Auf dem dies­jäh­ri­gen IFA Inno­va­ti­ons Media Brie­fing prä­sen­tier­te Grun­dig erst­mals sei­ne neue TV-Platt­form „Ultra­lo­gic 4K“ der Öffent­lich­keit. Im Fokus steht nicht nur eine inno­va­ti­ve und ein­fa­che Bedie­nung, son­dern auch Bild­ver­bes­se­run­gen für schär­fe­re Bil­der mit höhe­rer Bril­lanz.


Noch schär­fer und noch schnel­ler“: Die neue TV-Platt­form „Ultra­lo­gic 4K“ bringt zahl­rei­che Fea­tures auf die neu­en 4K Smart-TVs von Grun­dig. Vor allem die neue „Micro Dim­ming Engi­ne“ soll die Kon­tras­te und den Schwarz­wert der Grun­dig 4K Fern­se­her deut­li­ch ver­bes­sern. Auch die Ver­tei­lung von TV-Inhal­ten über das Netz­werk „SAT-to-IP“, wel­ches man bis­her nur von Pana­so­nic Gerä­ten kennt, hält mit Ultra­lo­gic 4K Ein­zug. Dabei kann das Pro­gramm über das Heim­netz­werk sowie über WiFi im Haus ver­teilt wer­den. Die neu­en 4K Fern­se­her von Grun­dig, wel­che im 3. Quar­tal 2015 auf den Markt kom­men sol­len, bes­sern in fast allen Berei­chen nach.

Twin Triple Tuner & Quad Core CPU

Smart Inter@ctive TV 4.0 der Ultralogic 4K TV-Plattform

Ein­fa­ches Umbe­nen­nen von Video­ein­gän­gen in Smart Inter@ctive TV 4.0

Lan­ge Umschalt­zei­ten gehör­ten mit Ultra­lo­gic 4K der Ver­gan­gen­heit an. Dafür sorgt der neue x4 Quad Core Pro­zes­sor wel­cher die Per­for­man­ce, Umschalt­zei­ten, Bild­auf­bau und Mul­ti­tas­king-Mög­lich­kei­ten der neu­en 4K Fern­se­her ver­bes­sert. Auch der Twin Tri­ple Tun­er wel­che simul­tan arbei­ten, ver­rin­gern die Umschalt­zei­ten deut­li­ch und mit „SAT-to-IP“ kann sogar ein zwei­tes TV-Signal auf ein mobi­les End­ge­rät gestreamt wer­den, wäh­rend ein zwei­tes direkt am Fern­se­her ver­folgt wird. Der Twin Tri­ple Tun­er ermög­licht auch zwei Kanä­le auf dem TV lau­fen zu las­sen mit­tels Pic­tu­re-in-Pic­tu­re oder Pic­tu­re-and-Pic­tu­re. Das Lieb­lings­pro­gramm kann auch mit USB-Record­ing 4.0 auf­ge­zeich­net wer­den.

Smart Inter@ctive TV 4.0

My TV Cloud ermöglicht das hochladen von eigenen Videos und Bildern

My TV Cloud ermög­licht das hoch­la­den von eige­nen Videos und Bil­dern

Smart Inter@ctive TV 4.0 bil­det die neue Benut­zer­flä­che von Ultra­lo­gic 4K. Die­se ist auf die Auf­lö­sung von 3.840 x 2.160 Pixel ange­passt und reagiert dank Quad-Core-Pro­ze­sor schnell auf die Ein­ga­ben des Nut­zers. Vor allem das The­ma „Video on Demand“ wird mit dem neu­en Sys­tem gestärkt. Anbie­ter wie Net­flix, put­pat, MyVi­deo und co. sind bereits vor­in­stal­liert und kön­nen durch wei­te­re Apps von VOD-Anbie­tern erwei­tert wer­den. 4K Strea­m­ing soll eben­falls unter­stützt wer­den.

Mit „Live Share“ ist es ganz ein­fach Bil­der und Videos vom Smart­pho­ne oder Tablet am TV wie­der­zu­ge­ben. Auch hier soll die Bedie­nung so benut­zer­freund­li­ch wie mög­li­ch ablau­fen. Der TV-Emp­fang ist mit „Ultra­lo­gic 4K“ für die Zukunft aus­ge­legt. Egal ob Satel­lit-, Kabel- oder Inter­net – alle Über­tra­gungs­we­ge sind in der Lage 4K Inhal­te zu emp­fan­gen. Natür­li­ch unter­stüt­zen die neu­en Grun­dig 4K Fern­se­her auch aller­lei Soci­al-Media-Apps wie Face­book, Twit­ter oder Youtube.

Fine Arts Curved UHD & Vision 8 UHD TV

Die neue „Ultra­lo­gic 4K“ TV-Platt­form wird mit den neu­en Model­len der Fine Arts Cur­ved UHD und Visi­on 8 UHD TV Seri­en in den Han­del kom­men. Die neu­en 4K Fern­se­her von Grun­dig wer­den im drit­ten Quar­tal 2015, also recht­zei­tig zur IFA 2015 erwartet.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Grun­dig stellt Ultra­lo­gic 4K TV-Platt­form vor
3.83 (76.67%) 6 Bewertung[en]