H.265/HEVC Hochleistungs-Videoformat freigegeben.

Bild: frauenhofer.de Die ITU (Inter­na­tio­nal Tele­com­mu­ni­ca­ti­on Uni­on) hat den neu­en Video-Codec H.265/HEVC (High Effi­ci­en­cy Video Coding) rati­fi­ziert und frei­ge­ge­ben. Wie bereits berich­tet, ist die UN-Agen­tur bereits seit Mona­ten dabei den neu­en Codec zu prü­fen. Jetzt end­li­ch gab es den Start­schuss für den Nach­fol­ger des gebräuch­li­chen H.264-Codec. Die­ser wird aktu­ell bei ca. 80 Pro­zent, der im Inter­net ver­füg­ba­ren Videos ein­ge­setzt und soll in den nächs­ten Jah­ren dem neu­en Video­for­mat wei­chen. H.265 kom­pri­miert Video­ma­te­ri­al dop­pelt so gut wie sein Vor­gän­ger der bereits 2003 ein­ge­führt wur­de. Schnel­le­re Über­tra­gun­gen für mobi­le End­ge­rä­te ohne Qua­li­täts­ver­lust wer­den eben­falls mög­li­ch sein. 

Von |27. Januar 2013|Kategorien: Meldungen|Tags: , , , , |1 Kommentar