Das Spit­zen­spiel FC Bay­ern Mün­chen gegen Borus­sia Dort­mund in der Alli­anz Arena war das ers­te Spiel wel­ches in Ultra-HD auf­ge­zeich­net wur­de – wir berich­te­ten.

Ein wich­ti­ger Mei­len­stein für Sky Deutsch­land. „Ultra HD befin­det sich zwar noch in einem frü­hen Sta­di­um, aber die Ent­wick­lung schrei­tet rasch vor­an“, so Ales­san­dro Reita­no, Direc­tor Sports Pro­duc­tion bei Sky Deutsch­land. „Als Inno­va­ti­ons­füh­rer im TV- und Enter­tain­ment-Bereich wol­len wir die­se Ent­wick­lung beschleu­ni­gen und den Sky Kun­den damit erneut das best­mög­li­che TV-Erleb­nis bie­ten. Die Ultra HD-Test­auf­zeich­nung war der ers­te sehr wich­ti­ge Schritt in die­se Rich­tung.“, so Reita­no wei­ter.

Ohne Wellen+Nöthen wäre die­se Auf­ga­be nicht so ein­fach zu meis­tern gewe­sen. So agier­te Welle+Nöthen als Schnitt­stel­le zwi­schen Sky Deutsch­land, Kro­pac Media, Sony Pro­fes­sio­nal und der Roh­de & Schwarz DVS GmbH.

Dani­el Url, kauf­män­ni­scher Lei­ter bei Wellen+Nöthen zum Pro­jekt: „Das Pilot­pro­jekt von Sky Deutsch­land war für uns ein bedeu­ten­der Mei­len­stein. So hat sich anhand der Test­pro­duk­ti­on gezeigt, dass die erfor­der­li­che Tech­nik für eine durch­gän­gi­ge 4K-Pro­duk­ti­on bereits heu­te ver­füg­bar ist. Für uns als Lie­fe­rant und Inte­gra­tor ist die Markt­rei­fe der 4K-Tech­no­lo­gie eine wich­ti­ge Vor­aus­set­zung, um die pas­sen­den Lösun­gen für einen End-to-End 4K-Work­flow zu bie­ten Durch unse­re Nähe zur Broad­cast- und Medi­en­land­schaft ist es uns gelun­gen, die rich­ti­gen Part­ner für das Pro­jekt an einen Tisch zu brin­gen

Das Equip­ment bei der Ultra-HD Auf­nah­me wur­de von Kro­pac Media zur Ver­fü­gung gestellt. Hier­bei han­del­te es sich um eine F65 35mm-Kame­ra, wel­che das Spiel in 4K-Auf­lö­sung mit 50 Frames pro Sekun­de (HFR) auf­ge­zeich­ne­te. Kro­pac Media war mit sei­nem Pro­duk­ti­ons­team vor Ort und hat die span­nen­de Par­tie auf zehn 512 GB SRMe­mo­ry Kar­ten gebannt. Die­se Auf­nah­me­ge­rä­te wur­den von Sony Pro­fes­sio­nal zur Ver­fü­gung gestellt. Die Nach­be­ar­bei­tung erfolg­te bei DVS, wel­che ihre Post­pro­duk­ti­ons­lö­sun­gen CLIPSTER® und Pron­to4K bei­steu­er­ten.

Wir freu­en uns, dass Sky Deutsch­land bei die­ser ers­ten wich­ti­gen Test­pha­se auf uns als Schnitt­stel­le und Tech­no­lo­gie­part­ner gesetzt hat. Gemein­sam mit allen betei­lig­ten Unter­neh­men und Her­stel­lern haben wir Erkennt­nis­se gewon­nen, die als Basis für alle wei­te­ren 4K-Pro­jek­te die­nen wer­den“, sagt Dani­el Url.

Bewer­te die­sen Arti­kel