Die Xiao­mi Mi Box Set-Top-Box wur­de im Rah­men der Goo­gle I/O Ent­wick­ler-Kon­fe­renz von Xiao­mi pro­mo­tet. Die Mi Box unter­stützt 4K-Strea­m­ing mit High Dyna­mic Ran­ge (HDR), maxi­mal 60fps (HEVC-kodier­te Inhal­te) und soll auch in Euro­pa erhält­li­ch sein. 


Wer das klei­ne Mul­ti­ta­lent zum ers­ten Mal zu Gesicht bekommt, muss unwei­ger­li­ch an Ama­zons Fire TV 4K Strea­m­ing-Box den­ken. Die Set-Top-Box ist aber noch etwas dezen­ter und schlan­ker gewor­den. Das Desi­gn brach­te der Xiao­mi Mi Box auch den „red­dot“ und den „good“ Desi­gn Award ein. Das High­light der Mi Box ist sicher­li­ch die Mög­lich­keit 4K Inhal­te zu strea­men. Neben Net­flix wird auch Youtube mit 3.840 x 2.160 Bild­punk­ten unter­stützt. Zudem nutzt die Box den VP9-Pro­fi­le 2 Codec, und gibt so auch 4K/HDR Videos von Youtube wie­der. Im Lau­fe des Jah­res wer­den Updates nach­ge­lie­fert, die das HDR-10 Pro­fil (z.B. Net­flix) und Hybrid Log Gam­ma-HDR (TV-Über­tra­gun­gen) unter­stüt­zen.

Xiaomi Mi Box mit Android TV 6.0

Die Xiao­mi Mi Box wird mit dem neus­ten Andro­id TV 6.0 Betriebs­sys­tem aus­ge­lie­fert inkl. Goo­gle Cast, Sprach­su­che uvm. Die Nut­zer­ober­flä­che ori­en­tiert sich an der klas­si­schen Andro­id TV Ober­flä­che. In den USA wer­den neben Net­flix und Youtube auch die Strea­m­ing-Ange­bo­te von Plex, TED, Hulu, Vudu und Vevo unter­stützt. Wel­che Strea­m­ing-Anbie­ter auf der EU-Ver­si­on des Play­ers auf­ge­nom­men wer­den, ist noch nicht kom­mu­ni­ziert. Bis­lang gibt es noch kei­ne Hin­wei­se, dass das 4K-Port­fo­lio von Ama­zon Video genutzt wer­den kann.

4K/HEVC mit bis zu 60fps

Optionales Zubehör wie dieser Bluetooth Controller sind separat erhältlich

Optio­na­les Zube­hör wie die­ser Blue­too­th Con­trol­ler sind sepa­rat erhält­li­ch

4K Inhal­te wer­den zudem mit bis zu 60 Bil­dern pro Sekun­de wie­der­ge­ge­ben (HEVC-codiert), ermög­licht durch den ver­bau­ten HDMI 2.0a Port und das star­ke SOC (Sys­tem on a Chip). H.264-kodierte Ultra HD Videos wer­den mit maxi­mal 30fps wie­der­ge­ge­ben. Im Inne­ren der Xiao­mi Mi Box schlum­mert ein Quad-core ARM Cor­tex-A53 Pro­zes­sor und eine Mali 450 Gra­fik­ein­heit, 2 GB Arbeits­spei­cher sowie 8 GB inter­ner Flash-Spei­cher. Neben dem HDMI 2.0a Aus­gang (mit HDCP 2.2) gibt es zudem einen USB 2.0 und einen kom­bi­nier­ten SPDIF/3.5mm Audio­aus­gang. Die Xiao­mi Mi Box unter­stützt Dol­by Digi­tal Plus und DTS 2.0 mit bis zu 7.1 Passth­rough.

Die Ver­bin­dung mit dem Inter­net ist nur mit dem inte­grier­ten Wi-Fi (802.11 2.4GHz/5GHz) mög­li­ch. Ein Ether­net-Ein­gang ist lei­der nicht vor­han­den. Zudem unter­stützt die Xiao­mi Mi Box das Blue­too­th 4.0/3.0 Pro­to­koll. Im Lie­fer­um­fang ist neben der Mi Box (10 x 10 x 2 cm) ein High Speed HDMI-Kabel, ein Nut­zer­hand­buch sowie eine Blue­too­th-Fern­be­die­nung mit Sprach­steue­rung (inkl. 2 AAA Bat­te­ri­en) ent­hal­ten.

Ein HDMI 2.0a Ausgang, ein SPDIF/3.5mm Klinge-Anschluss und ein USB 2.0 Eingang auf der Rückseite

Ein HDMI 2.0a Aus­gang, ein SPDIF/3.5mm Klin­ge-Anschluss und ein USB 2.0 Ein­gang auf der Rück­sei­te

Preis und Liefertermin

Lei­der ist noch kein fina­ler Lie­fer­ter­min für die Xiao­mi Mi Box kom­mu­ni­ziert wor­den. Der euro­päi­sche Markt soll aber auch jeden Fall berück­sich­tigt wer­den. Preis­li­ch könn­te die Strea­m­ing-Box unter 100 Euro lie­gen. Ers­te Retailer in Chi­na lis­ten die Box für um die 56 Euro.[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Xiao­mi Mi Box: Andro­id TV mit 4K/HDR Unter­stüt­zung
3.88 (77.65%) 17 Bewertung[en]