Samsung mit Galaxy Note 3 Unboxing Event auf der IFA 2013? 4K Videoaufnahme? [UPDATE]

Das neue Samsung Galaxy Note 3 soll am 04. September im Rahmen eines Unboxing-Events auf der IFA 2013 vorgestellt werden. Noch vor der offiziellen Ankündigung ranken sich allerlei Gerüchte um das neue Phablet (Smartphones mit großem Display die in der Funktion einem Tablet in nichts nachstehen). Das jüngste Gerücht dreht

ARMs Mali-450-Grafikprozessor kann 4K-Videos wiedergeben

Die Mali-Grafikprozessoren von ARM werden vielen kein Begriff sein. Aber jeder kennt die Geräte in denen die GPUs verbaut sind. Unter anderem fanden die Mali-400-GPUs Platz in Samsungs Galaxy S3 und Galaxy Note 2. Sie gaben den mobilen Geräten die nötige Grafikpower um auch anspruchsvolle Apps mit 3D-Inhalten flüssig wiederzugeben.

Samsung Galaxy Note 3 mit 4K IPS-Display?

Galaxy Note 3 mit 4K Dis­play? Bild: imexbb.com Die ers­ten Daten zum neu­en Samsung Galaxy Note 3 sind im Netz auf­ge­taucht. Die­ses soll über ein IPS-Dis­play mit 4K-Auf­lö­sung (3.840 x 2.160 Pixel) ver­fü­gen. Die Gerä­te der Note-Rei­he schlie­ßen die Lücke zwi­schen Smart­pho­ne und Tablet. Mit einem 6,3 Zoll gro­ßen Dis­play wür­de das neue Smart­pho­ne über eine Pixel­dich­te von 734 ppi (Pixel per Inch) ver­fü­gen. Das wäre mehr als die dop­pel­te  Pixel­dich­te des Ipho­ne 5 (326 ppi). Das hoch­auf­lö­sen­de Dis­play soll dabei sicher hin­ter Goril­la-Glas 2 ver­baut sein. Die Daten kom­men nicht etwa aus einem dubio­sen Forum, son­dern wur­den auf dem Import Bul­le­tin Board (imexbb.com), einer Busi­ness-Platt­form aus der Schweiz für Händ­ler und Zulie­fe­rer ent­nom­men. Wobei man die­se Daten trotz­dem ger­ne anzwei­feln darf. Mit 7mm soll das neue Samsung-Gerät super­flach wer­den und ist dabei gera­de ein­mal 160 Gramm schwer. Im Inne­ren soll ein Quad-Core-CPU (Core­Tex-A15) mit 2,5 GHz schlum­mern mit einer zusätz­li­chen MALI-400MP mobi­len Gra­fi­k­lö­sung. Als Betriebs­sys­tem ist Andro­id 5.0 Lime Pie ange­ge­ben.