Zot­acs Steam Machine ver­eint aktu­ells­te Hard­ware und neus­te Fea­tures auf kleins­ten Raum. Die NEN SN970 Steam Machine ist 4K-fähig und hat vier HDMI 2.0 Aus­gän­ge mit HDCP 2.2 und wird mit einem Steam-Con­trol­ler aus­ge­lie­fert. 


Kom­pakt“ wird von Zot­ac neu defi­niert. Im Gehäu­se mit 210 x 203 x 62 mm ist ein Intel Core i5-6400T Sky­la­ke Pro­zes­sor mit vier 2.2 GHz Rechen­ker­nen (2.8 GHz im Tur­bo-Modus), 8 GB Arbeits­spei­cher, eine 1 TBby­te gro­ße Fest­plat­te sowie eine Geforce GTX 970M Gra­fik­kar­te unter­ge­bracht. Lei­der unter­stützt die GTX 970M nicht die Hard­ware-Deko­die­rung von HEVC-Inhal­ten (wie z.B. die GTX 950), hat dafür aber mehr Luft um aktu­el­le Titel mit hohen Details in 1080p und aus­ge­wähl­te Spie­le in 4K wie­der­zu­ge­ben. Wer sich einen Mega-Arbeits­platz auf­bau­en möch­te, kann bis zu vier 4K Moni­to­re anschlie­ßen, müss­te aber dafür wohl Win­dows umstei­gen.

Anschlussfreudige Maschine

In punc­to Kon­nek­ti­vi­tät ist die NEN SN970 Steam Machine bes­tens aus­ge­rüs­tet. Neben den vier HDMI 2.0 Aus­gän­gen gibt es zwei USB 3.0, zwei USB 2.0, Dual-Giga­b­it-LAN sowie einen Anten­nen­an­schluss für das inte­grier­te 802.11ac/b/g/n WLAN. An der Front steht ein zusätz­li­cher USB 3.0 Typ-C Anschluss, ein SD-Kar­ten Slot sowie ein Anschluss für Kopf­hö­rer und Mikro­fon zur Ver­fü­gung.

Zotac Steam Machine Front und Rückseite (Anschlüsse)

Zot­ac Steam Machine Front und Rück­sei­te (Anschlüs­se)

Steam Controller

Der Steam Con­trol­ler ver­än­dert das klas­si­sche 2-Stick Desi­gn und nutzt zwei Track­pads zur Steue­rung.

Steam OS und Controller

Ab Werk ist näm­li­ch Val­ves Betriebs­sys­tem Steam OS instal­liert, wel­che Besit­zern eines Steam-Accounts direk­ten Zugriff auf ihre Spie­le-Biblio­thek gewährt. Lei­der wer­den nicht alle Spie­le unter­stützt, da Steam OS auf einem Linux Sys­tem auf­baut. Somit wäre es rat­sam Win­dows par­al­lel zu instal­lie­ren um auf alle Fea­tures wie z.B. Nvi­di­as Sur­round Mul­ti­dis­play-Unter­stüt­zung zugrei­fen oder sich Home Thea­ter Soft­ware wie Kodi instal­lie­ren zu kön­nen. Die Menüo­ber­flä­che von Steam OS ist so gestal­tet, dass es sich eher anfühlt als wür­de man vor einer Kon­so­le sit­zen. Die Bedien­bar­keit ist dabei natür­li­ch auf den mit­ge­lie­fer­ten Steam-Con­trol­ler ange­passt. Der Con­trol­ler ist über Jah­re von Val­ve ent­wi­ckelt wor­den und hat zur Ein­ga­be zwei gro­ße Track­pads, deren Steue­rung eher einer Maus gleicht, als einem ana­lo­gen Stick.

Preis und Verfügbarkeit

Die Zot­ac NEN SN970 Steam Machine soll in Deutsch­land ab dem 10. Novem­ber in den Han­del kom­men. Am glei­chen Tag kommt auch das Spie­le-High­light Fall­out 4 auf den Markt. Für ca. 1.100 Euro ist die Steam Machine nicht gera­de güns­tig, die Aus­stat­tung und die Mög­lich­kei­ten die Zot­acs NEN SN970 bie­tet sind dem Preis aber gerecht.

Via: golem.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Zot­ac Steam Machine ist 4K-fähig mit vier HDMI 2.0 Aus­gän­gen (HDCP 2.2)
4 (80%) 2 Bewertung[en]