CeBIT: iconBIT plant Tablets mit 4K / Ultra HD-Support

Bild: hardwareluxx.de Der rus­si­sche Hard­ware­her­stel­ler icon­BIT über­rasch­te auf der Cebit mit ver­schie­de­nen Tablets und Smart­pho­nes für den klei­nen Geld­beu­tel. Anlass zur Dis­kus­si­on gab icon­BIT den Medi­en-Ver­tre­tern auf der CeBIT mit ihrer nächs­ten Tablet-Gene­ra­ti­on. Dar­un­ter bei­spiels­wei­se das netT­AB Thor Quad HD mit wie der Name schon sagt, Quad-Core-Pro­zes­sor, 10,1 Zoll HD Dis­play (1920 x 1080) mit IPS+ Panel und ins­ge­samt 2048 MB Spei­cher. Mit Andro­id 4.2 als Betriebs­sys­tem soll das Flagg­schiff ab Mai die­sen Jah­res ver­füg­bar sein. Noch in die­sem Monat sol­len Tablets in den Han­del kom­men, wel­che Ultra HD via HDMI-Anschluss unter­stüt­zen. Über­ra­schend der güns­ti­ge Preis von ca. 250 US-Dol­lar

Von |13. März 2013|Kategorien: Tablet|Tags: , , |0 Kommentare

CeBIT: Videocodec H.265 HEVC in Aktion

Das Fraun­ho­fer Hein­rich-Hertz-Insti­tut (HHI) zeigt auf der CeBIT einen Soft­ware-Deco­der für den kürz­li­ch frei­ge­ge­be­nen Video­stan­dard H.265 oder „High Effi­ci­en­cy Video Coding“ (HEVC) mit dem es mög­li­ch ist 4K-Videos in Echt­zeit abzu­spie­len. Dafür bean­sprucht der Deco­der aktu­ell noch alle vier Pro­zes­sor­ker­ne eines  Quad-Core-CPUs. Für Full-HD-Mate­ri­al wird dabei nur ein Kern benö­tigt. Die gezeig­ten 4K-Videos lau­fen Auf­grund des aktu­ell zu lang­sa­men HDMI-Stan­dards 1.4a nur mit 30 Fps. Gegen­über H.264 (AVC) soll H.265 HEVC nur die Hälf­te der Daten­ra­te benö­ti­gen. Das gezeig­te Demo ist bei 4K / 2160p30 mit 6 MBit/s und bei Full-HD / 1080p24 mit ca 900kBit/s kodiert und zeigt laut Hei­se-Online auf den ers­ten Bli­ck kei­ne sicht­ba­ren Arte­fak­te.

Von |12. März 2013|Kategorien: Videos|Tags: , , , |1 Kommentar

CeBit: DaaS – Monitoranschluss über Netzwerk mit einem Mausklick

Alex­an­der Löff­ler prä­sen­tiert sei­ne Tech­no­lo­gie Quel­le: Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung Cebit 04.03.13. Der Infor­ma­ti­ker Alex­an­der Löff­ler ist mit dem 50.000 € dotier­ten „Infor­ma­ti­on Award“ der Com­pu­ter­mes­se Cebit aus­ge­zeich­net wor­den. Aber wofür? Ein Team des Deut­schen For­schungs­zen­trum für Künst­li­che Inel­li­genz (DFKI) um Löff­ler, hat ein Ver­fah­ren ent­wi­ckelt, dass es ermög­licht Moni­to­re direkt mit einem Netz­werk zu ver­bin­den. Das als „Dis­play as a Ser­vice“ (DaaS) bezeich­ne­te Pro­gramm, umgeht das Nadel­öhr der Daten­über­tra­gung, die Video­schnitt­stel­le und redu­ziert den Moni­to­r­an­schluss auf einen simp­len Maus­kli­ck. Durch die auf der Cebit vor­ge­stell­te Soft­ware wer­den Bild- und Video­da­ten in einen Netz­werk­dienst ver­wan­delt. Dar­auf kön­nen nun alle Gerä­te eines Daten­net­zes direkt und auch draht­los zugrei­fen. Unge­ahn­te Ein­satz­mög­lich­kei­ten für DaaS Die Tech­nik ermög­licht es bei­spiels­wei­se das Video­si­gnal vie­ler PCs auf einen Dis­play belie­bi­ger Grö­ße zusam­men­zu­schal­ten. „Genauso ist es mög­li­ch, vie­le Moni­to­re zu einer rie­si­gen Bild­schirm­wand zusam­men-zufas­sen“, so Alex­an­der Löff­ler. Durch Ver­fah­ren der Daten­kom­pres­si­on kön­nen min­des­tens 25 Video-Daten­strö­me in HD-Qua­li­tät in einem Giga­b­it-Netz­werk und 1/4 davon in einem moder­nen WLAN-Netz gleich­zei­tig flie­ßen.

