BBC startet in Ultra HD-Ära – mit Erdmännchen

Bild: Stef­fen Schu­bert / pixelio.de BBC dreht sei­ne neue Tier­do­ku­men­ta­ti­on „Sur­vi­vor“ in Ultra HD. Mit der vier­fa­chen Full-HD Auf­lö­sung wird man Erd­männ­chen in über 8 Mil­lio­nen Pixel über den UHD-Fern­se­her ren­nen sehen. Doch nur das allein ist doch ein Grund sich im nächs­ten Jahr ein über­teu­er­tes TV-Gerät anzu­schaf­fen. Die 4K-Auf­lö­sung stellt für BBC ein inter­es­san­tes Inves­ti­ti­ons­feld dar. Des­we­gen ist man auch so bemüht die Mög­lich­kei­ten die­ses neu­en Stan­dards so früh wie mög­li­ch aus­zu­tes­ten. Eine Tier­do­ku­men­ta­ti­on soll­te hier­für die per­fek­te Basis bil­den. Far­ben­fro­he Nah- und Fern­auf­nah­men mit schnel­len Bild­wech­seln wer­den von Tech­nik und Team eini­ges abver­lan­gen.