Hisen­se wird auf der IFA zahl­rei­che neue Smart-TVs vor­stel­len, dar­un­ter auch neue 4K Fern­se­her mit ULED 3.0 Dis­play­tech­no­lo­gie. ULED 3.0 Fern­se­her sol­len einen beson­ders hohen dyna­mi­schen Kon­trast und einen erwei­ter­ten Farb­raum bie­ten. 

ULED 3.0 ist die Wei­ter­ent­wick­lung der ULED-Fern­se­her die in den ver­gan­ge­nen zwei Jah­ren vor­ge­stellt wur­den. Dabei han­delt es sich eigent­li­ch um nichts ande­res als um ein „gewöhn­li­ches“ LCD-Panel das mit Nano­kris­tal­len, soge­nann­ten Quan­tum Dots, ver­bes­sert wur­de. Es han­delt sich also nicht um eine kom­plett neue Dis­play­tech­nik wie z.B. OLED. Trotz­dem dürf­ten die ver­bes­ser­ten Bild­ei­gen­schaf­ten der ULED 3.0 Tech­nik einen Mehr­wert gegen­über TV-Gerä­ten mit regu­lä­ren LCD-Panels bie­ten. Bis­lang ist noch kei­ne umfas­sen­de Modell-Über­sicht von Hisen­se ver­öf­fent­licht wor­den. Die­se wer­den wir auf der IFA in Ber­lin in Erfah­rung brin­gen.

TV-Oberfläche VIDAA U2

Fest steht, die neu­en ULED 3.0 4K Fern­se­her wer­den die neue VIDAA U2 Smart-TV Benut­zer­ober­flä­che unter­stüz­ten. Die­se soll vor­aus­sicht­li­ch 2017 für die neu­en Smart TVs von Hisen­se zur Ver­fü­gung ste­hen. Die Ober­flä­che wur­de bei VIDAA U2 kom­plett über­ar­bei­tet und an die tech­ni­schen Ent­wick­lun­gen der letz­ten Jah­re ange­passt. VIDAA U2 soll sich weit­aus ein­fa­cher bedie­nen las­sen und einen moder­ne­ren Anstrich erhal­ten. Auch die Pro­gramm­aus­wahl und die Unter­stüt­zung von Apps für die Wie­der­ga­be von 4K und HDR-Inhal­ten soll mit VIDAA U2 wei­ter wach­sen.

Wir freu­en uns schon auf die Neu­hei­ten am Mes­se­stand von Hisen­se, zu fin­den in Hal­le 6.2 am Stand 202. Auch Hisen­ses Laser Cast 4K TV wird erst­mals dem euro­päi­schen Publi­kum auf der IFA 2016 vor­ge­stellt.

Hisen­se stellt neue ULED 3.0 Fern­se­her auf der IFA 2016 vor
4.75 (95%) 8 Bewertung[en]