In den nächs­ten 10 Jah­ren sol­len über 1000 4K Pro­gram­me über Satel­lit live gehen. Dies erwar­tet Eutel­sat auf­grund einer umfas­sen­den Markt­ana­ly­se. Die Fra­gen der Mas­sen­ver­brei­tung beschäf­ti­gen der­zeit die Satel­li­ten­be­trei­ber.


Auf der MIPTV 4K Focus Kon­fe­renz im fran­zö­si­schen Can­nes wur­de die aktu­el­le Markt­ent­wick­lung des 4K / Ultra HD Stan­dards durch­leuch­tet. Auch Pra­xis­fra­gen wie die 4K Mas­sen­ver­brei­tung an die TV-Haus­hal­te, 4K Pro­duk­ti­on, Spei­che­rung und Zufüh­rung gilt es noch zu klä­ren. Auf der Kon­fe­renz sind neben Eutel­sat auch Ver­tre­ter von BBC aus Groß­bri­tan­ni­en, RTVE aus Spa­ni­en und NHK aus Japan. NHK hat bereits seit Jah­ren eine Vor­rei­ter­rol­le wenn es um die Ent­wick­lung und Ver­brei­tung von Ultra HD Inhal­ten (4K und 8K) geht.

Eutel­sat wird auch in den nächs­ten Monaten/Jahren 4K Test­ka­nä­le über die fir­men­ei­ge­nen Satel­li­ten aus­strah­len. Einen genau­er Zeit­punkt, wann mit einem 4K-Sen­der mit Voll­pro­gramm zu rech­nen ist, wur­de nicht kom­mu­ni­ziert.

Via: golem.de[/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

Bewer­te die­sen Arti­kel