Die japa­ni­sche Sen­de­an­stalt NHK hat den welt­weit ers­ten Sen­der in 8K Auf­lö­sung (7.680 x 4.320 Bild­punk­te) live geschal­ten. NHK plant die 8K-Über­tra­gung der Olym­pi­schen Spie­le 2020 in pri­va­te Haus­hal­te.


NHK ist bereits seit Jahr­zehn­ten Trei­ber für neue tech­ni­sche Inno­va­tio­nen und war bei der Ent­wick­lung des Ultra HD Stan­dards (4K und 8K) maß­ge­bend betei­ligt. Bereits in 2014 defi­nier­te NHK eine Road­map mit dem Ziel den pri­va­ten Emp­fang von 8K (oder Super Hi-Visi­on) zu ermög­li­chen. Das ers­te Teil­ziel, der Start eines 8K Sen­ders in 2016 ist zumin­dest schon erfüllt. Wer jetzt denkt, dass bereits Mil­lio­nen Japa­ner vor ihren 8K Fern­se­hern sit­zen und sich von den Videos mit 33 Mil­lio­nen Pixeln beein­dru­cken las­sen, liegt lei­der fal­sch. Obwohl Her­stel­ler bereits ers­te TV-Gerä­te mit 8K Auf­lö­sung ange­kün­digt haben, gibt es noch kein markt­rei­fes Gerät, dass auch in der Lage ist den Test­sen­der zu emp­fan­gen.

8K ist noch zu teuer

Erst in die­sem Monat erreich­te uns die Nach­richt, dass Sony die ers­ten 8K-Tun­er-Chips an Drit­t­her­stel­ler für TV-Gerä­te und Set-Top-Boxen aus­lie­fert. Super Hi-Visi­on fähi­ge Gerä­te wer­den somit nicht vor Ende des Jah­res erwar­tet. Zudem wer­den TV-Gerä­te in 8K Auf­lö­sung auf abseh­ba­re Zeit teu­er blei­ben. Die ers­ten „8K-Boli­den“ fin­den sich in Preis­re­gio­nen von 100.000 – 120.000 $US wie­der. Der 8K-Test­sen­der wird somit nur an aus­ge­wähl­ten Loca­ti­ons in Japan auf Pro­to­ty­pen-Dis­plays lau­fen. Täg­li­ch von 10 bis 17 Uhr lau­fen nati­ve 8K Video oder hoch­s­ka­lier­tes 4K über den Bild­schirm. Bis zu den Olym­pi­schen Spie­len 2020 soll das Pro­gramm um Inhal­te aus den Kate­go­ri­en Kunst, Sport, Musik, Kon­zer­te und Doku­men­ta­tio­nen erwei­tert wer­den.

Sollte man auf 8K warten?

Wer sich nun Sor­gen macht, sein 4K Fern­se­her könn­te bereits in ein paar Jah­ren zum „alten Eisen“ gehö­ren, der kann beru­higt wer­den. In Euro­pa stellt die 2. Pha­se von Ultra HD, sprich 8K nur eine Opti­on zu der es noch kei­ne kon­kre­ten Pla­nun­gen oder Aus­ar­bei­tun­gen gibt. Bei 8K kommt auch wie­der das The­ma Bild­wie­der­ho­lungs­ra­te in Spiel, die bei 60-120Hz (Euro­pa 50-100) lie­gen müss­te, damit kei­ne Unschär­fen bei beweg­ten Bild­in­hal­ten auf­tre­ten. Die Tech­nik ist sicher­li­ch beein­dru­ckend, vor allem wenn man sie ein­mal mit sei­nen eige­nen Augen bewun­dern durf­te. Wir glau­ben aber nicht so recht dar­an, dass wir irgend­wann das TV-Pro­gramm oder Video­st­reams in 8K Auf­lö­sung zum Stan­dard werden.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Ers­ter 8K Sen­der in Japan gestar­tet
4.17 (83.33%) 6 Bewertung[en]