300 Besucher bei der Mission 4K von Wellen + Nöthen

Das Inter­es­se an 4K reißt nicht ab. Das zeig­ten die jüngs­ten Work­shops der Fir­ma Wel­len + Nöthen. Bei den Ver­an­stal­tun­gen in Ber­lin und Köln wur­den die neus­ten Ent­wick­lun­gen im 4K-Bereich prä­sen­tiert und dis­ku­tiert. Da der Ansturm der Fach­be­su­cher bereits bei den Vor­an­mel­dun­gen zu groß war, hat man noch­mals zwei Work­shops ange­hängt um das gro­ße Inter­es­se an 4K-Work­fow und co. zu befrie­di­gen. Kein Wun­der, gab es doch modern­s­te  Kame­ra- und Moni­tor­tech­nik live und zum tes­ten. In der ers­ten Woche gab es Vor­trä­ge von Sony Inde­pen­dent-Cer­ti­fied Expert Ulrich Mors, der auf 4K-Set­ting, Zeit­lu­pen- und Zoom­auf­nah­men, Ver­wen­dung des XAVC Codecs sowie den opti­ma­len Signal-Out­put mit der PMW-F55 und PMW-F5 Kame­ra ein­ging. Die Besu­cher durf­ten an den High End-Kame­ras auch selbst Hand anle­gen und Fra­gen zu den The­men stel­len.

Sony: PMW-F5 und F55 mit 4K RAW und XAVC

Mit der Einführung des neuen XAVC-Codecs bringt Sony zwei neue Kameras für den professionellen Gebrauch auf den Markt. Die Kameras werden aufgrund des großen Sensors hauptsächlich bei der Kino- und Werbefilm-produktion zum Einsatz kommen. Sony F5 | Bild: pro.sony.com Die Kameras schaffen 2K Auflösung, mit einem externen Modul sind sogar

Von |6. November 2012|Kategorien: 4K Kamera|Tags: , , , , , |1 Kommentar