CeBIT: Videocodec H.265 HEVC in Aktion

Das Fraun­ho­fer Hein­rich-Hertz-Insti­tut (HHI) zeigt auf der CeBIT einen Soft­ware-Deco­der für den kürz­li­ch frei­ge­ge­be­nen Video­stan­dard H.265 oder „High Effi­ci­en­cy Video Coding“ (HEVC) mit dem es mög­li­ch ist 4K-Videos in Echt­zeit abzu­spie­len. Dafür bean­sprucht der Deco­der aktu­ell noch alle vier Pro­zes­sor­ker­ne eines  Quad-Core-CPUs. Für Full-HD-Mate­ri­al wird dabei nur ein Kern benö­tigt. Die gezeig­ten 4K-Videos lau­fen Auf­grund des aktu­ell zu lang­sa­men HDMI-Stan­dards 1.4a nur mit 30 Fps. Gegen­über H.264 (AVC) soll H.265 HEVC nur die Hälf­te der Daten­ra­te benö­ti­gen. Das gezeig­te Demo ist bei 4K / 2160p30 mit 6 MBit/s und bei Full-HD / 1080p24 mit ca 900kBit/s kodiert und zeigt laut Hei­se-Online auf den ers­ten Bli­ck kei­ne sicht­ba­ren Arte­fak­te.

Von |12. März 2013|Kategorien: Videos|Tags: , , , |1 Kommentar

Sony stellt neues Aufnahmeformat XAVC vor – Pefekt für den 4K-Markt

Am 30. Okto­ber prä­sen­tier­te Sony das neue 4K-Auf­nah­me­for­mat XAVC, wel­ches das Herz­stück der neu­en, bran­chen­füh­ren­den 4K-Pro­duk­te von Sony bil­det. Es soll den Ein­satz von 4K in Zukunft auch über das Spiel­film­seg­ment hin­aus för­dern – zum Bei­spiel für Fern­seh­fil­me, Unter­hal­tungs­shows, Doku­men­tar- fil­me und Wer­be­spots. Das neue XAVC-For­mat unter­streicht Sony’s Enga­ge­ment im 4K-Sek­tor und wird dem Con­su­mer-Markt ver­stärkt High-Qua­li­ty-Cone­tent zur Ver­fü­gung stel­len. Der XAVC-Codec gilt als zukunfts­si­cher und soll sich dem raschen Wan­del in den Anfor­de­run­gen der Con­tent-Pro­duk­ti­on in 4K und der Benut­zung von High­Frame­Ra­tes anpas­sen kön­nen. „Durch das neue XAVC-For­mat unter­streicht Sony sein Enga­ge­ment für hoch­wer­ti­gen Con­tent im Con­su­mer-Markt“, sagt Takao Yoshi­ka­wa, Cor­po­ra­te Vice Pre­si­dent von Sony. „Im 4K-For­mat auf­ge­zeich­ne­te HDTV-Sen­dun­gen sind von atem­be­rau­ben­der Qua­li­tät. Auf die­ser Grund­la­ge kön­nen Sen­de­an­stal­ten und Pro­duk­ti­ons­fir­men ab sofort ein zukunfts­si­che­res Ange­bot an hoch­wer­ti­gem Con­tent auf­bau­en.“

Von |3. November 2012|Kategorien: Allgemein|Tags: , , |0 Kommentare