Bang & Oluf­sen lädt am 31. August 2016 zum Pres­se-Event „To Broa­den Your Hori­zon“. Es gibt bereits meh­re­re Hin­wei­se, dass B&O auf die­sem Event sei­ne neu­en 4K Fern­se­her Beo­Vi­si­on 14, Beo­Vi­si­on Avant NG und viel­leicht die neue Hori­zon-Modell­rei­he ankün­digt. Auch ein 4K OLED ist im Gespräch.


Kurz vor der IFA 2016 möch­te der däni­sche Unter­hal­tungs­elek­tro­nik-Her­stel­ler Bang & Oluf­sen die Fach­pres­se über sein neu­es TV-Lin­eup infor­mie­ren. Offi­zi­ell gibt es bis­her nur die Ein­la­dung zum Pres­se-Event, die Sei­te Recordere.dk hat aber bereits meh­re­re kon­kre­te Hin­wei­se zu neu­en Model­len gesam­melt. So taucht Der Beo­Vi­si­on 14 als BV14-40 und BV14-55 auf Zoll­lis­ten eines indi­schen Fracht­un­ter­neh­mens auf. Dabei wird es sich um Modell-Aus­stel­ler mit 40 und 55 Zoll für das Pres­se-Event und die IFA 2016 han­deln. Die Beo­Vi­si­on 14 Gerä­te sol­len Ultra HD Auf­lö­sung, Andro­id TV und Net­flix 4K Strea­m­ing unter­stüt­zen. Eine neue Fern­be­die­nung „Beo­Re­mo­te One BT“ taucht zudem in den Frei­ga­be-Papie­ren der FCC auf.

Neuer Avant NG und Horizon

Auch die Avant-Modell­rei­he soll eine Auf­fri­schung erhal­ten. Es gibt Hin­wei­se auf einen „Beo­Vi­si­on Avant NG“ wobei das „NG“ für New Gene­ra­ti­on ste­hen könn­te. Lt. Gerüch­ten soll der TV eben­falls mit 4K Auf­lö­sung, Andro­id TV und Net­flix-Strea­m­ing mit an Bord haben. Das Desi­gn ver­än­dert sich nur mini­mal. Die Rück­sei­te des Gerä­tes wird neu gestal­tet und ein neu­er Stand­fuß soll zum Ein­satz kom­men.

Skizze der neuen BeoRemote One BT aus den FCC-Papieren

Skiz­ze der neu­en Beo­Re­mo­te One BT aus den FCC-Papie­ren

Zu guter letzt soll mit „Hori­zon“ eine neue Modell­rei­he ins bestehen­de TV-Port­fo­lio ein­ge­glie­dert wer­den. Die „güns­ti­gen“ Ein­stei­ger-Gerä­te könn­ten die V1-Serie ablö­sen und eben­falls mit UHD Dis­play in den Grö­ßen 40 und 48 Zoll in den Han­del kom­men. Da das Pres­sevent bereits den Namen „Hori­zon“ inne hat, wird der Fokus wohl auf die­ser neu­en Serie lie­gen.

Präsentiert B&O einen 4K OLED Fernseher?

Im März 2016 gab Bang & Oluf­sen eine stra­te­gi­sche Part­ner­schaft mit LG Elec­tro­nics bekannt. Der däni­sche TV-Her­stel­ler möch­te mit den inno­va­ti­ven Tech­no­lo­gi­en des korea­ni­schen Part­ners die Rele­vanz sei­ner Luxus-TVs am Markt sichern. Das möch­te man vor allem mit einem OLED-Dis­play von LG Dis­plays errei­chen. Der ers­te 4K OLED von B&O soll in 2017 in den Han­del kom­men. Wenn man sich für einen Ver­kaufs­start im Früh­jahr 2016 ent­schei­det, könn­te die IFA 2016 die per­fek­te Platt­form sein, die­ses neue Modell vor­zu­stel­len.

Auch wenn das TV-Ange­bot von Bang & Oluf­sen für die wenigs­ten eine Kauf­op­ti­on dar­stellt, sind wir doch sehr gespannt, was der Luxus-Her­stel­ler am 31. August 2016 vor­stellt.

Via: flatpanelshd.com[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bang & Oluf­sen: Neue 4K Fern­se­her mit Andro­id TV zur IFA 2016?
4.33 (86.67%) 6 Bewertung[en]