Breaking Bad in 4K – Remastering von Sony’s Erfolgsserie

Die Emmy-Gewin­ner Aaron Paul und Bryan Crans­ton Sonys Erfolgs­se­rie Brea­king Bad bekommt eine „Frisch­zel­len­kur“. Die mehr­fach aus­ge­zeich­ne Serie bekommt ein Remas­te­ring in 4K-Auf­lö­sung. Die Devi­se lau­tet „Klot­zen statt Kle­ckern“. So sieht es auch Sony und ver­sucht mehr und mehr Con­tent für das neue For­mat bereit­zu­stel­len. Neben der, auch in Deutsch­land über­aus erfolg­rei­chen Dra­ma-Serie, gab Sony auch das Remas­te­ring von wei­te­ren Fil­men bekannt. Dar­un­ter Ground­hog Day („Und täg­li­ch grüßt das Mur­mel­tier“), Ghost­bus­ters und Glo­ry. Die Nach­be­ar­bei­tung von klas­si­schen Film­wer­ken liegt Sony eben­falls am Her­zen. Das Mate­ri­al von Fun­ny Girl (1938) und On The Water­front (Die Faust im Nacken) von 1954 wird eben­falls restau­riert und neu gemas­tert.