Onkyo stellt sei­ne neue AV-Recei­ver-Gene­ra­ti­on für 2016 vor. Der TX-NR555 und TX-NR656 unter­stüt­zen 4K/HDR Inhal­te sowie die neu­en objekt­ba­sier­ten Audio­for­ma­te Dol­by Atmos und DTS:X. Erhält­li­ch ab April für 529 bzw. 649 Euro. 


Onky­os neue 4K AV-Recei­ver bie­ten eine soli­de Basis für hoch­auf­lö­sen­de Audio und Video­wie­der­ga­be. Bei­de Gerä­te unter­stüt­zen 4K/HDR Inhal­te mit bis zu 60 Bil­dern pro Sekun­de und 4:4:4 Farb­un­ter­ab­tas­tung. Die bei­den Gerä­te unter­schei­den sich eigent­li­ch nur in zwei Punk­ten. Zum einen vari­iert die Anzahl der Anschlüs­se, wäh­rend der TX-NR555 sechs HDMI-Ein­gän­ge und einen HDMI-Aus­gang bie­tet, ver­fügt der TX-NR656 über acht Ein­gän­ge und zwei Aus­gän­ge. Alle HDMI-Anschlüs­se unter­stüt­zen den 2.0a-Standard mit HDCP 2.2. Der Zwei­te unter­schied betrifft die Aus­gangs­leis­tung. Der TX-NR555 130 Watt pro Kanal (IEC) und der TX-NR656 160 Watt pro Kanal.

Next Generation Audio: Dolby Atmos & DTS:X

Die neu­en Onkyo 7.2-Kanal AV-Recei­ver bie­ten einen guten Ein­stieg in die Welt der objekt­ba­sier­ten Audio­for­ma­te. Wer noch nicht auf den Dol­by Atmos oder DTS:X-Zug auf­sprin­gen möch­te, kann natür­li­ch auch das 7.2 Set­up mit sie­ben Satel­li­ten und zwei Sub­woo­fern nut­zen. Mit Dol­by Atmos und DTS:X ist ein maxi­ma­les Set­up von 5.1.2, also fünf Satel­li­ten, einem Sub­woo­fer und zwei Decken­laut­spre­chern mög­li­ch. Ein Sub­woo­fer fällt lei­der weg, die ver­bes­ser­te räum­li­che­re Audio­wie­der­ga­be ist die­ses „Opfer“ aber auf jeden Fall wert.

Onkyo AV-Receiver mit AccuEQ und AccuReflex

Für die per­fek­te Sound­ka­li­brie­rung steht die bekann­te Accu­EQ-Kali­brie­rung zur Ver­fü­gung. Zusätz­li­ch sind die TX-NR555 und TX-NR656 mit der Accu­Re­flex Tech­no­lo­gie aus­ge­stat­tet, die nach oben gerich­te­te „Reflek­ti­ons-Laut­spre­cher“ so kali­brie­ren, damit der Sound auch gleich­zei­tig mit der Aus­ga­be der Satel­li­ten bei Zuhö­rer ankommt. Das Mikro­fon zur Kali­brie­rung ist natür­li­ch im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten.

Nicht nur bei Fil­men lie­fern die Onkyo AV-Recei­ver bes­ten dyna­mi­schen Sound. Auch bei der Wie­der­ga­be von Musik­stü­cken, egal ob ana­log oder digi­tal, ist bes­tes Hör­erleb­nis garan­tiert. Dyna­mic Audio Ampli­fi­ca­ti­on sorgt für einen kla­ren und rea­lis­ti­schen Klang. Das Signal wird zudem von Rau­schen und Stör­ge­räu­schen „gesäu­bert“. Der Digi­tal-to-ana­log Con­ver­ter mit 384 kHz/32-bit bringt das vol­le Poten­ti­al von ana­lo­gen Audio-Tracks zur Gel­tung.

Kabellose Übertragung mit Google Cast, Airplay & Spotify

Die meis­ten Nut­zer tra­gen ihre Musik meis­tens mit sich her­um. Abge­spei­chert auf Smart­pho­nes, Tablets oder Lap­tops, las­sen sich die Musik­stü­cke über ver­schie­den­s­te Wege auf den TX-NR555 und TX-NR656 über­tra­gen. Neben Goo­gle Cast & Air­play kön­nen auch Musik von Strea­m­ing-Anbie­tern wie Spo­ti­fy, Tid­al, Pan­do­ra und Deezer wie­der­ge­ge­ben wer­den. Die Unter­stüt­zung für Tid­al und Deezer wird aber erst nach einem Firm­ware-Update zur Ver­fü­gung ste­hen. Die Über­tra­gung erfolgt über WiFi oder Blue­too­th an die AV-Recei­ver.

Bildergalerie TX-NR555 & TX-NR656:

Konnektivität

Neben den bereits erwähn­ten HDMI Ein- und Aus­gän­gen, ste­hen noch wei­te­re Anschlüs­se zur Ver­fü­gung. Acht ana­lo­ge und drei digi­ta­le Audio-Ein­gän­ge (2 opti­sch 1 coaxi­al) sind an der Rück­sei­te ange­bracht. Je zwei Video­ein­gän­ge für Com­po­si­te und Com­po­nent ste­hen eben­falls zur Ver­fü­gung. Über den USB 2.0 Port las­sen sich Audio- und Video­in­hal­te von exter­nen Spei­cher­me­di­en wie­der­ge­ben. An der Front der Gerä­te gibt es zwei 3.5mm Klin­ken-Ein­gän­ge für das Kali­brie­rungs-Mikro­fon und den Aux-Ein­gang. Auch ein 1/4 Zoll Kopf­hö­rer-Anschluss ist an der Front ange­bracht.

Fernbedienung RC-911R

Fern­be­die­nung RC-911R

Preis, Verfügbarkeit & Ausstattung

Der TX-NR555 wird von Onkyo mit 529 Euro UVP gelis­tet. Der TX-NR656 kos­tet 649 UVP. Bei­de Gerä­te sol­len ab April die­ses Jah­res in den Han­del kom­men. Im Lie­fer­um­fang ist neben dem AV-Recei­ver noch eine FM-Anten­ne sowie eine AM Ring-Anten­ne vor­han­den. Das Mikro­fon zur Klang­ka­li­brie­rung sowie die Fern­be­die­nung RC-911R (inkl. 2 AA-Bat­te­ri­en) liegt eben­so bei. Eine gedruck­te Bedie­nungs­an­lei­tung gibt es eben­falls. Die Gerä­te sind jeweils in schwarz und sil­ber erhält­li­ch.

Via & Bild­quel­le: Onkyo[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Onkyo: Neue AV-Recei­ver mit HDR, Dol­by Atmos & DTS:X
3.94 (78.82%) 17 Bewertung[en]