Der ers­te Trai­ler zu „The Hate­ful Eight“, Quen­tin Taran­ti­nos neus­tem Film, ist von „The Wein­stein Com­pany“ ver­öf­fent­licht wor­den. Obwohl das Pro­jekt ursprüng­li­ch auf der Kip­pe stand, war die Lust auf „Spa­ghet­ti-Wes­tern“ bei Quen­tin wohl doch grö­ßer, als der Frust über das geleak­te Dreh­buch.


Wyo­ming, kurz nach dem ame­ri­ka­ni­schen Bür­ger­krieg: Eine Kut­sche bahnt sich ihren Weg durch den Schnee rich­tung Red Rock und als der Schnee­sturm schlim­mer wird, machen die Insas­sen Rast in „Min­nies Klein­wa­ren­la­den“. In die­sem Tref­fen „The Hate­ful Eight“ erst­mals auf­ein­an­der, eine Gestalt ver­we­ge­ner als die ande­re und die Geschich­te beginnt. Taran­ti­no bleibt nach Djan­go Unchai­ned dem Wes­tern-Ger­ne treu und ver­lässt sich beim Cast auf ver­trau­te Gesich­ter wie „Samu­el L. Jack­son“ und „Kurt Rus­sel“, wel­che bei Quen­tins Pro­duk­tio­nen bereits des öfte­ren mit­ge­wirkt haben.

Vorlauf für Kinos mit 70mm-Projektion

Ein Western in schneebedeckter Landschaft? The Hateful Eight kommt am 28. Januar 2016 in die Kinos

Ein Wes­tern in schnee­be­deck­ter Land­schaft? The Hate­ful Eight kommt am 28. Janu­ar 2016 in die Kinos

Quen­tin Taran­ti­no ist ver­fech­ter des ana­lo­gen Films und so wer­den nach bes­ter Film­ma­cher-Manier nach eini­gen „hun­dert Yards“ Film­ma­te­ri­al auch mal ein Schnaps mit der Crew getrun­ken. Eine Tra­di­ti­on am Set von Quen­tin, wie Chris­to­ph Waltz ein­st in einem Inter­view zu „Djan­go Unchai­ned“ erzähl­te. The Hate­ful Eight wir auf 65mm Film­ma­te­ri­al auf­ge­zeich­net, wie auch schon vie­le Film­klas­si­ker sei­ner Zeit zum Ein­satz kam. Das Sei­ten­ver­hält­nis ist mit 2,75:1 auch viel brei­ter, als das gebräuch­li­che „Cinemascope“2,35:1-Format. Der Film soll noch in die­sem Jahr, ab dem 25.12.2015 in den US-Kinos mit 70mm-Pro­jek­ti­on anlau­fen. Vie­le Kinos wer­den auch extra für die­sen „Strei­fen“ auf 70mm umge­rüs­tet, da die meis­ten auch klei­ne­re Kinos bereits auf digi­ta­le Pro­jek­ti­on umge­sat­telt haben. Mit der vor­ge­zo­ge­nen Ver­öf­fent­li­chung sichert sich The Hate­ful Eight die Chan­ce auf eine Oskar-Nomi­nie­rung in 2016.

Christoph Waltz spielt nicht mit bei The Hateful Eight

Chris­to­ph Waltz wird dies­mal kei­ne Rol­le in The Hate­ful Eight über­neh­men, obwohl er nach sei­ner groß­ar­ti­gen Rol­le in Djan­go ganz weit oben in der Gunst der Fans und auch von Quen­tin stand. Die Rol­le des „Litt­le Man“, wel­che auf Chris­to­ph Waltz zuge­schnit­ten ist, soll aber über­zeu­gend von Tim Roth gespielt wer­den. Im deutsch­spra­chi­gen Raum, soll The Hate­ful Eight am 28.01.2016 in den Kinos anlau­fen. Da freut man sich doch auf den Win­ter…

Via: are­advd[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Ers­ter Trai­ler zu Quen­tin Taran­ti­nos „The Hate­ful Eight“
5 (100%) 1 Bewertung[en]