Bei der Ent­wick­lung der Ultra HD Blu-ray scheint alles nach Zeit­plan zu ver­lau­fen. In die­sen Tagen ver­ab­schie­de­te die BDA (Blu-ray Disc Asso­cia­ti­on) meh­re­re Spe­zi­fi­ka­tio­nen, wel­che auch im fina­len Ultra HD Blu-ray Stan­dard auf­ge­nom­men wer­den, dar­un­ter HDR (High Dyna­mic Ran­ge) und der Rec.2020 Farb­raum.


Möch­te man eine neu­en Stan­dard defi­nie­ren geht es nicht nur um har­te Ent­schei­dun­gen, son­dern meis­tens auch um Zuge­ständ­nis­se und Kom­pro­mis­se. So wer­den in der HDR (High Dyma­nic Ran­ge) Spe­zi­fi­ka­ti­on zukünf­tig drei Tech­no­lo­gi­en unter­stützt inkl. der Tech­nik von Dol­by Visi­on und „HDR On“ wel­che von Phi­lips in Zusam­men­ar­beit mit Tech­ni­co­lor aus­ge­ar­bei­tet wur­de. Wäh­rend HDR-Inhal­te auf der Ultra HD Blu-ray wei­test­ge­hend gleich blei­ben, kann die Wie­der­ga­be auf einem 4K Fern­se­her je nach unter­stütz­ter HDR-Tech­nik und Gerä­te­her­stel­ler anders aus­fal­len.

Ultra HD Blu-ray ist auf einem guten Weg

Farbraum von HD Rec. 709 (weiß) und Ultra HDRec. 2020 (schwarz)

Farb­raum von HD Rec. 709 (weiß) und Ultra HD Rec. 2020 (schwarz)

Im glei­chen Zug wur­de auch die EBU Emp­feh­lung des erwei­ter­ten Farb­rau­mes REC.2020 für die Ultra HD Blu-ray ver­ab­schie­det. Die­ser erwei­tert den Farbaum in allen Farb­be­rei­chen, vor allem aber den Bereich der Grün-Töne. Alle Emp­feh­lun­gen von HDR bis Rec.2020 wer­den von der BDA for­mel und Mit­te des Jah­res von der BDA for­mell zusam­men­ge­fasst und gegen Mit­te des Jah­res ver­öf­fent­licht. Die Ultra HD Blu-ray und kom­pa­ti­ble Abspiel­ge­rä­te sol­len dann Ende 2015 in den Han­del kom­men. UHD Blu-ray Play­er wer­den Abwärts­kom­pa­ti­bel sein, was die Wie­der­ga­be von Stan­dard Blu-rays und DVDs gewähr­leis­tet.

UHD Blu-ray vs. 4K Streaming

Das neue Ultra HD For­mat soll­te eigent­li­ch einen ein­fa­che­ren Start wie die nor­ma­le Blu-ray haben. Die­se mus­s­te sich in einem „For­mat­krieg“ erst gegen die HD-DVD durch­set­zen, wel­che von Toshi­ba, Micro­soft und Intel ent­wi­ckelt wur­de. Ganz so ein­fach wir aber für die Ultra HD Blu-ray nicht wer­den. Der dies­jäh­ri­ge „Feind“ heißt „Strea­m­ing“ und hat bereits einen gro­ßen Vor­sprung gegen­über dem neu­en Spei­cher­me­di­um. Wird sich die bes­se­re Bild­qua­li­tät der UHD Blu-ray am Ende durch­setz­ten, oder wird dies der letz­te Ver­su­ch sein ein neu­es Trä­ger­me­di­um ein­zu­füh­ren?

Via: advanced-television.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

BDA ver­ab­schie­det Stan­dards zur „Ultra HD Blu-ray“
4.5 (90%) 2 Bewertung[en]