Laut eines aktu­el­len Berichts von Future­sour­ce Con­sul­ting wer­den die Absatz­zah­len für Ultra HD Fern­se­her bis Ende 2015 die 30. Mil­lio­nen Mar­ke über­schrei­ten. Obwohl der TV-Markt ins­ge­samt um 2% sinkt, wird der Absatz mit UHD TV-Gerä­ten wohl um 147% zum Vor­jahr stei­gen.


Die vor­ge­leg­ten Zah­len decken sich in etwa mit den Wer­ten, die bereits im März die­ses Jah­res von Stra­te­gyana­lytics vor­ge­legt wur­den. Die 30 Mil­lio­nen Gerä­te über­stei­gen sogar die damals pro­gnos­ti­zier­ten 27.5 Mil­lio­nen UHD TVs leicht. Das Umsatz­mi­nus von 2% in die­sem Jahr soll sich in den nächs­ten Jah­ren wie­der in ein Plus umkeh­ren. Aus­schlag­ge­ben­de Fak­to­ren ist zuneh­men­de Ver­kauf von grö­ße­ren Bild­schir­men, 4K Fern­se­hern und gekrümm­ten (cur­ved) TVs wel­che einen höhe­ren Durch­schnitts­preis haben. Bis 2020 soll der UHD-TV-Markt um die 150% pro Jahr wach­sen.

Jack Wethe­rill, Senior Mar­ket Ana­lyst bei Future­sour­ce Con­sul­ting: „Obwohl wir für 2015 von rück­läu­fi­gen Absatz­zah­len welt­weit aus­ge­hen, erwar­tet Future­sour­ce, dass sich der TV-Markt lang­fris­tig gut erho­len wird Future­sour­ce ist davon über­zeugt, dass die Nach­fra­ge nach Ersatz­ge­rä­ten in den kom­men­den Jah­ren wie­der stei­gen wird, da zum Start des Flach­bild­schirm-Booms gekauf­te TV-Sets zuneh­mend auf­ge­rüs­tet wer­den. Zudem wer­den auch die ver­än­der­ten Ver­brau­cher­vor­lie­ben im Hin­bli­ck auf grös­se­re Bild­schir­me zu einem stär­ke­ren Absatz von 4K-Sets füh­ren.“

Via: Pres­se­por­tal
Bei­spiel­bild:
Hisen­se 65XT910[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Über 30 Mio. Ultra HD Fern­se­her wer­den bis Ende 2015 welt­weit ver­kauft
5 (100%) 1 Bewertung[en]