Astra und Eutelsat starten Ultra HD-Testkanal mit HEVC Videos

Die Satellitenbetreiber Astra und Eutelsat haben jeweils einen Ultra HD-Testkanal mit HEVC (h.265) kodierten Inhalten gestartet. Die Testkanäle sind unverschlüsselt und können von jedem empfangen werden. Der Empfang der Ultra HD-Testkanäle bleibt Menschen vorenthalten, die bereits über einen Ultra HD Satelliten-Receiver verfügen.

Von |27. April 2014|Kategorien: Sender|Tags: , , , , |2 Kommentare

Zeigt Sky Deutschland einen 4K Trailer via Satellit auf der IBC 2013?

Wie tvbeurope.com berichtet plant Sky Deutschland auf der IBC 2013 (12.-17. September) in Zusammenarbeit mit Sony Pictures, 3net und SES Astra einen Trailer in 4K-Auflösung via Satellit zu streamen. Auch ein erster Prototyp eines 4KTV-Receivers der Firma Pace, soll hierbei zum Einsatz kommen. Möchte man den unbestätigten Gerüchten glauben, so

Von |28. Juli 2013|Kategorien: Sender|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Umfrage: TV-Sender noch nicht bereit für 4K?

Eine jüngs­te Umfra­ge, durch­ge­führt von digitalfernsehen.de, zeigt das es für 4K im TV ein­fach noch zu früh ist – so den­ken zumin­dest die Leser von df.de. 46,2 Pro­zent der Befrag­ten ste­hen der Zukunft von 4K im Fern­seh­pro­gramm skep­ti­sch gegen­über. Bestärkt durch die Erfah­run­gen der letz­ten Jah­re mit dem Umstieg auf HD den­ken vie­le, dass der Wech­sel eben­falls meh­re­re Jah­re dau­ern könn­te. Heu­te kann man die meis­ten HD-Sen­der nur gegen Auf­preis emp­fan­gen, vor­aus­ge­setzt man hat sich bereits mit neu­er Hard­ware ein­ge­deckt. Jetzt wo immer mehr Kanä­le auch in HD sen­den und man sich dem Stand nähert der in den USA bereits seit Jah­ren herrscht, soll lt. TV-Bran­che mit 4K die nächs­te Revo­lu­ti­on in der Fern­seh­land­schaft bereit ste­hen. Der Umstieg auf 4K gestal­tet sich natür­li­ch schwie­rig, da sich die instal­lier­te Basis von 4K-fähi­gen End­ge­rä­ten in Deutsch­land im Pro­mil­le-Bereich bewegt, wenn nicht sogar weni­ger. TV-Sen­der sehen natür­li­ch kei­nen gro­ßen Nut­zen, bereits jetzt eine Über­tra­gung in 4K-Auf­lö­sung aus­zu­strah­len, wenn die­se kei­ner emp­fan­gen kann. 

Von |8. Mai 2013|Kategorien: Allgemein|Tags: , , , |0 Kommentare

Neuer 4K-Demokanal vom Pay TV Anbieter Digiturk

Der tür­ki­sche Pay TV Anbie­ter Digi­turk star­tet sei­nen ers­ten 4K-Demo­ka­nal. In Koope­ra­ti­on mit Eutel­sat Com­mu­ni­ca­ti­ons hat der Sen­der einen dedi­zier­ten 4K-Kanal an den Start gebracht. Die Aus­strah­lung von hoch­auf­lö­sen­den Mate­ri­al von Digi­turk legt eine wich­ti­ge Basis für das Fern­se­hen der Zukunft. Bereits seit 02. April 2013 wird via den Satel­li­ten EUTELSAT 7A Videos in Ultra HD/4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) über­tra­gen. „Eutel­sat ist stolz über die mitt­ler­wei­le 15 Jah­re wäh­ren­de Part­ner­schaft als digi­ta­ler Satel­li­ten­part­ner von Digi­türk, und wir freu­en uns über den gemein­sa­men Start der 4K Über­tra­gun­gen“, sag­te Ali Kor­ur, Eutel­sat-Mana­ger für die Tür­kei, den Mitt­le­ren Osten und Afri­ka. „Es gehört zu den Grund­sät­zen unse­res Unter­neh­mens, die TV-Indus­trie bei der kon­ti­nu­ier­li­chen Ent­wick­lung von Inno­va­tio­nen zu unter­stüt­zen. Vor die­sem Hin­ter­grund star­te­ten wir bereits mit der Ver­brei­tung von HD- und 3D-Kanä­len zu einem Zeit­punkt, als sich die For­ma­te und Pro­duk­ti­ons­um­ge­bun­gen gera­de ent­wi­ckel­ten. Die neue Initia­ti­ve trei­ben wir im glei­chen Geis­te vor­an.“

Von |19. April 2013|Kategorien: Allgemein|Tags: , , , |0 Kommentare

SES Ultra HD Experience soll Entwicklung von 4K-Material fördern

Quel­le: SES Astra SES sieht in Ultra HD (4K) die Zukunft des Fern­se­hens. Jetzt nutz­te der Satel­li­ten­be­trei­ber die MIPTV in Can­nes um die Initia­ti­ve „SES Ultra HD Expe­ri­en­ce“ ins Leben zu rufen. Unter die­sem Slo­gan, möch­te SES die Anbie­ter von Inhal­ten und Fern­seh­sen­dern ani­mie­ren, die Ent­wick­lung des Ultra HD wei­ter zu fokus­sie­ren und zu för­dern. Jeder ist ein­ge­la­den, Bild­ma­te­ri­al in Ultra HD (4K) unter der SES-Web­site www.ses.com/ultrahd-experience ein­zu­rei­chen. Die­ses wird dann über einen SES-Satel­li­ten über­tra­gen, damit sich die Par­tei­en selbst von der Qua­li­tät des neu­en Auf­lö­sungs­stan­dards über­zeu­gen kön­nen. Zusätz­li­ch hat SES über 200 Her­stel­ler und Indus­trie­ver­tre­ter zu einem „Ultra HD-Work­shop“ vom 18. – 19. April in die Luxem­burg Cham­ber of Com­mer­ce ein­ge­la­den. Bereits auf der Sat­teli­te 2013 Con­fe­ren­ce war SES fast nicht zu brem­sen, wenn es um das The­ma Ultra HD (4K) ging. Man geht davon aus, dass sich die­ser Stan­dard bereits 2015/2016 durch­set­zen wird. Dies bekräf­tig­ten die Spre­cher noch­mals und nann­ten als posi­ti­ves Signal die Preis­ge­stal­tung der neu­en Sony 4K-Fern­se­her, die bereits ab 5000 $US erhält­li­ch sein wer­den.

Von |11. April 2013|Kategorien: Meldungen|Tags: , , , , |0 Kommentare

DirecTV sichert sich mehrere Namensrechte an 4K

Bild: directv.com Der amerikanische Fensehsatellitenbetreiber und Programm-anbieter DirecTV sichert sich das Namensrecht an 4K TV-Kanälen. Der Inhalt bleibt aber weiterhin ein Luftschloss. Der Satelliten-Gigant besitzt nun das Markenrecht für die Begriffe 4K, 4KN, 4KNET, 4K Network und 4KNetwork. Dieses beinhaltet Sendungen, Streaming und Video-on-Demand. All das deutet an, dass das