CeBIT: NVIDIA Quadro Profi-Grafikkarten mit 4K-Ausgabe

Bild: Nvi­dia Wer pro­fes­sio­nell mit Bild­be­ar­bei­tung oder CAD-Anwen­dun­gen zu tun hat, der wird viel­leicht bereits an einem Rech­ner mit NVIDIA Qua­dro Gra­fik­kar­te gar­bei­tet haben. Sogar für Mac Pro Gerä­te (die seit 1. März nicht mehr ver­kauft wer­den dür­fen) konn­te man sich ein Gra­fik­mons­ter von Nvi­dia „ein­pflan­zen“ las­sen. Nvi­dia hat auf der CeBIT drei neue Model­le der High- Per­for­man­ce-Gra­fi­k­lö­sung ange­kün­digt. Dar­un­ter auch eine güns­ti­ge Vari­an­te (K600) für gera­de ein­mal 202 EURO. Die­se wird vor­ran­ging bei  pro­fes­sio­nel­ler Bild­be­ar­bei­tung und Visua­li­sie­rung z.B. im medi­zi­ni­schen Bereich Platz fin­den.

CeBIT: Gigabyte präsentiert erste Haswell Mainboards mit 4K-Support

Bild: golem.de Giga­byte zeigt sei­ne ers­ten Main­boards für die neu­en Has­well-Pro­zes­so­ren von Intel. Die Haupt­pla­ti­nen Z87X-D3H und GA-Z87X-OC sind mit dem neu­en Sockel LGA1150 aus­ge­stat­tet. Wie bereits die bei den Vor­gän­gern für die Intel San­dy Bridge und Ivy Bridge Pro­zes­so­ren, ver­fü­gen die Main­boards über zwei Thun­der­bolt-Anschlüs­se über die ein 4K-Signal auf vier Bild­schir­men aus­ge­ge­ben wer­den kann. Die inte­grier­te HD-Gra­phics CPU der Has­well-Pro­zes­so­ren ist dabei so leis­tungs­stark, dass das Bild mit 3.840 x 2.160 Pixel kom­plett über die inte­grier­te Gra­fi­k­lö­sung läuft. Eine zusätz­li­che Gra­fik­kar­te ist somit nicht not­wen­dig. Die Per­for­man­ce reicht sogar aus, um Fil­me in nati­ver 4K-Auf­lö­sung wie­der­zu­ge­ben.

CeBIT: Angry Birds auf einem 84 Zoll 4K-Multitouch Display – Video

Bild: slashgear.com Jedem dem sein Tablet oder Smart­pho­ne ein­fach zu klein ist, der soll­te nach dem 84 Zoll 4K-Dis­play von MyMul­ti­touch aus­schau hal­ten. Die­ses wird aktu­ell auf der CeBIT 2013 in Han­no­ver prä­sen­tiert. Das Dis­play bie­tet vol­le Ultra HD-Auf­lö­sung mit 3.840 x 2.160 Bild­punk­ten und hat den pas­sen­den Namen „Alva­ro GIANT“. Das Dis­play ist kom­pa­ti­bel mit Win­dows 8 und Andro­id und bie­tet dem Nut­zer vol­le Mul­ti­touch-Unter­stüt­zung. Gan­ze 32 Berüh­rungs­punk­te kann das Dis­play par­al­lel ver­ar­bei­ten. Sogar die Hand­po­si­ti­on des Nut­zers wird erkannt und unter­schei­det z.B. ob die fla­che Hand oder Faust auf dem Dis­play auf­liegt. Die Bedie­nung funk­tio­niert sogar mit Hand­schu­hen, was im indus­tri­el­len Bereich sicher­li­ch von Vor­teil ist. 

IT-Messe CeBIT 2013 wird heute eröffnet

Heute Abend ab 18 Uhr beginnt die Auftacktveranstaltung zur CeBIT 2013. Die CeBIT ist eine der weltweit wichtigsten Messen für Informations- und Kommunikations-technik und findet vom 05.-09. März in Hannover statt. In wiefern das Thema 4K / Ultra HD von den Ausstellern aufgegriffen wird, zeigt sich in den nächsten Tagen.

Von |4. März 2013|Kategorien: Messe|Tags: , |0 Kommentare