Lt. einem Bericht von digitalfernsehen.de zieht der Ver­kauf von Ultra HD Fern­se­hern in Deutsch­land all­mäh­li­ch an. 2013 wur­den bereits 9000 UHD Fern­se­her zu einem Durch­schnitts­preis von 3.800 Euro ver­kauft.

Die­ses Jahr sol­len bereits 200.000 bis 220.000 Fern­se­her mit Ultra HD Auf­lö­sung abge­setzt wer­den. Das gab die Gesell­schaft für Unter­hal­tung (gfu) bei der Prä­sen­ta­ti­on der Markt­zah­len 2013 bekannt.

Preise für Ultra HD Fernseher fallen weiter

Zur Preis­ent­wick­lung der 4K Fern­se­her konn­te Auf­sichts­rats­vor­sit­zen­der Hans-Joa­chim Kamp kei­ne Anga­ben machen „Das ist zur­zeit seriös nicht mög­li­ch“.  Den größ­ten Ein­fluss auf die Ver­kaufs­prei­se haben natür­li­ch die Her­stel­ler. Ers­te Mel­dun­gen ver­spre­chen, dass die Prei­se wei­ter­hin fal­len wer­den. „Güns­tig-Anbie­ter“ wie Hisen­se, Chang­hong und Blau­punkt bie­ten bereits 4K Fern­se­her für unter 700 Euro an und Her­stel­ler von High-End Gerä­ten wer­den viel­leicht erst­mals Fern­se­her mit Voll­aus­stat­tung für unter 2.000 Euro anbie­ten.

Das Ultra-HD von den Ver­brau­chern gut ange­nom­men wird ist sich Kamp sicher „Der deut­sche Kon­su­ment hat immer zukunfts­si­cher gekauft“.

Via: digitalfernsehen.de

Bewer­te die­sen Arti­kel