Sky Deutsch­land erhält nicht die exklu­si­ven Pay-TV Über­tra­gungs­rech­te an der Fuß­ball-Bun­des­li­ga. Ab der Sai­son 2017/2018 wer­den die Spie­le auf Sky oder Euro­sport lau­fen. Online-Händ­ler Ama­zon hat kei­ne Bild­rech­te, dafür aber Audio-Rech­te für Web/Internet erwor­ben. 


Die Deut­sche Fuß­ball Liga (DFL) hat heu­te bekannt gege­ben, wel­che Sen­der in der Sai­son 2016/2017 die Rech­te für TV-Über­tra­gun­gen erhal­ten. Pay-TV-Anbie­ter Sky wird die Spie­le der Deut­schen Bun­des­li­ga nicht mehr exklu­siv aus­strah­len. Sky sicher­te sich die belieb­ten Über­tra­gun­gen am Sams­tag und Sonn­tag sowie die kom­plet­te 2. Bun­des­li­ga. Die Rele­ga­ti­on, der Super­cup sowie die Frei­tag­abend-Begeg­nun­gen wer­den zukünf­tig auf Euro­sport lau­fen. Auf Euro­sport sind die Begeg­nun­gen aber lei­der nicht frei emp­fang­bar, son­dern set­zen ein Abon­ne­ment vor­aus.

Großteil der Live-Übertragungen bleibt bei Sky

Die im „Free TV“ über­tra­ge­nen Par­ti­en wer­den wie­der zum größ­ten Teil auf ARD und ZDF über­tra­gen. Die High­lights der Sams­tags- und Sonn­tags­spie­le gibt es wie gewohnt in der ARD-Sport­schau zu sehen. Auf dem ZDF wird man zudem die Wie­der­ho­lung der Sams­tags­spie­le, den Super­cup und das Hin­run­den- sowie Rück­run­den-Eröff­nungs­spiel live ver­fol­gen kön­nen.

Auf Spor­t1 lau­fen die Begeg­nun­gen vom Frei­tag und Sams­tag am Sonn­tag­vor­mit­tag in der Zweit­ver­wer­tung. Von der Aus­schrei­bung pro­fi­tiert nicht nur die DFL selbst, son­dern auch die Bun­des­li­ga-Clubs, die mit der neu­en Ver­ga­be über eine Mil­li­ar­de Euro pro Sai­son von den Sen­dern erhal­ten. In den Spiel­zei­ten der Sai­son 2017/18 bis 2020/21 fal­len Beträ­ge von 4.64 Mil­li­ar­den Euro an. Das ist 85 Pro­zent mehr als im aktu­el­len Ver­ga­be­zeit­raum 2016/2017.

Sky klagt gegen neue Regelung

Die neue Auf­tei­lung ist auf­grund neu­er Vor­ga­ben des Bun­des­kar­tell­am­tes erfolgt. Die­se schreibt vor, dass kein ein­zel­ner Käu­fer alle Pay-TV-Rech­te sichern kann. In den letz­ten Jah­ren war immer Sky allei­ni­ger Inha­ber der Pay-TV-Über­tra­gungs­rech­te. Sky hat gegen die neue Rege­lung bereits Kla­ge ein­ge­recht.

Via: Areadvd.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel