Es scheint Pro­ble­me bei der Sound­wie­der­ga­be des 4K-Remas­ters von „The Texas Chain­saw Mas­sa­cre“ zu geben. Der Feh­ler tritt jedoch nur in Ver­bin­dung mit Pana­so­nics 4K Blu-ray Play­er DMP-UB900EGK auf. An einer Lösung wird gear­bei­tet.


The Texas Chain­saw Mas­sa­cre“ (Blut­ge­richt in Texas) ist die welt­weit ers­te 4K Blu-ray die Doby Atmos und Auro 3D (13.1) Ton­spu­ren auf einer Disc ver­eint. Es könn­te auch die ers­te Disc sein, die 14 Ton­spu­ren (Auro 3D) mit hoher Qua­li­tät oder loss­less zu zu bie­ten hat. Das Remas­ter des Hor­ror-Klas­si­kers wur­de in Auf­sicht von Regis­seur Tobe Hooper erstellt und wur­de Bild für Bild auf­be­rei­tet. Dabei han­delt es sich um eine nati­ve 4K Abtas­tung des Ori­gi­nal-Mate­ri­als und nicht nur um eine hoch­s­ka­lier­te 2K Ver­si­on. Vie­le Fans freu­en sich auch auf den neu­en Sound-Mix in Dol­by Atmos und Auro-3D, aber auch auf DTS-HD Mas­ter Audio 7.1 sowie 2.0 Mono und 2.0 Ste­reo (nur Eng­li­sch).

Problem in Verbindung mit Panasonics 4K Blu-ray Player

Die­se Viel­falt an Sound­for­ma­ten hat im Veri­fi­zie­rungs-Pro­zess pro­blem­los funk­tio­niert. Auch auf Samsung UBD-K8500 4K Blu-ray Play­er gab es kei­ne Pro­ble­me. So wur­de die Disc zur Pres­sung frei­ge­ge­ben. Die Ernüch­te­rung kam erst, als die Disc in Pana­so­nics 4K Blu-ray Play­er DMP-UB900EGK ein­ge­legt wur­de. Die­ser lag Tur­bi­ne auch auf­grund der schlech­ten Ver­füg­bar­keit nicht vor Frei­ga­be des Pro­jekts zu Test­zwe­cken bereit.

Panasonic lernt aus Fehlern

Bei den Ton­spu­ren las­sen sich alle­samt nur die deut­schen Ver­sio­nen (Dol­by Atmos / Auro 3D DTS-HD 7.1 usw.) aus­wäh­len. Es scheint aber auch Play­er von Pana­so­nic zu geben, die alle Ton­spu­ren ohne Pro­ble­me wie­der­ge­ben. Mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit han­delt es sich hier­bei um ein Soft­ware-Pro­blem, wel­ches hof­fent­li­ch schnellst­mög­li­ch von Pana­so­nic iden­ti­fi­ziert und besei­tigt wird. Meh­re­re Exem­pla­re von The Texas Chain­saw Mas­sa­cre wur­den in Pana­so­nics Ent­wick­lungs­la­bor in Japan geschickt.

Der Spruch „aus Feh­lern kann man Ler­nen“ trifft wohl auch auf das neue 4K Blu-ray For­mat zu. Bei so ambi­tio­nier­ten Pro­jek­ten wie das 4K Remake von TCM ist lei­der immer mit Pro­ble­me zu rech­nen. Wir hal­ten euch auf den Lau­fen­den, sobald es Infos von „Team Tur­bi­ne“ gibt.

[Update: Anschei­nend haben ein paar Nut­zer bereits her­aus­ge­fun­den, wie die­ser Feh­ler umgan­gen wer­den kann. Wenn man das zwei­te Kapi­tel auf­ruft und zurück zum ers­ten Kapi­tel springt, kann man dana­ch im Pop-Up Menü die eng­li­schen Ton­spu­ren aus­wäh­len.][/fusion_builder_column][/fusion_builder_row][/fusion_builder_container]

The Texas Chain­saw Mas­sa­cre macht Pro­ble­me auf 4K Blu-ray (Update)
5 (100%) 5 Bewertung[en]