CeBIT: Gigabyte präsentiert erste Haswell Mainboards mit 4K-Support

Bild: golem.de Giga­byte zeigt sei­ne ers­ten Main­boards für die neu­en Has­well-Pro­zes­so­ren von Intel. Die Haupt­pla­ti­nen Z87X-D3H und GA-Z87X-OC sind mit dem neu­en Sockel LGA1150 aus­ge­stat­tet. Wie bereits die bei den Vor­gän­gern für die Intel San­dy Bridge und Ivy Bridge Pro­zes­so­ren, ver­fü­gen die Main­boards über zwei Thun­der­bolt-Anschlüs­se über die ein 4K-Signal auf vier Bild­schir­men aus­ge­ge­ben wer­den kann. Die inte­grier­te HD-Gra­phics CPU der Has­well-Pro­zes­so­ren ist dabei so leis­tungs­stark, dass das Bild mit 3.840 x 2.160 Pixel kom­plett über die inte­grier­te Gra­fi­k­lö­sung läuft. Eine zusätz­li­che Gra­fik­kar­te ist somit nicht not­wen­dig. Die Per­for­man­ce reicht sogar aus, um Fil­me in nati­ver 4K-Auf­lö­sung wie­der­zu­ge­ben.

Intel HD 4000 4k-Auflösung mit vier Full-HD-Displays – Video

Auf der CES prä­sen­tier­te Giga­byte einen Sys­tem­auf­bau mit einer Intel HD4000 Gra­fi­k­lö­sung. Mit­tels zwei Thun­der­bolt-Anschlüs­sen auf dem Main­board, wer­den vier Full-HD-Bild­schir­me mit einem 4K-Signal ver­sorgt. So funk­tio­niert Intels 4K-Dis­play-Auf­bau Mög­li­ch ist dies, da die Thun­der­bolt-Anschlüs­se mit den Mini-Dis­play-Ports kom­pa­ti­bel sind. Je TB-Anschluss kann ein 2K-Bild aus­ge­ge­ben wer­den. Ein Dis­play-Port-Split­ter und ein neu­er Trei­ber von Intel erle­di­gen den Rest. Der Trei­ber soll noch im Janu­ar oder Febru­ar zur Ver­fü­gung ste­hen. Intels HD4000 GPU ist in Intels Ivy-Bridge Pro­zes­so­ren inte­griert und bie­tet unter ande­rem genug Gra­fi­k­leis­tung um aktu­el­le Spie­le mit mitt­le­ren Gra­fik­ein­stel­lun­gen zu spie­len, oder Ultra HD-Mate­ri­al abzu­spie­len.

Von |11. Januar 2013|Kategorien: Allgemein|Tags: , , , |1 Kommentar

Erste PC Motherboards mit Ultra-HD Support angekündigt

GIGABYTE, einer der führenden Motherboard und Grafikkartenhersteller kündigte seine neue Motherboard-Serie mit Dual-Thunderbolt-Anschlüssen und Ultra-HD Support an. Jeder Thunderbolt Port für sich erfüllt den DisplayPort 1.1 Standard, somit sind pro Anschluss Datenübertragungen von bis zu 5Gbps und 2K-Auflösungen möglich. Die Schnittstelle wurde erfolgreich mit dem EIZO FDH3601 Bildschirm getestet und

Von |23. November 2012|Kategorien: Allgemein|Tags: , |0 Kommentare