TestmusterDa steht er nun der 4K-Fern­se­her, den man schon immer haben woll­te. Pro­fes­sio­nell auf­ge­stellt und ange­schlos­sen doch irgend­wie passt das Bild noch nicht so ganz. Bei den meis­ten hoch­wer­ti­gen Enter­tain­ment­ge­rä­ten ist immer noch etwas Fein­tu­ning nötig um das per­fek­te Ergeb­nis zu erzie­len.

Die Werks­ein­stel­lun­gen des Fern­se­hers sind nicht fal­sch, sie müss­ten nur an die jewei­li­gen Gege­ben­hei­ten und Kon­fi­gu­ra­tio­nen ange­passt wer­den. Vom dunk­len Kel­ler bis zum hell erleuch­te­ten Wohn­zim­mer gibt es unzäh­li­ge Ein­stel­lungs­va­ri­an­ten. Wei­ter müs­sen ein­zel­ne Kom­po­nen­ten wie z.B. Blu Ray-Play­er und Fern­se­her auf­ein­an­der abge­stimmt wer­den, da sich hier eben­falls „Unschär­fen“ ein­schlei­chen kön­nen.

Test­mus­ter kön­nen hier­bei Abhil­fe schaf­fen. Die Ima­ging Sci­en­ce Foun­da­ti­on hat diver­se Test­mus­ter für Ultra-HD End­ge­rä­te ver­öf­fent­licht. Damit kann man die Schär­fe, Over­s­can, Hel­lig­keit und Kon­trast per­fekt ein­stel­len.

Anbei der Down­load der Test­mus­ter inkl. Anlei­tung:

[import­ant]4K-Test­bil­der[/important]

via

Bewer­te die­sen Arti­kel