Yama­ha hat sei­ne neue All-in-One Sound-Lösung YAS-106 vor­ge­stellt. Der kom­pak­te Sound­bar soll einen kla­ren und doch kräf­ti­gen Klang lie­fern und soll noch im August für 199 Euro in den Han­del kom­men.


Wer nicht viel Platz hat, oder nicht viel Geld für eine Sur­round-Anla­ge aus­ge­ben möch­te, für den ist ein kom­pak­ter Sound­bar gen­au das rich­ti­ge. Oft wer­den in den schlan­ken „Klangleis­ten“ aber meist nur die Hoch- und Tief­tö­ner unter­ge­bracht und so fehlt die „Power“ um kraft­vol­le Audio-Effek­te zu trans­por­tie­ren. Die Lösung besteht meist aus einem zusätz­li­chen exter­nen Sub­woo­fer, der aber dann wie­der zusätz­li­chen Platz weg­nimmt. Yama­has YAS-106 hat hat die Sub­woo­fer sowie ein Bass­re­flex­rohr bereits im Sound­bar inte­griert. So sind star­ke und tie­fe Bäs­se garan­tiert.

Der Sound­bar mit 2.1 Kanä­len hat eine Gesamt­leis­tung von 120 Watt (2x 30W+ 60W Sub­woo­fer). Von einem AV-Recei­ver oder Set-Top-Box kom­mend, ver­ar­bei­tet der Yama­ha YAS-106 die Sound­for­ma­te Dol­by Digi­tal und DTS Digi­tal Sur­round.

Zwei HDMI-Anschlüs­se (1x In/ 1x Out) ermög­li­chen das Durch­schlei­fen von 4K/Ultra HD (mit HDR) und 3D-Inhal­ten. Zudem wird ARC und CEC unter­stützt. Die Anschlüs­se basie­ren auf dem neus­ten HDMI 2.0a Stan­dard (mit HDCP 2.2). Zudem steht ein digi­ta­ler opti­scher Ein­gang und ein Klin­ken­ste­cker, sowie ein zusätz­li­cher Sub­woo­fer-Aus­gang zur Ver­fü­gung. Via Blue­too­th kön­nen auch Musik­stü­cke vom Smart­pho­ne, Tablet oder PC direkt über den Sound­bar wie­der­ge­ge­ben wer­den.

Das klei­ne Klang­wun­der kann je nach Wunsch direkt vor dem TV plat­ziert oder an der Wand mon­tiert wer­den. Der Ver­kaufs­start für Deutsch­land wur­de lei­der noch nicht bekannt gegeben.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Yama­ha YAS-106: kom­pak­ter Sound­bar mit Dual-Sub­woo­fer
4 (80%) 2 Bewertung[en]