Zeit lie­ber nut­zen um das vol­le Poten­ti­al der OLED-Panels zu erfor­schen. Man sieht in OLED die nächs­te gro­ße Ent­wick­lungs­stu­fe des Fern­se­hens und möch­te mit Opti­mie­run­gen an den Video-Pro­zes­so­ren und Bild­ver­bes­se­rungs-Tech­no­lo­gi­en die Kon­kur­renz wie­der „über­trump­fen“. Das soll zumin­dest der Grund sein, dass nur ein Pro­to­typ eines 4K OLED Fern­se­hers auf der IFA aus­ge­stellt wird. Twit­ter-User @CedYuen hat­te bereits das Ver­gnü­gen und wür­de das Gerät am liebs­ten gleich kau­fen, obwohl es sich eigent­li­ch nur um ein Panel han­delt. Die Farb­re­pro­duk­ti­on und Kon­trast des Bil­des ist aber auf den ers­ten Bli­ck auch umwer­fend. Wir wer­den uns den Pro­to­ty­pen natür­li­ch eben­falls auf der IFA unter die Lupe neh­men.

https://twitter.com/whathifi/status/771061585238495232[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Pana­so­nic zeigt 4K OLED Pro­to­typ auf der IFA (Update)
4.2 (84%) 5 Bewertung[en]