Uni­ver­sal Pic­tures kün­dig­te sei­ne ers­ten 4K / Ultra HD Blu-ray Ver­öf­fent­li­chun­gen für die­ses Jahr an. Ab Som­mer 2016 dür­fen wir uns auf aktu­el­le Film-High­lights wie „Ever­est“ und „Lucy“, aber auch auf Kino-Neu­hei­ten wie „War­craft“ oder „Jason Bour­ne“ freu­en. 


End­li­ch reiht sich mit Uni­ver­sal Pic­tures ein wei­te­res Major-Film­stu­dio in die Rie­ge der 4K Blu-ray-Unter­stüt­zer ein. 20th Cen­tu­ry Fox, War­ner Home Enter­tain­ment und Sony Pic­tures haben bereits ers­te 4K Blu-rays auf den Markt gebracht. Bei den gro­ßen Play­ern fehlt eigent­li­ch nur noch Dis­ney. Lions­ga­te ver­öf­fent­licht eben­falls ers­te 4K Blu-rays. Für den deut­schen Ver­trieb ist aber Stu­dio­ca­nal ver­ant­wort­li­ch, die bereits über ers­te Relea­ses nach­den­ken.

Universal 4K Blu-ray Lineup

Unter den ers­ten 4K Blu-rays von Uni­ver­sal wer­den sich das Berg­stei­ger-Dra­ma „Ever­est“, der Action-Thril­ler „Lucy“ und der US-Kriegs­film „Lone Sur­vi­vor“ befin­den. Auch Kino-Neu­hei­ten wie „Jason Bour­ne“, „The Hunt­s­man: Winters’s War“ und „War­craft“ sol­len ein 4K-Release erhal­ten. Bei allen genann­ten Fil­men liegt das Quell­for­mat auch im hoch­auf­lö­sen­der 4K Qua­li­tät vor. Vie­le Pro­duk­tio­nen nut­zen sogar höher auf­ge­lös­te 5K und 6K Auf­nah­men, die dann run­ter­ska­liert wer­den. Auch wenn die Kino­ver­si­on meist als 2K DI (Digi­tal Imme­dia­te) aus­ge­lie­fert wur­de, heißt es nicht, dass die Bild­qua­li­tät für einen 4K Blu-ray-Release nicht ange­passt wird.

Qua­si als Sah­ne­häub­chen oben drauf, hat Uni­ver­sal auch die Ver­öf­fent­li­chung eini­ger IMAX-Pro­duk­tio­nen geplant. Dar­un­ter könn­ten sich Titel wie „Tor­na­do Alley“ und „Sharks“ befin­den. Dabei han­delt es sich nicht um wei­ches Info­tain­ment-Pro­gramm mit schö­nen Bil­den, es geht eher in die Rich­tung Doku­men­ta­ti­on.

Alle Pro­duk­tio­nen sol­len nicht nur auf phy­si­schem Weg ver­trie­ben wer­den. Uni­ver­sal möch­te sei­ne Pro­duk­tio­nen auch auf Strea­m­ing-Platt­for­men und Video-on-Demand-Anbie­tern plat­zie­ren.

Eddie Cun­ningham – Geschäfts­füh­rer von Uni­ver­sal Pic­tures Home Enter­tain­ment:„4K Ultra HD reprä­sen­tiert einen rie­si­gen Sprung beim Fil­me­ge­nuss. Die beein­dru­cken­de Auf­lö­sung und Spit­zen­hel­lig­keit des For­ma­tes, kom­bi­niert mit der umfas­sen­den Unter­stüt­zung der Indus­trie, ermög­licht es uns den Kun­den ein noch nie dage­we­se­nes Seh­er­leb­nis zu lie­fern, eines das die Mög­lich­keit besitzt die Zukunft des Home Enter­tain­ments zu sichern. Die fort­schritt­li­che Tech­no­lo­gie, vor allem die der 4K Ultra HD Blu-ray, schafft zwei­fels­oh­ne eine der bes­ten, ursprüng­lichs­ten Seh-Erleb­nis­se für zuhau­se zu schaf­fen, die es jemals gege­ben hat – eines auf das sich Kun­den freu­en und das für vie­le Jah­re kon­kur­renz­los blei­ben wird.“

HDR10 & Dolby Vision

Das Major-Stu­dio beschäf­tigt sich natür­li­ch auch mit High Dyna­mic Ran­ge. Uni­ver­sal möch­te neben dem geläu­fi­gen HDR10 Stan­dard, son­dern auch Dol­by Visi­on (HDR) unter­stüt­zen. Bei­de bie­ten Meta­da­ten für Hel­lig­keits­in­for­ma­tio­nen zwi­schen 0,0005 und 10.000 cd/m², wobei HDR10 nur eine 10-bit Farb­tie­fe unter­stützt, Dol­by Visi­on hin­ge­gen setzt auf ein 12-bit Ver­fah­ren. Kom­pa­ti­ble TV-Gerä­te und Play­er für Dol­by Visi­on sind aber noch sehr rar. Ein­zig LG bie­tet in Deutsch­land Super Ultra HD TVs und 4K OLEDs mit Dol­by Visi­on an.
Anzei­ge

3D-Sound mit Dolby Atmos

Auch bei der Ton­wie­der­ga­be möch­te Uni­ver­sal in der Pro­fi-Liga mit­spie­len. In der Mit­tei­lung wird „Mul­ti-Dimen­sio­na­len Sound“ ver­spro­chen. Dabei kann es sich eigent­li­ch nur um die 3D-Sound­for­ma­te Dol­by Atmos, DTS:X und ggf. Auro 3D han­deln. Da ers­te Blu-ray Relea­ses bereits mit Dol­by Atmos-Ton­spur ver­öf­fent­licht wur­den, ste­hen die Chan­cen hoch, dass Uni­ver­sal an die­sem For­mat fest­hält.

Das Major Film­stu­dio ist nach der Ver­triebs-Über­nah­me von Para­mount zu einem der wich­tigs­ten Play­er im Kino und Home-Enter­tain­ment-Markt gewor­den. Im Bereich Kino mach­ten die Uni­ver­sal Stu­di­os im letz­tes Jahr mit vier Pro­duk­tio­nen (Juras­sic World, Fast & Furious 7, Mini­ons und Fif­ty Shades of Grey) gan­ze 3.78 Mrd. Dol­lar Umsatz und stell­ten somit den Rekord von 20th Cen­tu­ry Fox aus 2014 ein. Uni­ver­sal steht für mas­sen­taug­li­che und hoch­wer­ti­ge Pro­duk­tio­nen die 4K-Fans auf kei­nen Fall mis­sen möch­ten. Wir kön­nen es gar nicht erwar­ten bis end­li­ch „FÜR DIE HORDE“ oder „BANANAAA“ durch unse­re Heim­ki­no­an­la­ge schallt.

Wel­che Uni­ver­sal-Kino­fil­me müs­sen auf 4K Blu-ray?

View Results

Loading ... Loa­ding ...

Via: HDGu­ru[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Uni­ver­sal kün­digt 4K-Blu-rays für Som­mer 2016 an
4.43 (88.57%) 7 Bewertung[en]