„Ultra HD Fernseher sind viel zu teuer“. Diesen Satz werden wir noch des öfteren zu lesen bekommen. Wir stellen euch in diesem Beitrag Ultra HD Fernseher vor, die bereits die Preismarke von 600 Euro unterschritten haben. Ultra HD TVs können auch günstig sein und wir beweisen es:

Samsung UE40HU6900 (40 Zoll) – Unsere Kaufempfehlung

Samsung UE40HU6900

Samsung UE40HU6900

Der Samsung UE40HU6900 bietet bis auf das 3D-Features alles, was ein Ultra HD Fernseher benötigt. HDMI 2.0 Anschlüsse inkl. HCDP 2.2, HEVC-Unterstützung, 4K-Streaming und Ultra HD Fernsehen über Satellit. Einziges Manko bei diesem Modell ist die niedrige Bildwiederholungsrate von 200Hz, was bei schnellen Bildinhalten zu einem leicht verwaschenem Bild führen kann. Ansonsten performt dieser TV sehr gut und kann auch mit einem sehr breiten Angebot an Apps und Smart-TV Applikationen aufwarten. Zu erwähnen wäre noch der gute 4K Upscaler.


Preisvergleich - Samsung UE40HU6900 günstig einkaufen (Anzeige):


Abruf der Information: 18.01.2017 18:35:30
Produktpreis*: 779,00 EUR
zzgl. Versandkosten*: n.a.
Preis kann jetzt höher sein.
Verfügbarkeit*: s. Shop
779,00 EUR

Hisense 42K320 (42 Zoll)

Hisense K320

Hisense K320

Wir beginnen mit dem Modell LTDN42K320 von Hisense. Der UHD-TV bietet volle UHD Auflösung (3.840 x 2.160) bei 800Hz (SMB), einen Triple-Tuner (DVB-T/C/S2), Smart-TV Funktionen, HbbTV, WLan und einen integrierten Mediaplayer. 4K Inhalte können mit maximal 25 Bildern pro Sekunde wiedergegeben werden. Leider fehlt dem TV-Gerät die Unterstützung des HEVC-Codecs (h.265) und HDMI 2.0 (HDCP 2.2). Somit ist man auf einen externen Zuspieler angewiesen um 4K Inhalte wiederzugeben oder zu streamen. 3D-Wiedergabe wird nicht unterstützt.

Philips 40PUK6809 (40 Zoll)

Philips 40PUK6809

Philips 40PUK6809

Der Philips 40PUK6809 bietet volle UHD-Auflösung auf einem 40 Zoll Bildschirm mit 400Hz, Micro Dimming Pro und Pixel Plus Ultra HD Upscaling. Smart-TV-Programme sowie Streaminganbieter wie Netflix oder Spotify werden unterstützt. Ganz großes Plus ist die 3D-Wiedergabe mit aktiven Shutterbrillen sowie eine 2D-3D Konvertierung und einen Gaming-Modus für Splitscreen-Games. WLan, ein Triple-Tuner (DVB-T/C/S2) sowie ein CI+ Eingang runden das Gesamtpaket ab. Leider fehlen auch hier der HEVC-Codec und HDMI 2.0.

LG 40UB800V (40 Zoll)

LG 40UB800V

LG 40UB800V

Der LG 40UB800V ist eines der wenigen Modelle, bei denen man von einer „UHD Vollausstattung“ reden kann. Einzig und allein die 3D-Wiedergabe fehlt. Ansonsten unterstützt der LG 40UB800V den HEVC (h.265) Codec und hat einen HDMI 2.0 Eingang, der 4K  Inhalte mit 60 Bildern pro Sekunde wiedergeben kann. Ein Triple Tuner (DVB-T/T2/C/S2) empfängt auch 4K Inhalte mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Leider werden 4K Streams z.B. von Netflix anscheinend nicht von diesem Modell unterstützt. Die Wiedergabe beschränkt sich hier auf 4K Inhalte die über USB eingespielt werden können.

LG 42UB820V (42 Zoll)

LG 42UB820V

LG 42UB820V

Der LG 42UB820V bietet ebenfalls Ultra HD Auflösung mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten mit 900Hz und einem 42 Zoll großen IPS Display. Unterschiede zur 40UB800V Serie scheint es nicht zu geben bis auf die Displaygröße. HDMI 2.0, HEVC und ein Triple-Tuner (DVB-T/T2/C/S2) sind vorhanden und unterstützen 4K Inhalte über Satellit. Wem das 40 Zoll Gerät zu klein ist, bekommt mit dem 42UB820V ein klein bisschen mehr Bildschirm.

TCL U40S7606DS (40 Zoll)

TCL U40S7606DS

TCL U40S7606DS

Ein weiterer 40 Zöller kommt von TCL. Der U40S7606DS hat ein UHD Display mit 200Hz Bildwiederholungsrate, was den TV vielleicht nicht so ideal macht für schnelle Bewegtbilder. Dafür kann sich der Nutzer über einen 3D-Modus mit aktiven Shutterbrillen freuen. Ein Triple Tuner (DVB-T2/C/S2), Smart-Tv Funktionen, HbbTV und Social Media Anwendungen sind auch dabei. HDMI 2.0 ist auch mit an Bord, leider fehlt bei diesem Modell aber ebenfalls der HEVC-Codec.

Blaupunkt B39C4K-TC (39 Zoll)

Blaupunkt B39C4K-TC

Blaupunkt B39C4K-TC

Der Blaupunkt B39C4K hat Ende 2013 für mächtig Wirbel gesorgt. Die ersten Ultra HD Fernseher zum Billig-Preis lockten vielen mit einem günstigen Preis, in puncto Ausstattung bekommt der Kunde beim B39C4K-TC leider nur die absoluten Basics. Ein 39 Zoll Ultra HD Display mit 3.840 x 2.160 Pixel welches Inhalte über HDMI mit maximal 24 Bildern pro Sekunde wiedergeben kann. Smart-TV-Funktionen, 4K Streaming oder Wiedergabe von 4K Inhalten über USB fehlt leider. Zudem ist die Bildqualität nicht unbedingt überragend. Das günstigste 4K TV Modell auf dem Markt verspricht wenig und kann das auch einhalten.

Ultra HD Fernseher unter 600 Euro
4.38 (87.5%) 8 Bewertung[en]
Von |14. Januar 2015|Kategorien: 4K Fernseher|Tags: , , , , , |0 Kommentare

About the Author:

Couch-Streamer, TV-Umschalter & Genuss-Cineast. Eine gute Serie oder Film lässt sich durch nichts ersetzen. Am liebsten im Originalton, gerne auch in 3D! Paypal-Spende für die 4KFilme-Kaffeekasse

Hinterlassen Sie einen Kommentar