Am 02. April 2016 wird ARTE erst­mals eine Sen­dung in Ultra HD Auf­lö­sung aus­strah­len. Es wird das Bal­lett „Le Cor­sai­re“ aus der Wie­ner Staats­oper im 2160p50-For­mat auf den bekann­ten UHD-Test­ka­nä­len zu sehen sein. 


Der Kunst- und Kul­tur-Sen­der ARTE gibt Anfang April sein hoch­auf­lö­sen­des Debüt. Die UHD-Pro­duk­ti­on „Le Cor­sai­re“ (Der Kor­sar) wird am 02. April 2016 von 19:00-22:00 Uhr auf dem 4K Demo­ka­nal „UHD1 by Astra/HD+“ (Astra 19.2° Ost) zu sehen sein. Auch auf HOT BIRD 13° Ost (Hot Bird 4K1) und EUTELSAT 5W (Fran­sat Ultra HD) wird das Event zu sehen sein. Vor­aus­set­zung für den Emp­fang ist ein 4K-Fern­se­her oder Satel­li­ten­re­cei­ver mit DVB-S2 und inte­grier­tem HEVC-Deko­der (h.265). Zudem wird ARTE in Zusam­men­ar­beit mit der IRT Mün­chen den UHD-Live-Stream via HbbTV tes­ten. Nach der Aus­strah­lung von „Le Cor­sai­re“ soll der 4K-Stream auch noch für meh­re­re Wochen abruf­bar sein.

Pilotprojekt oder Vorbereitung für UHD-Sender?

ARTE möch­te sich als inno­va­ti­ver Sen­der zei­gen und hat sich daher auch für die­ses Pilot­pro­jekt stark gemacht. Bei Arte sind nicht nur die Ansprü­che an die Inhal­te, son­dern auch an der Art der Prä­sen­ta­ti­on beson­ders hoch. Ob es sich bei die­ser Über­tra­gung um ein ein­ma­li­ges Pro­jekt han­delt, oder ob sich dar­aus ein linea­res TV-Pro­gramm in 4K Auf­lö­sung ent­wi­ckelt bleibt abzu­war­ten. ARTE hat hier­zu noch kei­ne Aus­sa­gen getä­tigt.

Alain Le Diber­der, Pro­gramm­di­rek­ter bei Arte:“ Die hohe Auf­lö­sung von Ultra HD betont die visu­el­le Qua­li­tät des Bal­letts. Das Set, die Bewe­gun­gen der Tän­zer und ihre Kos­tü­me sehen aus jedem Blick­win­kel sehr leben­dig aus. Mit die­sem Pilot­pro­jekt möch­te ARTE sei­ne Posi­ti­on als inno­va­ti­ver Rund­funk­sen­der unter­strei­chen, der Pro­gram­me mit höchs­ter Qua­li­tät für ein brei­tes Publi­kum zur Ver­fü­gung stellt.“

Fer­di­nand Kay­ser, Chief Com­mer­ci­al Offi­cer bei SES: “Über­tra­gun­gen in Ultra HD wer­den für Sen­der zuneh­mend rele­van­ter und wir freu­en uns, dass ARTE auf uns zuge­kom­men ist um das LE Cor­sai­re Bal­lett live in Ultra HD zu über­tra­gen. Die SES-Grup­pe bie­tet alles aus einer Hand für die Ultra HD-Initia­ti­ven der Sen­der, weil wir neben Pre­mi­um Satel­li­ten-Kapa­zi­tä­ten und Lösun­gen auch einen naht­lo­sen End-to-End Play­out-Ser­vice bie­ten.“

Frequenzen für die ARTE Ultra HD-Übertragung am 2. April:

  • ASTRA (19,2° Ost)  Fre­quenz: 10994 MHz (Hori­zon­tal)  Sym­bol­ra­te: 22000  DVB-S2, 8PSK, FEC 5/6
  • HOT BIRD (13° Ost)  Fre­quenz: 10727 MHz (Hori­zon­tal)  Sym­bol­ra­te: 30000  DVB-S2, 8PSK, FEC 3/4
  • EUTELSAT 5 West A (5° West)  Fre­quenz: 11634 MHz (Hori­zon­tal)  Sym­bol­ra­te: 29 950  DVB-S2 8PSK, FEC 3/4

Via: Area-DVD.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

ARTE sen­det Bal­lett „Le Cor­sai­re“ in Ultra HD
3.57 (71.43%) 7 Bewertung[en]